Endlich Zeit für die schönen Dinge des Lebens

Die besten Tipps für ein besseres Zeitmanagement

Zeit ist Geld! An diesem Spruch ist tatsächlich etwas Wahres dran. Zeit spielt in unserem Leben eine große Rolle: Sie vergeht kontinuierlich und ist deshalb ein besonders wertvolles Gut. Oft hat man das Gefühl als würde sie uns einfach durch die Finger rinnen. „Wo ist bloß die Zeit geblieben?“ hören wir uns selbst häufig fragen.

Sich zu beeilen nützt nichts. Zur rechten Zeit aufzubrechen ist die Hauptsache.

(Jean de la Fontaine)

Doch wie holt man das Maximum aus seiner Lebenszeit heraus? Viele Menschen werden diese Frage damit beantworten, dass sie versuchen noch mehr Aktivitäten in ihrem Tag unterzubringen. Schließlich wollen sie nichts verpassen und keine Sekunde „umsonst“ verstreichen lassen. Aber führt dieser Weg wirklich zum Ziel? Um sein Leben zu genießen, sollte man die Zeit vor allem für die schönen Dinge des Lebens nutzen. Hetzen Sie nicht von A nach B, sondern halten Sie inne. Erleben Sie Momente ganz bewusst und intensiv. Lernen Sie, die Zeit Ihres Lebens zu schätzen.

Haben Sie Ihre Zeit im Griff?

In der Theorie klingt das natürlich einfach, aber wie setzt man ein solches Vorhaben in die Tat um? Schließlich legen wir alle ein ganz bestimmtes Muster an den Tag, wie wir mit unsere Zeit umgehen. Allerhöchste Zeit also, Ihnen auf die Sprünge zu helfen: Unsere Autoren Friedbert Gay und Lothar Seiwert gehen Ihrem Zeitmangement-Verhalten im Buch „Das 1x1 der Persönlichkeit“ auf den Grund und geben Ihnen Tipps, wie Sie ab sofort besser mit Ihrer Zeit klarkommen.

Zeitmanagement: Welcher Typ sind Sie?

Welcher Zeitmanagement-Typ sind Sie?

Lernen Sie sich selbst besser einzuschätzen und ändern Sie Ihr Verhalten. Erkennen Sie sich zum Beispiel in einem dieser Zeitmanagement-Typen wieder?

Der dominate Zeitmanager möchte die Zeit am liebsten anhalten, um sich ihr nicht  unterwerfen zu müssen. Er kommt pünklich zu Verabredungen, nimmt sich aber auch die Freiheit zu spät zu kommen, wenn ihm etwas anderes wichtiger erscheint. Von seinem Gegenüber erwartet er aber Pünktlichkeit.

Tipp für diesen Typen: Erst denken, dann (weniger voreilig) handeln. Schalten Sie einen Gang zurück und verlangen Sie von anderen nicht so viel wie von sich selbst. Nehmen Sie sich bewusst Zeit für Entspannung.

Der initiative Zeitmanager denkt und handelt in der Gegenwart. Achtet nicht auf die Uhrzeit, weil er nicht der Struktur unterworfen werden möchte. Meistens kommt er zu spät.

Tipp für diesen Typen: Beenden Sie angefangene Aufgaben, bevor Sie etwas Neues anfangen. Nehmen Sie Unterbrechungen nicht zum Anlass für Tagträumereien.

Der gewissenhafte Zeitmanager braucht mehr Zeit als andere, weil er Dinge genau erledigen will. Er ist immer pünktlich und erwartet das auch von seinem Gegenüber.

Tipp für diesen Typen: Konzentrieren Sie sich auf Ergebnisse, nicht auf Perfektion und Erledigung. Lernen Sie Entscheidungen zu treffen, auch wenn Sie weniger Informationen haben als gewünscht. Machen Sie sich bewusst, dass Menschen wichtiger sind als Vorschriften.

Noch mehr Tipps und wie Sie all das in die Tat umsetzen, erfahren Sie in „Das 1x1 der Persönlichkeit“.

Buch-Tipp
Der Klassiker zum Thema Menschenkenntnis von Bestsellerautor Lothar Seiwert - jetzt komplett neu überarbeitet mit ausführlichem Selbsttest.
Besuchen Sie GU auf: