Let it burn, baby!

Wie Sie im Turbotempo Fett verbrennen

Sie möchten, dass die überflüssigen Pfunde in kürzester Zeit purzeln? Dann haben wir genau das, was Sie jetzt brauchen.

Abnehmen im Eilverfahren – geht das?

Wer erfolgreich abnehmen und sein Gewicht auf Dauer halten will, muss seine (schlechten) Essgewohnheiten über Bord werfen und seine Ernährung ein Leben lang auf „gesund“ umprogrammieren. Aber natürlich gibt es bei jedem Menschen Momente, in denen die Kilos einfach extraschnell runter sollen. Die Panik vor dem Bikini für den bevorstehenden Strandurlaub? Die Angst, am großen Tag nicht in das Hochzeitskleid zu passen? Oder einfach nur das Bedürfnis, die hartnäckigen Kilos loszuwerden, weil die Diät auf den letzten Metern plötzlich ins Stocken geraten ist?

Blick ins Buch

Ihre neue Abnehmstrategie: Ursachenforschung und Lösungsansätze

In „The Burn“ finden Sie Abnehmprogramme, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Im eingängigen Theorieteil können Sie herausfinden, warum das Abnehmen bei Ihnen bisher vielleicht noch nicht erfolgreich genug funktioniert hat: Bremsen Sie zum Beispiel Entzündungen oder Hormone beim Abnehmen aus? Wenn Sie Ihre persönlichen Probleme kennen, können Sie diese in kürzester Zeit in Angriff nehmen.

Drei individuelle Diätpläne für drei, fünf oder zehn Tage versprechen dank detaillierter Tagespläne mit Bewegungsanleitungen, großer Lebensmittelauswahl und Rezepten zügige Erfolge. Bauen Sie in Ihren Speiseplan bestimmte Fatburner ein, die Ihren Stoffwechsel in Schwung bringen und dem Fettverbrennungsmodus einheizen. Wie das aussehen könnte? Probieren Sie es am besten sofort aus.

Diät-Rezept: Rindfleisch mit Brokkoli

Diät-Rezept: Diät-Rezept: Rindfleisch mit Brokkoli
(c) Fotostudio Eising

Zutaten für 4 Portionen:
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 EL Ingwer, fein gehackt
2 EL Tamari
2 EL Reisessig
½ TL Chiliflocken, gemörsert
480 g Rumpsteak, quer zur Faser in gut ½ cm dicke Scheiben geschnitten
4 EL Traubenkernöl
½ mittelgroße rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
½ rote Paprikaschote, in Streifen geschnitten
600 g Brokkoliröschen
60 ml Rinder- oder Hühnerbrühe
2 EL Sesamsamen
400 g Quinoa, gegart

Zubereitung:
1.) Knoblauch, Ingwer, Tamari, Reisessig und Chiliflocken in einer mittelgroßen Schüssel verrühren. Das Fleisch zugeben und mit der Marinade vermengen, bis es gleichmäßig überzogen ist, und kurz durchziehen lassen. Alle Zutaten sowie eine große Schüssel griffbereit an den Herd stellen. Eine große, schwere Pfanne (mit Deckel) auf den Herd stellen. 1 EL Traubenkernöl bei großer Hitze darin erwärmen.

2.) Das Rindfleisch aus der Marinade nehmen (Marinade aufbewahren) und in die Pfanne geben. Unter Rühren
1 Minute scharf anbraten, damit es außen nicht mehr rosa ist. In die bereitgestellte große Schüssel geben.

3.) Noch 1 EL Traubenkernöl in der Pfanne erhitzen, die Zwiebelringe hineingeben und unter Rühren 1 Minute anbraten. Die Paprikastreifen dazugeben, 1 Minute mitbraten und das Gemüse zum Fleisch in die große Schüssel geben.

4.) Die restlichen 2 EL Traubenkernöl in die Pfanne geben, die Brokkoliröschen hineingeben und unter ständigem Rühren ebenfalls 1 Minute anbraten. Die Brühe angießen, den Deckel auf die Pfanne geben und den Brokkoli 1 Minute dünsten.

5.) Rindfleisch und Gemüse mit dem Bratensaft, der übrigen Marinade und den Sesamsamen in die Pfanne geben. Den Pfanneninhalt unter ständigem Rühren 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, bis er gut durchwärmt ist. Mit dem Quinoa servieren.

Buch-Tipp
Essen, genießen, sich wohlfühlen: Die Erfolgsdiät mit Fettverbrennungs-Booster und drei individuellen Diätplänen für Jedermann
Besuchen Sie GU auf: