Mittagspause am Meer

Schicken Sie Ihre Seele mit Meditation auf Reisen

Stress und Hektik haben Sie fest im Griff? Und der nächste Urlaub ist noch in weiter Ferne? Dann haben wir genau das, was Sie jetzt brauchen: einen Kurzurlaub für Ihre Seele.

Blick ins Buch

Neue Energie tanken, Kräfte mobilisieren und entspannen – dafür muss es nicht immer gleich die große Reise sein. Wenn der Urlaub noch auf sich warten lässt, schicken Sie Ihre Seele einfach schon einmal voraus. Und zwar immer und überall! Nutzen Sie Ihre Mittagspause für ein Sonnenbad in einer einsamen Bucht, kommen Sie mal kurz mit zum Grand Canyon, finden Sie Ihr Glück auf einer Sommerwiese oder werden Sie zum Felsen in der Brandung. „Meditation mit inneren Bildern“ – das einzige Buch zum Thema mit angeleiteten Meditationen auf CD – macht’s möglich!

Lassen Sie sich auf eine Bildmeditation ein und gehen Sie danach gestärkt und gelassen durch den Tag. Wie wäre es direkt einmal mit einem Versuch?

Mini-Meditation: Kurzurlaub für die Seele

Diese kurze Bildmeditation macht einfach glücklich und passt in jede Mittagspause oder wann immer Sie 10 bis 15 Minuten zwischendurch freihaben. Sie tauchen daraus wunderbar regeneriert und harmonisiert auf!

Lesen Sie den folgenden Text einmal durch und nehmen Sie ihn in sich auf. Setzen oder legen Sie sich dann hin und lassen Sie die Bilder vor Ihrem inneren Auge entstehen. Ihre Fantasie darf nun frei spielen. Entspannen Sie Ihren Körper und genießen Sie ...

Meditation mit inneren Bildern: Ab in den Urlaub!
(c) Jalag / Neumann, Nicole

Wie in einem Tagtraum finde ich mich jetzt in einer schönen kleinen Bucht am Mittelmeer wieder, die ganz mir allein gehört.

Ich treibe auf einer leuchtend gelben Luftmatratze auf dem türkisklaren Meerwasser, nahe beim sandigen Ufer. Die sanften Wellen glitzern im Sonnenschein.

Es ist paradiesisch schön und still hier. Nur das leise Plätschern der kleinen Brandungswellen ist zu hören.

Ich lasse mich treiben ... Nur ich selbst bin jetzt noch wichtig.

Weicher Sommerwind streicht zart über meine gebräunte Haut.

Über mir der endlos weite, tiefblaue Himmel. In tiefer Ruhe betrachte ich, wie eine kleine Wattewolke über mir ihre Form verändert ... Die Sonne lässt sie zu einem weißen Schleier verdunsten. Schließlich löst sie sich wie ein feiner Nebelhauch ganz im endlosen Blau auf.

Glücklich breite ich meine Arme aus und lasse sie neben meiner Luftmatratze im Meerwasser treiben. Ich fühle mich leicht und schwebend zwischen den sanften Meereswellen und dem weiten Himmelblau. Immer tiefer gleite ich in die wohlige Ruhe.

Befreit atme ich die Weite des klaren Sommerhimmels. Mein Atem scheint im langsamen Rhythmus der Wellen zu schwingen. Beim Einatmen fühle ich mich leicht angehoben und beim Ausatmen sinke ich wieder weich in mich selbst hinab. Verträumt lasse ich mich von meinem Atem wiegen.

Meine Luftmatratze hat sich unterdessen zur Sonne hin gedreht. Sie strahlt mir so hell ins Gesicht, dass ich blinzeln muss.

Warm und wohltuend durchflutet der Sonnenschein meinen Bauchraum. Mein ganzer Körper ist durch und durch vom gleißenden Sonnenlicht durchwärmt. Wie wohltuend!

Mit jedem Atemzug atme ich den blendenden Sonnenschein tief ein. Mein Brustraum fühlt sich sonnig und freudig an.

Tiefe Zufriedenheit lässt mich wunschlos glücklich sein.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Buch-Tipp
Das einzige Buch zum Thema mit angeleiteten Meditationen auf CD; für mehr emotionale Ausgeglichenheit, Selbstliebe und körperliches Wohlbefinden
Besuchen Sie GU auf: