Auf die Matte, fertig, Ommm…

Yoga Basics für mehr Glück im Alltag

Die perfekte Mischung aus statischen Asanas und dynamischen Flows für Yoga-Einsteiger machen das neue Buch "Yoga Basics" von Yoga-Ikone Amiena Zylla zu einem Leitfaden für alle, die ihren Alltag ab sofort angenehmer und schöner machen wollen.

Amiena Zylla

Yoga bewegt nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. Durch die vielseitigen Wirkungsebenen der Übungen kann jeder mit seinem individuellen Yoga-Programm etwas für seinen Körper und mehr Wohlbefinden tun. Durch regelmäßiges Praktizieren können auch Sie Ihr Körpergefühl stärken und Ihre Lebensenergie wieder zum Fließen bringen.

Holen Sie sich Ihr persönliches Yoga-Studio mit Amiena Zylla nach Hause und lassen Sie sich von den abwechslungsreichen Bewegungsabläufen führen. Die Übungen lassen sich optimal nach individuellen Bedürfnissen und Präferenzen in den Alltag integrieren. Mit Yoga können Sie nicht nur entspannen, sondern auch Energie auftanken und etwas für Ihre Gesundheit tun. Zudem gibt es zahlreiche Körperstellungen und Bewegungsabläufe, die bei Beschwerden wie Kopfschmerzen, Kreislaufproblemen oder Verspannungen effektiv helfen.



Asanas

Tauchen Sie ein in die Welt des Yogas: Diese statischen Basic-Übungen legen den Grundstein für Ihre Yogastunde.

Der Baum (Vrkshasana): Der Baum gehört zu den klassischen Gleichgewichtshaltungen, die Sie erden. Er fördert das Konzentrationsvermögen sowie die Selbstakzeptanz.

Baum_1

(1) Stehen Sie aufrecht mit hüftbreit geöffneten Beinen. Die Arme sind nach unten ausgestreckt, die Handflächen zeigen nach vorn.

Baum_2

(2) Verlagern Sie Ihr Gewicht auf das linke Bein und legen Sie die rechte Ferse an den linken Unterschenkel. Das rechte Bein ist im Hüftgelenk nach außen gedreht, das Knie zeigt nach außen.

Baum_3

(3) Legen Sie die rechte Fußsohle innen an den linken Unterschenkel. Drücken Sie die Sohle sanft gegen das Bein und dieses gegen die Fußsohle. Legen Sie die Handflächen zusammen, die Ellenbogen sind in Höhe der Handgelenke.

Baum_4

(4) Greifen Sie mit der rechten Hand das rechte Fußgelenk, legen Sie die Fußsohle innen an den linken Oberschenkel an und drücken Sie die Sohle sanft dagegen. Aktivieren Sie dabei Ihre Oberschenkelinnenmuskulatur, um möglichst aufrecht zu stehen. Ziehen Sie die linke Kniescheibe zum Becken und strecken Sie die Arme nach oben aus.


=> Verweilen Sie hier vier bis acht Atemzüge lang. Wiederholen Sie die Übung anschließend mit dem linken Bein. Je nach Hüftgelenkstellung kann es sein, dass die Beckenposition bei Schritt 4 in eine leichte Schieflage gerät. Richten Sie die Höhe des Fußes so aus, dass die Hüftknochen in etwa gleich hoch sind.

Ihr individuelles Yoga: Jeder einzelne Schritt dieser Übung kann schon Ihre Endposition sein. An manchen Tagen wird Ihnen Schritt 2 reichen und an anderen Tagen die Schritte 3 oder 4. Lassen Sie Ihr Herz entscheiden, welche Variante an welchem Tag am besten zu Ihnen passt!



Flows

Die dynamischen Flows (Aneinanderreihung statischer Übungen) sind ein wirkungsvoller Weg, um sich schnell wieder fit und gut zu fühlen.

Flow bei Energiemangel: Das beste Sofort-Hilfsmittel: Der tiefe Atem, der Sie wieder fit und frisch macht. Genießen Sie diesen Flow, der Ihre Atemmuskeln (wieder) zum Leben erweckt und Ihnen damit viel Energie schenkt.

Kamel

(1) Kamel

Setzen Sie sich auf die Fersen und lehnen Sie sich zurück.

Stützen Sie sich mit den Fingerspitzen ab und drücken Sie sich hoch zum Kamel.

Senken Sie Ihr Becken wieder nach unten ab.

Verlagern Sie Ihr Gewicht nach vorn in den Vierfüßlerstand. Die Zehen sind angestellt.

Hund

(2) Hund

Heben Sie jetzt die Knie vom Boden ab.

Verlagern Sie Ihr Gewicht nach hinten oben zum Herabschauenden Hund. Wählen Sie Ihre Variante, egal ob mit gebeugten oder gestreckten Beinen.

Krieger_1

(3) Kriegerin 1

Heben Sie Ihr rechtes Bein hoch und schwingen Sie es nach vorn.

Beuge Sie das linke Bein etwas und drehen Sie das rechte nach außen.

Rollen Sie den Oberkörper nach oben zum Krieger 1.

Dreicek

(4) Dreieck

Strecken Sie das linke Bein.

Drehen Sie das rechte Bein nach außen und den Oberkörper nach rechts.

Neigen Sie sich nach unten zum rechten Bein in die Dreieckshaltung.

Seitlicher Winkel

(5) Seitlicher Winkel

Beuge Sie das linke Bein und öffnen Sie das rechte weiter, bis Sie die Position der seitlichen Winkelhaltung erreicht haben.

Hund

(6) Hund & Kamel

Drehen Sie den Oberkörper ein und die rechte Ferse nach außen.

Platzieren Sie die Hände unter den Schultern und schwinge Sie das linke Bein nach hinten zum Hund zurück.

Senken Sie die Knie in den Fersensitz ab und kommen Sie erneut in das Kamel.

=> Wiederholen Sie den Flow auf der anderen Seite und dann jeweils noch einmal pro Seite.

In Amiena Zyllas neuen Buch „Yoga Basics“ finden Sie noch weitere entspannende Asanas und Flows, die Ihnen Glück, Wohlbefinden und Entspannung in den Alltag bringen. Auf der Übungs-DVD finden Sie zusätzlich angeleitete Bewegungsabläufe und haben so Ihr persönliches Yoga-Training von Yogi Amiena Zylla bei sich zu Hause. Werfen Sie hier gleich einen Blick ins Buch und tauchen Sie in die Welt des Yoga ein!

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Zum Buch
Das umfassende Einsteigerbuch mit allen Basis-Asanas, vielfältigen Flows und einer DVD mit motivierenden Übungsprogrammen
Faszien-Yoga
Vielfältige Faszien und Yoga Übungsprogramme für Dehnung, Flexibilität, Körperstraffung und für Rücken und Nacken.
Besuchen Sie GU auf: