Die Heilkraft in unseren Händen

Mit Finger-Yoga entspannen und neue Kraft sammeln

Die Hände - täglich bereichern Sie unser Leben und ermöglichen uns, Dinge zu be-greifen, zu fühlen, zu spüren und zu berühren. Aber nicht nur das. Unsere Hände können noch viel mehr. Mit Ihnen und durch Sie können wir zur Ruhe finden, unser Nervensystem aktivieren oder beruhigen und mehr Ausgeglichenheit und Konzentration in unser Leben bringen. Bereits die altindische Lehre des Ayurveda wusste um die Heilkraft der Hände. Bei vielen Götterabbildungen findet man die Handhaltungen, die Mudra genannt werden. Eine besonders beliebte Mudra, die Gyan-Mudra, stellen wir Ihnen heute vor. Weitere 42 Mudras sowie ein Begleitbuch mit viel Wissenswertem rund um die Hände finden Sie in der GU Mudra-Box von unserer Autorin Stefanie Schmid-Altringer.

Gyan Mudra

Mudra der Ruhe und Klarheit

Diese Mudra stärkt vo allem Ihre mentale Kraft und sorgt dafür, dass Sie einen klaren Kopf bekommen oder behalten, wenn Sie nervös oder aufgewühlt sind. Sie zählt zu den häufigsten Handhaltungen im Yoga.

Und so geht's: Setzen Sie sich entspannt auf einen Stuhl. Spüren Sie Ihre Sitzbeinhöcker und stellen Sie Ihre Füße hüftbreit auf. Die Arme liegen locker auf den Oberschenkeln. Führen Sie die Spitzen von Daumen und Zeigefinger einer Hand zusammen, sodass Sie sich ganz natürlich und entspannt berühren. Die restlichen drei Finger werden locker gehalten, sind aber leicht gestreckt. Wenn Sie lieber im Stehen üben, stellen Sie sich locker hüftbreit auf. Die Arme sind durch die Handhaltung (Daumen berührt Zeigefinger) leicht angespannt und hängen nach unten.

Mögliche Affirmationen:

Ich versuche, ruhig zu bleiben.

Ich konzentriere mich jetzt.

Ich bin getragen.

Auch wenn das Leben gerade mal wieder Achterbahn fährt, kann Ihnen diese Mudra das Gefühl näherbringen, dass Sie (Zeigefinger) immer auf eine helfende Macht (Daumen) zurückgreifen können. Ihre Handhaltung symbolisiert dabei, dass diese tröstliche Wahrheit über die alltäglichen Sorgen weit hinausgeht (gestreckte Finger).

Und das bringt's:

  • Fördert die Konzentration
  • Hilft bei Schlafstörungen, Nervosität, hohem Blutdruck und Depression
  • Unterstützt bei der Entwöhnung, wenn das Verlangen (etwa nach einer Zigarette oder nach Schokolade) zu groß wird

Die GU Mudra Box - mit Finger-Yoga enstpannen, Kraft spüren und gesund werden

Die Heilkraft in unseren Händen

Buch: Alles Wissenswerte über die Heilkraft und Anwendung der Mudras aus Sicht der Tradition und der modernen Wissenschaft im Buch.

Plus 43 Übungskarten mit Mudras, die uns tief entspannen und in Balance kommen lassen, unsere Lebensfreude und Kreativitäöt steigern sowie unsere Abwehrkäfte und Gesundheit stärken.

Die passende Mudra auswählen, sich mit Handhaltung und Affirmation vertraut machen, die heilende Wirkung auf Körper, Geist und Seele erfahren.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Empfehlung
Das Set: Buch und praktische Übungskarten zu zahlreichen Mudra. Mit Handgesten wirkungsvoll entspannen, Kraft auftanken und etwas für seine Gesundheit tun!
Empfehlung
50 wunderschöne Karten mit Mantras aus dem Yoga und Buddhismus - mit Karten zum Aufstellen/Mitnehmen und CD zum Mitsingen.
Besuchen Sie GU auf: