Drei Fragen an... Cordula Nussbaum

Autorin des neuen GU Übungsbuches "Zeitmanagement"

gu.de Redaktion: Frau Nussbaum, in Ihrem neuen Übungsbuch „Zeitmanagement“ geht es darum, den Leser Schritt für Schritt die eigenen Zeitmangel-Falle aufdecken zu lassen und ihm Impulse und Anregungen zu geben um das eigen Tun zu verändern.

Verraten Sie unseren gu.de Lesern ob Sie auch nach Jahren der Übung, als Profi sozusagen, auch ab und zu noch in Ihre eigenen Zeitfallen tappen?

Cordula Nussbaum: Ja, natürlich (lacht). Sehen Sie, diese Methoden können uns helfen, Stress im Alltag zu reduzieren und uns Zeit zu nehmen für die Dinge, Menschen und Aktivitäten die uns wirklich wichtig sind. Und da wir Menschen sind und keine programmierten Roboter reagieren wir auf die Anforderungen im Alltag nicht immer „bilderbuch-mäßig“ sondern menschlich. Und das ist auch gut so! Denn stellen Sie sich vor, wie ein komplett organisiertes, stressfreies Leben wäre: langweilig! Mein Vorteil als Zeitmanagement-Expertin ist, dass ich mich täglich mit den Methoden und Strategien beschäftige und mich dadurch schneller wieder einnorden kann als Menschen, die sich nicht täglich damit beschäftigen. Ich bin meinen Leserinnen und Leser also allenfalls eine halbe Kurve auf dem Sportplatz voraus. Und auch persönlich nie am Ziel. Zum Glück.

gu.de Redaktion: Ein Allgemeinrezept um vom Zeitmangel zur Zeitfülle zu gelangen gibt es nicht, sagen Sie. Haben Sie trotzdem einige grundsätzliche Tipps, die unsere Leser beachten könnten?

Cordula Nussbaum: Der beste und grundsätzlichste Tipp ist es, sich immer mal wieder aus dem Chaos des Alltags auszuklinken und in Ruhe über folgende Fragen nachzudenken: Womit verbringe ich momentan meine Zeit? Wie wichtig sind mir diese Tätigkeiten momentan? Was möchte ich weniger tun? Für welche Tätigkeiten wünsche ich mir mehr Zeit? Damit haben Sie die grundsätzliche Motivation, an Ihrem Zeitmanagement etwas zu verändern. Und natürlich ist wichtig: bin ich eher der kreativ-chaotische Querdenker oder der systematisch-analytische Macher? Finden Sie heraus, wie Sie von Ihren Talenten her ticken und suchen Sie sich dann die Methoden, die zu Ihrer Persönlichkeit passen. Einen Gratis-Selbstcheck dazu finden Sie unter www.kreative-chaoten.com/selbstchecks

gu.de Redaktion: Ihre Vier-Minuten-Jobs „Regel“ gefällt uns besonders gut. Möchten Sie sie kurz für unsere Leser erklären?

Cordula Nussbaum: Ja, gerne. Dieser Regel liegt die Aufforderung zugrunde: „Tu’s jetzt!“ Im Laufe eines Tages fallen eine Menge Jobs an, die jeder von uns in weniger als vier Minuten Zeitaufwand erledigen kann. Hier ist es viel sinnvoller diese Jobs sofort zu erledigen. Also nicht aufschreiben, Zeitinsel festlegen, abarbeiten. Sondern einfach tun, sobald die Aufgabe kommt. Sie haben keinen Überblick, wie lange welche Tätigkeiten dauern? Dann überlegen Sie kurz und notieren Sie Ihre alltäglichen Mini-Jobs. Oder stoppen Sie für  bestimmte Tätigkeiten, wie lange Sie tatsächlich dafür brauchen. Gerade bei unliebsamen Aufgaben überschätzen wir den Aufwand häufig – und schieben diese auf. Tun Sie diese Vier-Minuten-Jobs künftig gleich – und klopfen Sie sich auf die Schulter, dass Sie etwas erledigt haben. Das motiviert und beflügelt – auch für die nächsten Aufgaben.

gu.de Redaktion: Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Fragen zu beantworten.

Das neue GU Übungsbuch "Zeitmanagement" von Erfolgsautorin Cordula Nussbaum richtet sich an alle, die  Herausforderungen gerne pragmatisch angehen. Neben Selbsttests und Checklisten bietet das Buch viele Möglichkeiten den eigenen Zeitfallen durch gezielte Fragen selbst auf die Schliche zu kommen. Nehmen Sie sich die Zeit und gewinnen Sie neue Zeit für alles Wichtige in Ihrem Leben.

Buchempfehlung
Das Übungsbuch mit Selbsttests und Checklisten zum Ausfüllen und allen wichtigen Methoden des Zeit- und Selbstmanagements.
Feel-Good-Vorträge
Profilfoto Cordula Nussbaum
Erleben Sie Cordula Nussbaum live - in Hamburg oder München.
Besuchen Sie GU auf: