DIY-Projekte, die Ihr Wochenende verschönern

Winterliche Ideen zum Wohlfühlen

Draußen ist es nass und kalt? Na und! Ab jetzt können Sie sich über jede schlechte Vorhersage freuen. Denn mieses Wetter bedeutet nicht gleich miese Laune. Im Gegenteil: Es ist der beste Anlass dafür, sich endlich wieder ausgiebig um sein Seelenleben zu kümmern. Abschalten, loslassen, einfach mal relaxen und sich rundum pudelwohl fühlen – unsere schnellen, easy Do-it-Yourself-Ideen fürs Wochenende machen es möglich!

Nutzen Sie die kalte Jahreszeit, um Stress und Hektik bei einem Mini-Wellnessprogramm zu entkommen: Mit dicken Socken an den Füßen unter einer flauschigen Decke einkuscheln, eine heiße Schokolade mit viel Sahne und jeder Menge Marshmallows schlürfen und ganz nebenbei auch noch etwas für die Schönheit tun.

Unsere DIY-Projekte stammen aus den Büchern „Cozy knitting“, „Sew me“, „Love Pieces“ und „Happy living“. Die „My Perfect Weekend“-Reihe von GU ist perfekt für alle, die immer auf der Suche nach Ideen-Nachschub sind.

Kuscheliges Alpaka-Plaid stricken

Bevor Sie es sich auf dem Sofa gemütlich machen, brauchen Sie natürlich noch das passende Accessoire für die kuscheligen Stunden. Das können Sie ganz einfach selber machen: Im Buch „Cozy knitting“ gibt’s die passende Anleitung für die stylishe Decke.

DIY-Projekt fürs Wochenende: Plaid stricken
(c) Markus Burke

What you need: Alpakamischgarn (70 % Alpaka, 30 % Polyamid, Lauflänge 225 m/50 g), 800 g in Hellgrau: Garzato Fleece von Lana Grossa | Stricknadeln Nr. 20 bei lockerer bzw. Nr. 25 bei fester Strickweise | spitze Wollnadel

Fertige Größe: ca. 90 × 140 cm

Maschenprobe: Rippenmuster, achtfädig, Nadeln Nr. 20 / 25: 5M×8R=10×10cm

Making of: Das warme Plaid aus kuscheligem Alpakagarn wird mit 8-fachem Faden und im Rippenmuster gearbeitet. Hierzu stricken Sie in der Hinreihe jeweils 2 rechte und 2 linke Maschen im Wechsel und beenden die Reihe mit 2 rechten Maschen. In der Rückreihe dann einfach alle Maschen so stricken, wie sie erscheinen. Für die Randmaschen die 1. Masche der Reihe im Muster abheben, die letzte im Muster stricken.

1. How to start: Zu Beginn schlagen Sie mit 8 Fäden und Stricknadeln Nr. 20 / 25 insgesamt 46 Maschen an.

2. Easy-going
: Dann relaxed im Rippenmuster fortfahren. Für den Fadenwechsel können Sie den Faden des neuen Knäuels direkt an den alten nähen.

3. Finishing
: Rechtzeitig bevor sämtliches Garn aufgebraucht ist, alle Maschen abketten. Zum Abketten brauchen Sie ungefähr die 4-fache Länge der Reihe an Garn, also ca. 3,6 m pro Knäuel. Abschließend die Anschlags- und Endfäden mit der Wollnadel in der Decke möglichst unsichtbar vernähen – schon können Sie vom Bett aufs Sofa wechseln und sich in Ihr Plaid einkuscheln.

Naturkosmetik selber machen: Hand & Nail-Balm

Wenn unsere spröden Hände sprechen könnten, würden Sie gerade wahrscheinlich lauthals um Hilfe schreien. Eisige Temperaturen und trockene Heizungsluft setzen ihnen im Moment ganz schön zu. Wie gut, dass das Buch „Sew me“ dafür die perfekte Lösung parat hat. Mit einem selbst gemachten Balsam schenken Sie Ihrer Haut besondere Beachtung. Während Sie eingekuschelt auf dem Sofa liegen, Balm ausgiebig einmassieren und einwirken lassen.

Naturkosmetik selber machen: Hand & Nail Balm
(c) Markus Burke

Zutaten für 80 ml: 15 g Mangobutter | 10 g Kakaobutter | 5 g Bienenwachs, als vegane Alternative 4 g Carnaubawachs | 30 ml (2 EL) Avocadoöl, ersatzweise auch Olivenöl oder jedes andere reichhaltige Basisöl | 10 g Kokosöl | 10 g Sheabutter | ätherische Öle: 3 Tropfen Rosmarin, 2 Tropfen Pfefferminze, 7 Tropfen Mandarine

Haltbarkeit: ca. 6 Monate

1. Als Erstes geben Sie die Mango- und Kakaobutter und das Bienenwachs in ein Schüsselchen und erwärmen die Zutaten bei niedriger Hitze im Wasserbad, bis sie flüssig sind. Anschließend die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen.

2. In das warme Gemisch rühren Sie nun das Avocado- und Kokosöl sowie die Sheabutter ein, bis alles geschmolzen ist.

3. Die Masse lassen Sie 5 Minuten abkühlen, dann geben Sie die ätherischen Öle zu: Rosmarin und Pfefferminze sind eine wunderbare Kombi, um Ihre Haut zu wärmen, Mandarine hebt Ihre Stimmung.

4. Die noch flüßige Mischung, sie ergibt ca. 80 ml, füllen Sie in einen Tiegel ab und lassen sie bei offenem Deckel im Kühlschrank aushärten.

Weekend-Yogasocken stricken

Und was ist mit den Füßen? Die werden im Winter leider nur allzu gerne kalt. Vorbeugung und Abhilfe schaffen da die superbequemen Yogasocken aus dem Buch „Love Pieces“.

What you need: Alpaka-Merino-Mischgarn (80 % Alpaka, 14 % Merinowolle, 6 % Polyamid, Lauflänge ca. 80 m/50 g), 150 g in Hellgrau: Cloud von Lana Grossa | Rundstricknadel Nr. 8 und Nr. 6 (Länge 60 oder 80 cm)

Fertige Größe: Länge Schaft: 57 cm, Länge Fußteil: 13 cm

Maschenprobe: Rippenmuster, Nadel Nr. 8: 10 M × 15 R = 10 × 10 cm (leicht gedehnt) (Die Maschenzahl muss durch 4 teilbar sein!)

DIY-Projekt fürs Wochenende: Yoga-Socken stricken
(c) Markus Burke

Making of: Diese ultraleichten, kuscheligen Yogasocken im Rippenmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel) werden in Runden mit der Magic-Loop-Technik gestrickt. Sie starten oben mit Nadel Nr. 8 und wechseln später auf die kleinere Nadel. So wird der Strumpf nach unten hin schmaler. Für die freie Ferse ketten Sie einfach Maschen ab, um dann für das Fußteil wieder neue Maschen aufzunehmen, allerdings in geringerer Zahl, damit der Strumpf im Fußbereich gut anliegt und sitzt.

1. How to start: Schlagen Sie 32 Maschen mit Nadel Nr. 8 an, und schließen Sie sie zur Runde, indem Sie die 1. Masche in die 1. Masche des Anschlags rechts stricken und den Faden fest anziehen. So entsteht ein unauffälliger Übergang.

2. Fast Forward: Nun stricken Sie schön entspannt und gleichmäßig im Rippenmuster bis zu einer Höhe von 40 cm. Hier wechseln Sie auf die 6er-Nadel und arbeiten lässig weiter bis zu einer Gesamthöhe von 57 cm. Dann ketten Sie 16 Maschen ab und stricken die verbleibenden 16 Maschen im Muster weiter. In der nächsten Runde nehmen Sie 8 Maschen neu auf und stricken nun wieder im Musterverlauf 2 Maschen rechts, 2 Maschen links. Sie haben nun 24 Maschen für das Fußteil Ihres Yogastrumpfes auf den Nadeln. Stricken Sie dieses je nach Größe Ihres Fußes über 12–14 cm weiter. Dann ketten Sie alle Maschen ab. Dabei die Maschen nicht zu locker abketten, damit der Rand an Ihren Zehen gut anliegt, aber auch nicht zu fest, da sich der Rand sonst zusammenzieht und einschneidet. Den Arbeitsfaden auf 5 cm Länge abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.

3. Once again: Die 2. Yogasocke in der gleichen Weise anfertigen.

4. Abschluss: Nun müssen Sie nur noch die wenigen Fäden vernähen, und fertig ist Ihr winterlicher Kuschelpartner für Yoga- und Chillaxstunden.

Hot Chocolate mit Marshmallows: Seelenfutter für Glücksgefühle

Und dann hatten wir Ihnen ja noch versprochen, dass Sie Ihrer Seele eine Extraportion Aufmerksamkeit schenken. Also darf Soulfood natürlich nicht fehlen: Am besten schmeckt jetzt eine heiße Tasse Schokolade aus dem Buch „Happy living“ – die wärmt von innen!

Hot Chocolate mit Marshmallows
(c) Thorsten Suedfels

Zutaten für 2 Personen: 50 g Sahne | 100 g Zartbitterschokolade | 500 ml Vollmilch | 4 EL Orangenlikör (nach Belieben) | 8 kleine Marshmallows

Zubereitung: 10 Minuten

1. Die Sahne steif schlagen. Die Schokolade fein hacken und
40 g davon in eine Schüssel geben. Wasser in einem mittelgroßen Topf erhitzen, aber nicht kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, die Schüssel daraufsetzen, sodass das Wasser den Schüsselboden gerade eben berührt, und die Schokolade unter gelegentlichem Rühren schmelzen lassen.

2. Inzwischen die Milch aufkochen, vom Herd ziehen und die restliche Schokolade darin schmelzen. Den Likör unterrühren. Die heiße Schokolade in zwei große Becher füllen, die Sahne daraufgeben und etwas unterrühren. Die Marshmallows daraufstreuen und die flüssige Schokolade mit einem Löffel langsam darüberlaufen lassen. Cozy feeling durch und durch: Aufs Sofa lümmeln, in die neue Decke einkuscheln und einfach genießen. Gemütlicher geht's gar nicht!

DIY-Projekte fürs Wochenende
(c) Markus Burke
Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Geschenkespecial
Freude schenken

Damit Sie dieses Weihnachten Ihre Liebsten glücklich machen können, verraten wie Ihnen die schönsten Buchgeschenk-Ideen für jeden Geschmack. Mit tollem Gewinnspiel!

Stricken für kalte Tage
Kuscheliges für die Wohnung und zum Anziehen: kuschelige Strick-Projekte für ein gemütliches Zuhause und die Wintergarderobe
Lässige Styles nähen
Cooler Street-Style trifft bequeme Lässigkeit: Modelle mit raffinierten und zugleich einfachen Schnitten mit Wow-Faktor
Accessoires stricken
Lieblingsaccessoires entspannt selbst stricken: 18 einzigartige Strick-Projekte, die jedes Outfit zum Hingucker werden lassen.
Häckeln fürs Zuhause
Urban, stylisch & praktisch: easy Häkel-Projekte fürs Zuhause, die jedem noch so kleinen Wohnraum Gemütlichkeit, Individualität und Stil verleihen
Besuchen Sie GU auf: