Vegetarische Crossover-Küche

Entdecken Sie ein neues Geschmackserlebnis!

Sie probieren gerne Neues aus haben mal Lust auf etwas geschmacklich ganz neues? Dann haben wir das Richtige für Sie! Aus unserem neuen Buch Grünkohl trifft Kokos finden sich tolle, innovative Rezepte, die Sie geschmacklich in neue Welten führen werden. Es gibt auch ein Kapitel mit Leckerem, das ganz unaufwändig ist und abends schnell auf dem Tisch steht. Überzeugen Sie sich selbst!

SÜSSKARTOFFEL-WEDGES MIT AVOCADO-ERBSEN-MUS

FÜR 4 PORTIONEN
ZUBEREITUNGSZEIT : ca. 30 Min.
PRO PORTION: ca. 425 kcal

FÜR DIE WEDGES:
1 kg Süßkartoff eln
3 EL Olivenöl
2 TL Kreuzkümmelsamen
2 TL edelsüßes Paprikapulver
1 EL Th ymianblättchen
3 EL helle Sojasauce

FÜR DAS AVOCADO-ERBSEN-MUS:
150 g Erbsen (TK, angetaut)
1 reife Avocado
1 kleines Stück Ingwer (ca. 3 cm)
1–2 Knoblauchzehen
ca. 10 Minzeblätter
2 EL Limettensaft

AUSSERDEM:
Salz
Cayennepfeffer

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 220° vorheizen. Die Süßkartoff eln schälen undjede längs in 6–8 Spalten schneiden. Die Spalten auf einem Backblechmit Olivenöl, ¾ TL Salz, Kreuzkümmel, Paprikapulver, 1 TL Cayennepfeffer, Thymian und Sojasauce gut mischen. Die Süßkartoffeln im Ofen ca. 20 Min. backen, bis sie kräft ig gebräunt und knusprig sind, dabei zwischendurch ein- bis zweimal wenden.
  • Inzwischen für das Mus die Erbsen in einen hohen Rührbecher geben. Die Avocado halbieren, entsteinen, das Fruchtfl eisch aus der Schale lösen und zu den Erbsen geben. Den Ingwer und den Knoblauchschälen, fein hacken und dazugeben. Die Minzeblätter waschen, trocken tupfen und mit Limettensaft und 2 EL Wasser in den Rührbecher geben. Die Mischung nicht zu fein pürieren. Das Mus mit Salz und Cayennepfeff er abschmecken.Die Wedges aus dem Ofen nehmen und mit dem Mus anrichten.

DAZU SCHMECKT'S AUCH:
Das Mus macht sich auch auf einer Veggie-Stulle hervorragend, begleitet aber ebenfalls gerne mal schlichte Pellkartoffeln oder knackige Gemüsesticks aus Möhren, Gurke und Kohlrabi.

Viel Spaß auf der Reise durch die Crossover Küche. Und wenn es Ihnen geschmeckt hat, blättern Sie doch ruhig mal rein, vielleicht entdecken Sie noch viel mehr in Grünkohl trifft Kokos.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Besuchen Sie GU auf: