Frühlingsgefühle mit Motivtorten

Für diese Blumen brauchen Sie keinen grünen Daumen

Die Sonne scheint, die Vöglein zwitschern und die Blumen blühen – alle Zeichen stehen auf Frühling! Nur bei Ihnen zu Hause hat die Jahreszeit noch immer keinen Einzug erhalten? Wir verraten Ihnen, wie Sie Frühlings-Feeling in die eigenen vier Wände bringen – und das ganz ohne Gießen.

Für alle, die keinen grünen Daumen haben, kennen wir die perfekte Alternative: Statt die Blumen auf dem Balkon beim Eingehen zu beobachten, geht es zum Backen in die Küche. Der Trend im Frühjahr lautet: Pimp your Cake. Mit Fondant und Frosting machen Sie sich ab jetzt einfach ohne Gießkanne ans Werk und kreieren echte Meisterstücke.

Blüten und Rosen formen: so geht’s

Zutaten für 10 Blüten oder 3 Rosen (15 Min. Zubereitung, 1 1⁄2 Std. Trocknen): je 100 g weißer und rosa Fondant, Speisestärke, Silikonmatte, Rollstab, Ausstecher in Blütenform (4 cm ∅), Modellierstab Nr. 4 oder 5, kleiner Pinsel, Zahnstocher

Zubereitung: In sechs Schritten zu perfekten Blüten

Es grünt so grün: das Rezept für frühlingshaft dekorierte Leckerbissen

Zutaten für 12 Muffins:
Für die Garnitur:
je 150 g rosa, roter, gelber und grüner Fondant
125 g Schokoladenstreusel

Für den Teig:
100 g weiche Butter
150 g Zucker
2 Eier (M)
1⁄8 l Milch
150 g Mehl
50 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für das Karamell-Frosting:
60 g Butter
50 g Sahne
100 g brauner Zucker
1 Prise grobes Meersalz
125–150 g Puderzucker

Außerdem:
12 Zahnstocher
Blütenausstecher (4 cm ∅)
12er-Muffinblech
Butter für das Blech
Spritzbeutel mit Sterntülle
(10 cm ∅)

Es grünt so grün: Motivtorten-Rezept

Zubereitung:
1. Fondants weich kneten, 2 mm dick ausrollen. Aus dem rosa, dem roten und dem gelben Fondant 12 Tropfen (1 cm ∅) formen und auf Zahnstocher stecken, 1 Std. trocknen lassen. Dann aus diesen ausgerollten Fondant-Farben Blüten ausstechen und alles zu Rosen formen (siehe Zubereitung oben). Aus dem grünen Fondant Blätter formen und an den Stielen (Zahnstocher) befestigen.

2. Backofen auf 180° vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs einfetten. Butter und Zucker in 5 Min. cremig rühren. Eier mit der Milch verquirlen und nach und nach unterrühren. Mehl, Kakao, Backpulver und Salz dazugeben und ebenfalls unterrühren. Den Teig in die Blechmulden füllen und im Ofen (Mitte) 20 – 25 Min. backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus dem Blech lösen. Auskühlen lassen.

3. Für das Frosting die Butter bei geringer Hitze schmelzen. Die Sahne und den braunen Zucker dazugeben und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Alles 5 Min. offen köcheln lassen. Vom Herd nehmen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Meersalz und so viel Puderzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts unterrühren, bis ein cremiges Frosting entsteht. Kurz kühlen.

4. Das Frosting in den Spritzbeutel füllen und möglichst flach auf die Muffins spritzen, dann großzügig mit den Schokoladenstreuseln bestreuen. Die Blumen in die Muffins stecken.

1 Std. Zubereitung, 1 Std. Trocknen, 25 Min. Backen
Pro Stück ca. 605 kcal, 5 g EW, 23 g F, 94 g KH

Torten dekorieren leicht gemacht

Blick ins Buch




Sie sind auf den Geschmack gekommen? Prima! Im Küchenratgeber „Motivtorten“ finden Sie noch mehr Rezepte.

Und damit das Verzieren sofort losgehen kann, bekommen Sie von uns im „Motivtorten-Set“ auch noch das richtige Equipment an die Hand. Mit Fondant-Glätter und hochwertigem Modellierwerkzeug ausgestattet, starten Sie in der heimischen Backstube durch.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren!

Buch-Tipp
Motivtorten für Einsteiger: Kuchen und Torten mit Fondant und viel Liebe hübsch verziert.
Unsere Empfehlung
Für Motivtorten wie vom Profi: Mit kreativen Backrezepten und hochwertigem Modellierwerkzeug jetzt tolle Tortenträume gestalten.
Besuchen Sie GU auf: