Hallowitch: Wenn Halloween zum Hexenspaß wird

Zuckersüße Verführungen am Tag des Gruseln

Für alle Naschkatzen die bei Süßem nicht nur an Schokolade und Gummibären denken, gibt es von uns einen leckeres Torten-Rezept. Denn eine Party ohne Torte ist nur ein Meeting. Und um den Abend noch mehr zu verzaubern gibt es wohl keine bessere Torte als "Hexenspaß" aus dem neuen GU-Buch "Das große Motivtorten-Buch".

Egal ob Gruselkuchen, Weihnachtstorte oder doch die klassische Geburtstagstorte. Hier gibt's die richtigen Rezepte für zauberhafte Torten, kreative Monster und schlemmede Naschkatzen!

Hexenspaß

Hexenspaß

Schwierigkeit: 1

FürŽ‡Ž 1 Torte (‡ˆŽ12 Stücke)
Pro Stück ca. 625 kcal, …5 g EW, ‰œ39 g F, 64†„ g KH
ˆ•
20 Min. Zubereitung, 55…… Min. Backen

FÜR DEN TEIG:

125 g Zartbitterschokolade
(mind. 70 % Kakaogehalt)
125 g Butter
4 Eier (M)
125 g Zucker
125 g Mehl
½ Pck. Backpulver
200 g Crème fraîche

FÜR DIE DEKO:
100 g schwarzer Fondant
Lebensmittelkleber
50 g grüner Fondant
gelbes Zuckerkonfetti
50 g weißer Fondant

FÜR DIE BUTTERCREME:

250 g weiche Butter
1 TL Vanilleextrakt
500 g Puderzucker
lila Lebensmittelfarbe

AUSSERDEM:
Springform (20 cm)
Butter für die Form
3 Silikon-Muffinnförmchen
3 Papierförmchen
Spritzbeutel mit Sterntülle (13 mm)
Cake Board (20 cm)

‡1 Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Boden der
Form mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
Die Muffinförmchen mit Papierförmchen auslegen. Für
den Teig die Schokolade grob hacken und mit der Butter
in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Danach abkühlen lassen. Eier und Zucker mit den Quirlen es Handrührgeräts hellschaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver darübersieben und kurz untermischen. Schokobutter und Crème fraîche in zwei Portionen mit dem Teigschaber unterheben.

ˆ2 Die Muffinnförmchen je zur Hälfte mit Teig füllen, den restlichen Teig in die Backform füllen und glatt streichen.
Die Muffins im Ofen (Mitte) ca. 25 Min., den Kuchen ca. 55 Min. backen. Herausnehmen, Muffins und Kuchen leicht abgekühlt aus den Formen lösen und ganz auskühlen lassen.

‰3 Für die Deko den schwarzen Fondant weich kneten und sechs Schuhe und sechs Hüte formen. Für die Hüte
Kegel formen und die Spitzen etwas zur Seite biegen. Die Kegel auf kleine, flache Scheiben aufkleben. Aus dem grünen Fondant sechs schmale Streifen formen und diese als Hutband um die Hutkegel kleben. Je 1 Zuckerkonfetti draufdrücke.

Für die Beine aus dem weißen und dem restlichen
grünen Fondant jeweils sechs dünne Stränge (ca. 10 cm) rollen. Je einen weißen und grünen Strang umeinanderwickeln und nochmals rollen, bis sie glatt verbunden sind. Die Schuhe an die Beine kleben.

…5 Für die Buttercreme Butter und Vanilleextrakt in einer Schüssel mit dem Handrührgerät cremig rühren. Den Puderzucker nach und nach darübersieben und unterrühren, bis eine streichfeste Creme entsteht. 6 EL der Buttercreme mit lila Lebensmittelfarbe einfärben und in den Spritzbeutel füllen.

†6 Den Kuchen begradigen, auf das Cake Board setzen
und rundum glatt mit Buttercreme einstreichen. Die Muffins mit der lila Buttercreme verzieren, die restliche
Creme als Tuff auf die Torte spritzen. Auf Muffins und Tuff je einen Hexenhut setzen. In zwei Muffins je ein
Beinpaar stecken und die Muffins auf der Torte verteilen.
Die restlichen Hüte an den Rand der Torte setzen und
das restliche Beinpaar am Tortenrand befestigen. Die
Torte zuletzt mit Zuckerkonfetti dekorieren.

Noch merh leckere Torten-Ideen finden Sie in "Das große Motivtorten-Buch". Und jetzt ran an den Teig, fertig und los. Viel Spaß beim backen und genießen!

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Zum Buch
Hinguckertorten, die garantiert gelingen. Mit Motivtorten-Basics lernt man Schritt für Schritt wie man mit Fondant, Marzipan und Schokolade umgeht.
Noch mehr Motivtorten
Motivtorten für Einsteiger: Kuchen und Torten mit Fondant und viel Liebe hübsch verziert.
Besuchen Sie GU auf: