Gut geräuchert ist halb gegrillt!

Der neue Räucher-Trend vom Weber-Grillexperte Jamie Purviance

Der Frühling kommt, die Vöglein zwitschern und Rauchschwaden ziehen vorbei. Der Durft von Gegrilltem liegt in der Luft. Doch es riecht anders. Warum? Ganz einfach: Der neue Trend aus den USA ist jetzt auch in Deutschland angekommen. Und deswegen gilt: Grillen war gestern, heute Heißt es Smoken. Unser Weber-Grillexperte erklärt Ihnen wie es geht und was sie dafür benötigen in unserer neu-überarbeiteten Ausgabe von Weber's Smoke.

Wir haben das Buch genauer unter die Lupe genommen und wollen Ihnen ein Rezept mit auf den Weg geben, sodass auch Sie Teil des neuen Trends werden können.

Weber's Smoken

Für 4 Personen
FÜR DIE WÜRZMISCHUNG

2 TL Chilipulver (Gewürzmischung)
2 TL Knoblauchpulver
1 TL gemahlener Kreuzkümmel

grobes Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

4 Schweinelendenkoteletts (je etwa 250 g, 2–3 cm dick), überschüssiges Fett entfernt
Olivenöl

4 Tomatillos (etwa 250 g), Hüllen entfernt, abgespült und halbiert
2 Scheiben von 1 weißen Zwiebel (je ½ cm dick)
1 große Jalapeño- Chilischote (etwa 40 g), längs halbiert und entkernt

25–30 g Koriandergrün, grob gehackt
½–1 TL brauner Zucker

2 Handvoll Mesquiteholz-Chips, mind. 30 Min. gewässert
gelochte Grillpfanne

CHILISCHARFE SCHWEINEKOTELETTS MIT TOMATILLO- SALSA


25 MIN. Vorbereitungszeit
20-30 MIN. Marinierzeit
8-10 MIN. Grillzeit
Holzkohlegrill

Rauchintensität: Drei

1.
In einer kleinen Schüssel die Zutaten für die Würzmischung mit 1 TL Salz und ½ TL Pfeffer mischen. Die
Koteletts auf beiden Seiten dünn mit Öl bestreichen und
gleichmäßig mit der Würzmischung bestreuen. Zudecken und bei Raum tem peratur 20–30 Min. ruhen lassen.
2. Eine Zwei-Zonen-Glut für mittlere Hitze (175–230 °C) vorbereiten.
3. Tomatillos, Zwiebelscheiben und Chilischote dünn mit Öl bestreichen.
4. Den Grillrost mit der Bürste säubern. Die Holz-Chips abtropfen lassen und auf der Glut verteilen; den Grilldeckel
schließen. Sobald Rauch entsteht, die Gemüse neben einander auf die Grillpfanne geben und die Koteletts auf den Grillrost legen. Über indirekter mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel 8–10 Min. grillen, dabei ein- bis zweimal wenden. Die Gemüse sollten dann gar und knusprig sein und die Koteletts im Kern noch leicht rosa. Alles vom Grill nehmen; die Koteletts 3–5 Min. ruhen lassen.
5. Tomatillos, Zwiebelscheiben und Chili in mundgerechte
Stücke schneiden. In eine Schüssel geben, Koriandergrün
und Zucker hinzufügen und alles gut mischen; salzen und
pfeffern. Die Koteletts mit der Tomatillo-Salsa servieren.

TIPP:
Die Jalapeño-Chilischote verleiht der Sauce einen besonderen Kick. Wenn die Sauce besonders scharf sein soll, verwenden Sie die Schote mit Kernen oder Sie nehmen sogar zwei Schoten.

RECHTZEITIG BEGINNEN
Viele Aromen im Rauch sind fett- und wasserlöslich. Das bedeutet, dass Räucheraromen am besten von rohen Zuta ten aufgenommen werden – egal um welche es sich dabei handelt. Mit zunehmender Räucherzeit wird das Gargut auf der Oberfläche trocken, und der Rauch kann das Lebens mittel nicht mehr so gut durchdringen.

Noch mehr leckere Gerichte, Informationen über die verschieden Grills und die Kohleart finden Sie in Weber's Smoken. Eröffnen Sie die Grillsaison dieses Jahr mit dem Geschmack Amerikas in Ihrem Garten.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Zum Spicken
Zum Buch
Das beliebte Standardwerk zum Trendthema Räuchern – überarbeitet und neu fotografiert
Besuchen Sie GU auf: