Rezepte voller Lebensfreude

Wohlfühlgerichte von zwei Schwestern die gemeinsam durch dick und dünn gehen

Die beiden Schwestern Susanne und Regina Denk waren als Kinder unzertrennlich. Wie es das Leben mit sich bringt gehen Sie als Erwachsene eigene Wege. Was sie wieder eng zusammen bringt, ist eine Erkrankung. Susanne leidet unter einer Autoimmunkrankheit und Regina beginnt speziell für sie gesunde und vor allem leckere Rezepte zu entwickeln, die ein Stück Freude und Lebensqualität in das Leben ihrer Schwester zurück bringen und das Immunsystem stärken sollen. Mit diesen schnellen, einfachen und trotzdem kreativen und abwechslungsreichen Rezeptideen schafft sie es Susanne für die bewusste Ernährungsumstellung zu begeistern. Mit Erfolg: Susanne geht es richtig gut. Inzwischen nutzt nicht nur Susanne, sondern auch die restliche Familie Denk regelmäßig und voller Begeisterung diese phänomenalen Wohlfühlrezepte. Nun haben sich die beiden Schwestern entschieden, die besten 80 Rezepte zu teilen und anderen damit zu helfen. Eines dieser Rezepte haben wir für Sie heraus gesucht und wünschen viel Spaß beim Genießen.

Füllungen für je 3–4 Rollen
1–2 Packung Reispapierblätter
(22 cm Ø)
1 Schüssel warmes Wasser
(ca. 38 °C)

Füllung und Gewürze
30 g Glasnudeln
250 g rohe Garnelen (küchenfertig)
1 Stück Ingwer (ca. 20 g)
1 Knoblauchzehe
1 EL helles Sesamöl
50 g Mungobohnensprossen
1 Karotte (ca. 100 g)
½ Mango
6 Stängel Koriandergrün
4 Stängel Minze
8 große Eisbergsalatblätter

Sommer-Rolls mit Garnelen und Glasnudeln

1 / Die Glasnudeln nach Packungsanleitung in heißem Wasser garen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Mit der Küchenschere können Sie die Nudeln etwas kleiner schneiden damit sie besser in die Rolle hinein passen.

2/ Garnelen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und am Rücken etwas einschneiden. So können Sie die schwarzen Darmfäden leicht entfernen und die Garnelen dann grob würfeln.

3/ Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Sesamöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin Ingwer, Knoblauch und die Garnelenwürfel bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren 1-2 Minuten braten. Danach abkühlen lassen.

4/ In der Zwischenzeit die Sprossen in einem Sieb waschen und gut abtropfen lassen.


5/ Karotte und Mango schälen und in Stifte schneiden. Koriander und Minze waschen, trocken schütteln und mit einem Papiertuch abtupfen. Danach können Sie die Blätter abzupfen und fein hacken.

6/ Kräuter zusammen mit den Sprossen, Karotten- und Mangostiften sowie den Glasnudeln unter die Garnelen mischen.

7/ Salatblätter waschen, trocken schleudern und dann in dünne Streifen schneiden. Jetzt können sie die Reispapierblätter mit der Mischung befüllen. Fertig!

Tipp:
Damit die Rolls einfach gelingen ein Reispapierblatt kurz durch das warme Wasser ziehen,auf die Arbeitsfläche legen und 1–2 Minuten warten, bis es weich ist. In das untere Drittel quer einen dicken Streifen Füllung legen. Die linke und die rechte Seite des Reispapiers über die Füllung nach innen einschlagen und das Blatt von unten beginnend langsam und fest aufrollen. Eventuell das Ende des Reisblatts mit einem feuchten Tuch noch etwas anfeuchten, damit man die Rolle schließen kann und die Leckerei auch wirklich zusammen hält.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Mehr Rezeptideen
Die deutsche Antwort auf Deliciously Ella und Hemsley und Hemsley! Ein Buch, das zeigt, welches Lebensgefühl in gesunder Ernährung steckt.
Besuchen Sie GU auf: