Kochen wie der Profi!

Entdecken Sie die besten Rezepte von Deutschlands beliebtestem TV-Koch

In Kochshows sieht es oft so einfach aus. Doch wenn sie die Rezepte dann in der eigenen Küche nachkochen möchten, scheitern viele Hobbyköche an komplizierten Zubereitungstechniken und Zutaten, die nur schwer zu beschaffen sind.

Schluss mit schwierig: Mit Grill den Henssler – Das Finale zaubern Sie im Handumdrehen 70 der besten Gerichten aus den allen acht Staffeln von Steffen Hensslers beliebter TV-Show auf VOX. Das beste: Sie bringen jedes Gericht mit einfachen Zutaten ganz rasch auf den Tisch! Überraschen Sie Ihre Gäste mit kleinen Startern, köstlichen Vorspeisen, tollen Hauptgerichte und Desserts. Immer einfach – immer superraffiniert.

Schmunzeln Sie außerdem über die originellsten Momente der Erfolgsshow: Der Promikoch lässt nämlich mit Schnappschüssen und Backstage-Stories hinter die Kulissen blicken. Locker wie immer plaudert er über Promis wie Mario Barth, Gäste wie Popsängerin Senna Gammour und sein „Sendungs-Maskottchen“ Detlef Steves, der in der Show ja regelmäßig für Abwechslung gesorgt hat.

Grill den Henssler – Das Finale bietet richtig gute Küchenunterhaltung mit vielen Anregungen für genussreiches Improvisieren am eigenen Herd. Werden auch Sie ein Kochstar!

Probieren Sie gleich eines der Rezepte aus, die wir hier exklusiv für Sie zusammengestellt haben – wir wünschen viel Spaß beim Zubereiten und einen guten Appetit!


QUINOA LA-STYLE MIT SUPERFOOD-GEMÜSE


> FÜR 3 PERSONEN
> ZUBEREITUNGSZEIT: 30 MINUTEN

ZUTATEN

FÜR DIE QUINOA

  • 150 g Quinoa (am besten rote Quinoa)

FÜR DAS DRESSING

  • 1 Granny-Smith- Apfel
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • Saft von 1 Orange
  • 1 Msp. Sambal Oelek
  • 1 EL Honig

FÜR DAS SUPERFOOD

  • 1⁄2 Hokkaido-Kürbis
  • 2 mit Schale gegarte Süßkartoffeln
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 Handvoll Baby-Grünkohl (30 g)
  • 1⁄2 reife Avocado
  • 1⁄2 Mango
  • 150 g Feta (Schafskäse)
  • 1 Handvoll Tortilla-Maischips

UND SONST NOCH

  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Henssler Quinoa LA Style

1. Die Quinoa in einem Topf in 500 ml Salzwasser einmal aufkochen, dann zugedeckt bei mittlerer Hitze 12–15 Minuten fertig garen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2. Für das Dressing inzwischen den Apfel waschen und samt Schale in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Apfel und Ingwer mit Orangensaft, 50 ml Olivenöl und Sambal Oelek mischen, mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Die Quinoa mit der Hälfte des Dressings marinieren.

3. Für das Superfood den Kürbis waschen, entkernen und in Spalten schneiden. In einer Pfanne in Olivenöl rundum anbraten, herausnehmen und beiseitestellen. 1 Süßkartoffel pellen, längs in Scheiben schneiden und ebenfalls in der Pfanne in etwas Olivenöl kross anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und beiseitestellen.

4. Die zweite Süßkartoffel ebenfalls pellen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit der Kokosmilch erwärmen und etwa 5 Minuten warm ziehen lassen, dann zu Püree stampfen oder mit dem Stabmixer pürieren. Den Grünkohl putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Den Kern aus der Avocado entfernen, die Avocado und Mango schälen und beides in feine Würfel schneiden. Die restliche Hälfte des Dressings mit Grünkohl, Avocado und Mango mischen und den Salat mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Das Süßkartoffelpüree in einem Streifen mittig auf die Teller streichen und die marinierte Quinoa danebensetzen. Darauf die Kürbis- und Süßkartoffelspalten legen. Den Grünkohlsalat daraufsetzen und den Feta darüberbröseln. Die Tortilla-Chips mit der Hand zerdrücken und zuletzt über die Teller streuen.



ALLTAG BEI GRILL DEN HENSSLER:

Hier ein Auszug aus Grill den Henssler - Das Finale:

Wenn ich für die Aufzeichnungen nach Köln komme, penne ich im Hotel. Der  Ablauf ist eigentlich immer gleich: Erst mal wach werden – mal früher, mal später. Dann gibt es ein kleines Frühstück, danach den Kölner Dom zum 20. Mal angucken oder 'ne Runde Sport machen. Falls ich sportle, dann aber nicht zu heftig, weil ich ja abends für die Sendung noch fit sein muss.

Mittags geht es normalerweise zu meinem Lieblingsitaliener, da esse ich meistens auch das Gleiche. Vorweg das wunderbare Gericht „Mozzarella Marinata“: Hier wird der Teller dünn mit Crème fraîche bestrichen, darauf kommen dünne Streifen Büffelmozzarella und obenauf klein geschnittene Tomaten, inklusive Fruchtfleisch. Mit Chili und klein geschnittenem Basilikum verfeinern und – jetzt kommt der Clou – zum Abschluss noch Zitronenschale drüber. Nun noch Salz und Pfeffer und du bist im siebten Italiener-Himmel. Danach gibt es entweder ein Kalbskotelett mit nix oder Ricotta-Ravioli in Salbeibutter – mit anschließendem Verdauungsspaziergang.

Ein bisschen Entspannung im Hotel und „Bares für Rares“ im ZDF und um 16.15 Uhr geht es endlich los: Abfahrt ins Studio. Dort bin ich immer der Letzte, weil ich mich ja nicht vorbereiten muss. Am Studio angekommen, werden die Promis begrüßt, der Koch-Coach ein bisschen verunsichert und schon geht es ab in die Maske. Kurz hänge ich noch in meiner Garderobe rum, bevor es um 18 Uhr heißt: ,Und hier ist Steffen Henssler.‘“


IM WOK GERÄUCHERTE LACHSFORELLE MIT RÖSTI UND EI


> FÜR 3 PERSONEN
> ZUBEREITUNGSZEIT: 50 MINUTEN


ZUTATEN

FÜR DIE LACHSFORELLE

  • 200 g Räuchermehl (Grillbedarf)
  • 2 Lachsforellenfilets (à ca. 80 g; mit Haut)

FÜR DEN GURKENSALAT

  • 1 kleine Gurke
  • 2 Stängel Dill
  • 3 EL Crème fraîche
  • 2 EL Zitronensaft

FÜR DIE RÖSTI

  • 2 große mehlig-kochende Kartoffeln (ca. 350 g)
  • Evtl. 1 EL Kartoffelstärke

FÜR DIE EIER

  • 3 EL Weißweinessig
  • 3 Eier

UND SONST NOCH

  • Salz und Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • Wok mit passendem Gittereinsatz und Deckel
HENSSLER LACHSFORELLE

1. Für die Lachsforelle das Räuchermehl im Wok erhitzen, dabei ein- oder zweimal vorsichtig rühren. Inzwischen die Fischfilets waschen und trocken tupfen.

2. Für den Gurkensalat die Gurke schälen, längs halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann die Gurkenhälften in feine Würfel schneiden. Den Dill waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Gurken mit Crème fraîche mischen und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Dill abschmecken.

3. Für die Rösti die Kartoffeln schälen, grob raspeln und in ein Sieb geben. Das Kartoffelwasser aus den Kartoffeln herauspressen und die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Falls die Kartoffeln zu feucht sind, noch 1 EL Kartoffelstärke unterrühren. 1-2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin 3 Rösti ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen, warm halten.

4. Für die Eier in einem Topf 1,5 l Wasser mit dem Essig aufkochen. Mit einem Schneebesen einen Strudel im Essigwasser erzeugen, die Eier zum Pochieren aufschlagen und mit der Schöpfkelle nach und nach ins rotierende Wasser setzen. Die Eier 4 Minuten pochieren, herausnehmen und abtropfen lassen.

5. Das Räuchermehl im Wok anzünden, sodass es an der ganzen Oberfläche brennt. Die Forellenfilets auf der Hautseite auf dem Gittereinsatz im Wok in den Räucherdampf legen. Den Wok vom Herd nehmen und die Lachsforelle darin zugedeckt 4 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Filets aus dem Rauch nehmen, der Länge nach teilen, von der Haut befreien und in Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Zum Servieren auf Tellern mittig jeweils 1 Rösti anrichten und einige Fischwürfel und 1 pochiertes Ei daraufsetzen. Den Gurkensalat darüber verteilen.


SCHOKO MALHEUR MIT ORANGEN UND BLAUBEEREIS


> FÜR 3 PERSONEN
> ZUBEREITUNGSZEIT: 1 STUNDE
> BACKEN: 10 MINUTEN

ZUTATEN

FÜR DEN ORANGENKARAMELL

  • 100 ml Orangensaft
  • ausgelöste Filets von 1 Orange

FÜR DAS BLAUBEEREIS

  • 200 g TK-Blaubeeren
  • 150 g Crème fraîche
  • abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
  • 1 haselnussgroßes Stück Ingwer

FÜR DIE KÜCHLEIN

  • 180 g Zartbitterschokolade
(70 % Kakaoanteil)
  • 3 Eier
  • ½ TL Backpulver
  • 1/2 -1/4 Banane
  • 2 EL Mandelstifte (nach Belieben)
  • Minzespitzen

UND SONST NOCH

  • Zucker, Puderzucker
  • Butter, Mehl
  • Salz
HENSSLER SCHOKO-MALHEUR

1. Für den Orangenkaramell in einem Topf 4 EL Zucker karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen und die Orangenfilets hineingeben. Alles bei starker Hitze 3 Minuten einkochen lassen, vom Herd nehmen und beiseitestellen.

2. Für das Eis gefrorene Beeren, Crème fraîche, 3 EL Puderzucker, Zitronensaft und etwas Zitronenschale sowie geriebenen Ingwer in der Küchenmaschine oder in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer zu einem Blitzeis pürieren. Nochmals abschmecken und bis zum Servieren ins Tiefkühlfach stellen.

3. Für die Küchlein den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, 100g Schokolade im Ganzen daraufsetzen und im Ofen etwa 5 Minuten schmelzen. Herausnehmen und die gebrannte Schokolade bis zum Servieren kühl stellen (den Ofen nicht ausschalten).

4. Ein weiteres Backblech mit Backpapier auslegen. Drei Anrichteringe oder Souffléförmchen (je ca. 8 cm Durchmesser) mit Butter einfetten, mit Mehl ausstäuben und nebeneinander auf das Blech setzen. 100 g Butter und übrige 80 g Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen, kurz abkühlen lassen. 2 Eier trennen. 1 ganzes Ei und 2 Eigelbe mit 70 g Zucker schaumig aufschlagen und vorsichtig unter die abgekühlte Schokomischung ziehen. Die 2 übrigen Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. 40 g Mehl mit dem Backpulver über die Schokomasse sieben und einarbeiten, zuletzt den Eischnee unterziehen.

5. Die Masse etwa drei Viertel hoch auf die Ringe verteilen. Die Banane schälen und in Würfel schneiden, je 1–2 TL Bananenwürfel in die Schokomasse sinken lassen. Die Küchlein nach Belieben mit Mandelstiften bestreuen und im Ofen 8–10 Minuten backen, herausnehmen und sofort servieren. Inzwischen die Minzespitzen waschen und trocken tupfen.

6. Zum Servieren die gebrannte Schokolade auf die Teller reiben oder fein hacken, die gehackte Minze danebenstreuen und jeweils 1 Nocke Eis daraufsetzen. Den heißen Schokoladenkuchen danebensetzen, mit je 1 beiseitegelegten Minzeblatt garnieren und den Orangenkaramell darum herumträufeln dann je mit 1 Minzespitze garnieren.


Hier gehts zum Buch:
Henssler legt nach: Neue Rezepte und die heißesten Stories aus der erfolgreichen TV-Serie.
Besuchen Sie GU auf: