Vegane Rezepte genießen

Leckere Vanillecreme mit Rhabarberkompott

Vegane Rezepte

Wer sich vegan ernähren möchte und dabei auch Liebhaber von süßen Köstlichkeiten ist, muss garantiert auf nichts verzichten. Veganistas sind clevere Naschkatzen: ob beim Backen oder in der Dessertküche – sie tauschen Eier, Milch und Gelatine einfach aus – und keiner merkt es. Welche Alternativen es zu Gelatine und Sahne gibt, erfahren Sie weiter unten in unserem Beitrag.

Wenn unsere Autorin Nicole Just Gästen ihren veganen Käsekuchen serviert, dann erntet Sie immer die gleichen zwei Reaktionen. Diese sind: "Wow, wie lecker!"  und "Was, da ist echt kein Frischkäse drin?" Das Rezept für den legendären Käsekuchen finden Sie im veganen Kochbubuch "La Veganista". Wir möchten Ihnen eine bestimmt genauso leckere vegane Verführung vorstellen und zwar eine vegane Vanillecreme mit Rhabarberkompott. Wenn Rhabarber keine Saison mehr hat, eignen sich Sauerkirschen, Äpfel oder Quitten.

Vanillecreme mit Rhabarberkompott

Für vier Personen
Zubereitungszeit: ca. 30 Min.
Abkühlzeit: ca. 2 Std.
Pro Portion ca. 640 kcal, 10 g EW, 26 g F, 91 g KH

Für die Creme
100 ml aufschlagbare Pflanzensahne
1 Pck. Sahnefestiger
400 g Seidentofu
6 EL Ahornsirup
1 1/2 TL Guarkernmehl
1 gestrichener TL Bourbon-Vanillepulver oder Mark einer Vanilleschote

Für das Rhabarberkompott
600 g Rhabarber
1 TL Bourbon-Vanillepulver
160 g Zucker
100 ml Orangensaft
1 TL Guarkernmehl

Für den Krokant
100 g Walnusskerne (ca. 1 Handvoll)
120 g Zucker
2 EL vegane Margarine

Außerdem
Backpapier für den Krokant
1 Stängel Minze zum Garnieren

Zubereitung:
1.
Für die Creme die Sahne aufschlagen. Den Seidentofu mit Vanille, Ahornsirup und Guarkernmehl im Mixer oder mit dem Pürierstab glatt pürieren. Die Sahne unterheben und die Creme bis zum Servieren kalt stellen.

2. Für das Kompott den Rhabarber putzen, waschen, falls nötig entfädeln und in 1 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke mit Vanille, Zucker und Orangensaft in einem Topf aufkochen und ca. 10 Min. bei kleiner Hitze garen. Das Kompott vom Herd nehmen, das Guarkernmehl unterrühren und das Kompott in 1–2 Std. abkühlen lassen.

3. Für den Krokant die Walnüsse grob hacken und zusammen mit Zucker und Margarine in eine Pfanne geben. Alles langsam erhitzen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, 80 ml Wasser hinzugeben und gut unterrühren. Die Mischung 6–7 Min. bei mittlerer Hitze und unter Rühren karamellisieren.

4. Sobald die Mischung goldbraun ist, den Karamell sofort auf Backpapier geben, mit einem Löffel etwas verteilen und vollständig auskühlen lassen. Krokant in kleine Stücke brechen.

5. Kurz vor dem Servieren die Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Creme, Krokant und Kompott abwechselnd in 4 Gläser schichten und mit Minze garnieren. Sofort servieren.

Austauschtipp
Schade, dass die Rhabarbersaison nur so kurz ist! Das Kompott lässt sich auch aus Sauerkirschen, säuerlichen Äpfeln oder Quitten kochen.

Vegane Tauschbörse

Agar-Agar anstatt Gelatine
Agar-Agar ist ein geniales Geliermittel aus Rotalgen, das in der veganen Küche vielfältig einsetzbar ist. Es eignet sich in Flans oder Puddings, als Tortenguss oder für Pasteten und Terrinen. Erhältlich ist es als Pulver oder Flocken im Supermarkt, Bioladen oder Reformhaus. Als Faustregel gilt: 1 l Flüssigkeit geliert mit 10 g Agar-Agar schnittfest. Tipp: Wenn Sie ein Rezept mit Rezept mit Gelatine veganisieren möchten, ersetzen Sie 6 Blatt Gelatine durch 5 g Agar Agar. Das Pulver wird in die Flüssigkeit eingerührt und dann ca. 2 Min. aufgekocht. Und nicht erschrecken: Agar-Agar geliert es nach dem Abküheln.

Aber bitte mit Sahne – vegane Sahne!
Für das Sahnehäubchen auf dem fertigen Kuchen gibt es pflanzliche Sahne (z.B. aus Soja, Reis oder Kokos). Ein Blick aufs Etikett verrät, ob sie sich steif schlagen lässt. Mit reiner Kochsahne bzw. Kochcreme gelingt das nämlich nicht.

Vegane Rezepte

Im veganen Kochbuch "La Veganista" erwarten Sie über 100 vegane Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie für den Alltag und für Feste - garantiert tierfrei, garantiert lecker! Das Buch gibt es auch als eBook für das iPad mit interaktiven Einkaufslisten, Stepfotos und Videos. Probieren Sie ein weiteres veganes Rezept aus dem Buch. Zum Rezept für ein veganes Gulasch.

Kommentare
von Olivia am 29.03.2013
Fehlende Zutat!! - Auch in der Buchausgabe!!
Dieses Rezept hat eine fehlende Zutat-Komponente für die Sparte "Creme" (sowhl hier im Text als auch im Buch auf der S.156!!!). Im Text ist unter dem Pukt 1 die Rede von der Zugabe von Vanille, fehlt aber gänzlich dafür die Angabe (Art und Menge). Wieivel also wird von der Vanille benötigt und vorallem in welcher Form? Vielen Dank im Voraus für die Info!
von GU Online-Redaktion am 02.04.2013
@Olivia
Liebe Olivia, vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir werden das prüfen und Ihnen sobald wie möglich mitteilen, wie viel Vanille benötigt wird. Viele Grüße, Ihre GU Online-Redaktion
von GU Online-Redaktion am 04.04.2013
@Olivia
Liebe Olivia, in die Creme kommt ein gestrichener TL Bourbon-Vanillepulver oder das Mark einer Vanilleschote. Viele Grüße, Ihre GU Online-Redaktion
von daniela am 11.04.2013
mmh
Finde das Buch hat tolle Rezepte!!!
von Olivia am 15.05.2013
@GU Online-Redaktion
Vielen Dank, jetzt kann ich das Rezept nachkochen.
von GU Online-Redaktion am 15.05.2013
@Olivia
Gerne, wir wünschen gutes Gelingen.
von Dr. Quincy am 26.05.2013
Danke
Hiermit bedanke ich mich bei der Geschäftsleitung, daß die Kundenwünsche bei Gräfe und Unzer doch gehört werden. Vor einiger Zeit habe ich bei der Kundenbetreuung angerufen und mich darüber beschwert, daß es "La Veganista" nicht als ebup für android zu kaufen gab, sondern nur fürs ipad. Damals fühlte ich mich mehr als benachteiligt. Aber siehe da, meine Bitte wurde erhört und nun ist "La Veganista" schon seit ein paar Tagen mein eigen. Das nenne ich Kundenfreundlichkeit, nochmals vielen Dank.
von GU Online-Redaktion am 27.05.2013
@Dr. Quincy
Liebe/r Dr. Quincy, wir wünschen Ihnen viel Freude mit dem eBook La Veganista. Viele Grüße, Ihre GU Online-Redaktion
Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Buchempfehlung
Über 100 vegane Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie für den Alltag und für Feste. La Veganista ist ein veganes Kochbuch für alle Lebenslagen - garantiert tierfrei, garantiert lecker!!
Unser Video
Besuchen Sie GU auf: