Vegane Ernährung leicht gemacht

Rezept für vegane Spaghetti Sojanese

Peace Food - Das vegane Kochbuch ist die heiß ersehnte Fortsetzung des Bestsellers Peace Food von Ruediger Dahlke zur veganen Ernährung. In einer ausführlichen Einleitung gibt der bekennende Veganer fundierte Informationen zu einer vollwertigen Ernährung auf rein pflanzlicher Basis. Wer sich vegan ernährt, muss auf nichts verzichten. Für alle tierischen Produkte gibt es pflanzliche Alternativen. Der Hauptteil des Buches besteht aus 90 genussvollen veganen Rezepten.

Vegane Rezepte – natürlich lecker genießen

Für das vegane Kochbuch hat Ruediger Dahlke seine Lieblingsköche gebeten ihre besten und leckersten Rezepte preiszugeben. Neueinsteiger in die vegane Ernährung finden Rezepte mit Fleisch- oder Milchersatzprodukten. Für erfahrene Veganer gibt es viele Rezepte, die ohne Tofu, Seitan und Co. auskommen. Die Rezeptpalette reicht vom ayurvedischen Frühstücksbrei, über ein veganes Boeuf Stroganoff, bis hin zur veganen Geburtstagstorte.

Auf die beliebten Spaghetti Bolognese muss kein Veganer verzichten. Mit veganem Sojagranulat in der Sauce schmecken sie mindestens genauso gut. Das Rezept ist ruckzuck in 35 Minuten zubereitet.

Vegane Spaghetti Sojanese

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Zutaten für 2 Personen

  • 75 g Sojagranulat
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 400 g reife Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 1 kleine Karotte
  • 1 kleine Stange Lauch
  • Meersalz
  • 250 g Dinkel-Spaghetti
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 EL Tomatenmark
  • 10 schwarze Oliven
  • 2 EL Kapern
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 1/2 Bund frisches Basilikum

1. Das Sojagranulat in eine Schüssel geben, die Gemüsebrühe aufkochen und das Granulat damit übergießen. 5 Minuten ziehen lassen, abseihen, dabei die Gemüsebrühe auffangen. Die Sojawürfel abtropfen lassen.

2. Tomaten kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser übergießen und 1 Minute ziehen lassen. Kalt abschrecken und häuten. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, den Stielansatz dabei entfernen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Karotte waschen, putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. Lauch längs halbieren, waschen und schräg in feine Ringe schneiden.

3. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti darin bissfest garen.

4. In der Zwischenzeit für die Sauce Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Chili darin etwa 2 Minuten unter Wenden anbraten. Das etwas ausgedrückte Sojagranulat, Karotten und Lauch hinzufügen und 5 Minuten unter ständigem Wenden mitbraten. Tomaten, Lorbeerblatt, Tomatenmark, Oliven und Kapern, Salz und Pfeffer hinzufügen und etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Falls die Sauce zu dick ist, etwas Gemüsebrühe hinzufügen.

5. Basilikum waschen, trocken tupfen, die Blätter abzupfen und grob mit den Händen zerzupfen. Spaghetti mit der Sauce in tiefe Teller geben und mit Basilikum bestreut
servieren.

Noch mehr vegane Rezepte?

Sie suchen noch mehr Rezepte ohne Fleisch- und Milchprodukte? In unserem Beitrag "Vegane Rezepte" finden Sie alle veganen Koch- und Backbücher von GU sowie tolle Rezeptideen zum Ausprobieren. Wenn Sie nicht ganz auf eine rein vegane Ernährungsform umsteigen möchten, können Sie mit unseren Rezepten Abwechslung auf Ihren Teller bringen.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Buchempfehlung
Gesund genießen - ohne Tierleid. Das vegane Kochbuch zum Bestseller Peace Food bietet 90 vegane Rezepte: Von veganem Boeuf Stroganoff, Veggie-Burger bis zur veganen Geburtstagstorte.
Buchempfehlung
In Peace Food betrachtet Rüdiger Dahlke fundiert und ganzheitlich das brandheiße Thema "fleischlose Ernährung".
Unser Beitrag
Besuchen Sie GU auf: