Radicchio in Insalata con Acciughe

Kulinarischer Spaziergang durch Venedig

Venedig kulinarisch entdecken: Bacari heißen die traditionellen Weinbars in Venedig. Die Autoren von "Weinbars in Venedig", das als Buch und eBook fürs iPad erschienen ist, bringen Ihnen in fünf Spaziergängen diese Bars mit ihren köstlichen Gerichten näher. Eines davon stellen wie Ihnen hier zum Probieren vor. Als Francesco, der Besitzer des La Cantina hört, dass die Autoren Cornelia Schinharl und Beat Koelliker den Radicchio tardivo mögen, fängt er an diesen Salat zu mischen.

Für 4 Personen

  • 1 länglicher Radicchio (am besten Radicchio tardivo)
  • 10 fleischige Sardellenfilets in Öl
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Zum Garnieren (nach Belieben)

  • Wachteleier
  • Radieschenscheiben
  • Essiggurken
  • schwarze Oliven
  • Mozzarella
  • Scheiben von rohem Fisch
  • Sardellenfilets in Öl

Den Radicchio in die einzelnen Blätter teilen, waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Sardellen abtropfen lassen, fein würfeln und in einer Schüssel mit dem Radicchio, dem Öl und Pfeffer mind. 5 Min. lang kräftig rühren, damit sich die Zutaten gut verbinden.

Nun entweder den Salat auf einem Teller anrichten und genießen, z. B. mit knusprigem Brot.

Wer sich von Francesco anregen lässt, setzt den Salat mit Hilfe eines kleinen Tortenrings in die Mitte eines großen Tellers. Salat gut hineindrücken, dann den Ring mit Schwung entfernen. Nun den Teller nach Belieben mit Wachteleiern, Radieschenscheiben, Essiggurken, schwarzen Oliven, Mozzarella, Scheiben von rohem Fisch und/oder Sardellen garnieren.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




eBook Special Edition
Entdecken Sie Venedig von einer ganz neuen Seite - in diesem multimedialen E-Book mit Video, Ton und Rezepten! Die 50 besten Rezepte zum Nachkochen für zu Hause. Mit nur einem Klick lass sich die Zutaten auf die interaktive Einkaufsliste legen und als Email verschicken!
Besuchen Sie GU auf: