Johann Lafer's Grillrezepte

Machen Sie mit bei der großen Grillparty

Ob am rustikalen Lagerfeuer, auf einem simplen Holzkohlegrill oder mit einem mega-modernen Elektro- oder Gasgerät, ob im gemütlichen Kreis der Familie bei kleinen Snacks und Leckereien, in der zünftigen Männerrunde bei Steaks und Bier oder an der großen Tafel im Garten mit Nachbarn und Freunden – Grillen bedeutet Genuss, Vielfalt und eine angenehme Atmosphäre!

In seinem neuen Buch „Meine besten Grillrezepte“ zeigt uns Starkoch Johann Lafer, was Grillen für ihn bedeutet. Unterhaltsam und sehr persönlich beschreibt er die Faszination Grillen. Neben über 80 Rezepten für Fleisch, Gemüse und Beilagen, gibt der Starkoch wertvolle Tipps zu Geräten, Techniken, Gewürzen und das richtige Grillgut. Sogar köstliche Nachspeisen dürfen auf dem Grill nicht fehlen!

Wir haben für Sie ein köstliches Rezept für Tomahawk-Steak mit gegrillten Süßkartoffeln herausgesucht. Gleich nachgrillen!

Zutaten

4 Portionen | 18–23 Min. (Fleisch) | 1–1 ½ Std. (Süßkartoffeln) | Alu-Grillschale

Für die Süßkartoffeln:
4 Süßkartoffeln
| je 2 rote und gelbe Paprikaschoten | 1–2 EL Olivenöl | 100 g Mozzarella | 100 g Parmesan (am Stück) | 100 g Cheddar (am Stück) | 4 Frühlingszwiebeln | 1 EL Crème fraîche | Saft von 1 Limette | feines Salz | Cayennepfeffer | 1 Zahnstocher

Für den Lack:
2–3 EL Ketjap Manis
| 2–3 EL Ahornsirup | 2 EL Honigwein | ½ TL grobes Salz | 2–3 getrocknete Chilischoten

Für die Steaks:
2 Steaks (à ca. 800 g; Tomahawk-Schnitt mit langem Knochen)
| grobes Salz | Pflanzenöl für den Grillrost

Zubereitung

1 Den Grill für direkte/indirekte starke Hitze vorbereiten. Süßkartoffeln waschen, rundum mit dem Zahnstocher mehrmals einstechen und mit geschlossenem Deckel bei indirekter Hitze (ca. 200 °C) 1–1 ½ Stunden garen. Paprika häuten, entkernen und würfeln. Mozzarella würfeln. Parmesan und Cheddar grob reiben. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

2 Gegarte Süßkartoffeln quer halbieren und mit einem Löffel auskratzen, dabei die Schale nicht verletzen. Süßkartoffelmasse, Paprikawürfel, Crème fraîche, Mozzarella, Parmesan, die Hälfte des Cheddars, Limettensaft und Frühlingszwiebeln verrühren, mit Salz und Cayenne würzen. Die Füllung auf die Süßkartoffelschalen verteilen und mit restlichem Cheddar bestreuen. Dann mit geschlossenem Deckel bei indirekter Hitze (ca. 200 °C) in 10–15 Minuten überbacken.

3 Für den Lack alle Zutaten in einer Alu-Grillschale offen bei direkter Hitze einkochen. Steaks kalt waschen, trocken tupfen und rundum salzen. Grillrost fetten und die Steaks offen bei direkter Hitze beidseitig grillen, bis ein Muster entsteht.

4 Dann die Hitze reduzieren (dazu beim Holzkohlegrill Lüftung schließen) und auf indirekte Hitze wechseln. Die Steaks mit geschlossenem Deckel bei indirekter Hitze (160–180 °C) noch 15–20 Minuten grillen. Dabei ab und zu wenden und immer wieder mit dem Lack bestreichen. Zuletzt die Steaks ohne Hitze 10–15 Minuten ruhen lassen (optimale Kerntemperatur 56–58 °C). Mit den gefüllten Süßkartoffeln servieren.

Kommentare
von Peter am 27.04.2015
Tippfehler 2015 ?
Tippfehler? 1.5.2015 findet kein SWR3 Grillen statt. Sollte wohl 2014 sein...?
von GU Online-Redaktion am 28.04.2015
@Peter
Lieber Peter, da ist uns wohl ein kleiner Fehler unterlaufen. Vielen Dank für Ihren Hinweis. Viele Grüße, Ihre GU Online-Redaktion
Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Buchtrailer
App-Tipp
Die besten Grillrezepte – vom Marktführer GU, mehrfach getestet!
Besuchen Sie GU auf: