Kulinarische Spaziergänge durch Istanbul

Probieren Sie ein Rezept für scharfe Bulgurbällchen

Sie sind seit Jahrhunderten Teil der türkischen Kultur und gehören zum geselligen Leben Istanbuls – Meze, türkische Vorspeisen. Während das Angebot in der Türkei immer größer und moderner wurde, erfreuen sich diese köstlichen Vorspeisen auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Doch was macht die kleinen Gerichte aus? Im neuen Buch „Meze in Istanbul begeben sich die Autoren Petra Casparek, Erika Casparek-Türkkan und Taneli Türkkan auf kulinarische Spaziergänge durch die historische Stadt Istanbul und zeigen die besten Rezepte zu den türkischen Vorspeisen.


Dabei nehmen Sie die einzelnen Stadtteile Istanbuls unter die Lupe und zeigen, was die Mega-City am Bosporus so besonders macht. Begeben Sie sich mit uns auf die Spaziergänge durch die historische und traditionsreiche Metropole Istanbul und entdecken Sie die besten Restaurant- und Bartipps der Autoren!

Holen Sie sich den Flair Istanbuls und der Meze nach Hause und probieren Sie das Rezept für leckere scharfe Bulgurbällchen gleich selbst aus!

Bulgur Köftesi - Scharfe Bulgurbällchen

Fingerfood alla turca, das sind die kleinen, scharfen Bulgurbällchen. Bulgur, der vorgegarte geschrotete Weizen, wird dafür in heißem Wasser eingeweicht und schön pikant mit Paprikamark, Kumin, Minze und Chiliflocken abgeschmeckt. Ein Genuss, auch für Veganer!

Zutaten

125 g sehr feiner Bulgur (Köftelik Bulgur)
1 kleine Knoblauchzehe
2 EL Hartweizengrieß
2 TL Tomatenmark
1 EL scharfes Paprikamark (Acı Biber Salçası)
1 EL Granatapfelessig (Nar Ekşisi)
1 EL bestes Olivenöl
Salz
Pfeffer
gemahlener Kreuzkümmel
½ TL getrocknete Minze (Nane)
Chiliflocken (Pul Biber)
5 Stiele Petersilie
1 Frühlingszwiebel

Für 4 Personen | Zubereitung ca. 40 Min. | Einweichen ca. 30 Min. | Pro Portion ca. 170 kcal

1 Den Bulgur in einer Rührschüssel mit 220 ml kochendem Wasser übergießen und 30 Min. quellen lassen.
2 Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse zum Bulgur drücken. Grieß, Tomaten- und Paprikamark, Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Kreuzkümmel und Minze dazugeben und alles vermischen. Die Masse mit den Knethaken des Handrührgeräts (besser: mit der Küchenmaschine) 5–10 Min. kräftig kneten, bis alles gut bindet.
3 Den Teig mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken scharf abschmecken. Aus dem Bulgurteig mit angefeuchteten Händen walnussgroße Bällchen formen und auf eine Platte legen.
4
Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Frühlingszwiebel und Petersilie über die Bulgurbällchen streuen. Die Bällchen in dem Grün wenden und servieren. Dazu passt ein grüner Salat.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Besuchen Sie GU auf: