Sarina Nowak „Curvy“

Von „Germany’s Next Topmodel“ zum Curvy Model: Sarina Nowak erzählt in diesem etwas anderen Topmodel-Buch von ihrer motivierenden Lebensgeschichte, die beweist, dass man Glück nicht mit der Waage misst.

Kurven, Glück und Selbstbewusstsein

In „Curvy“ erzählt Sarina Nowak ihre ganz persönliche Geschichte – vom Traum, als Model durchzustarten, der harten Realität des Modelbusiness, dem ungesunden Kampf um eine Size Zero Figur und wie sie es endlich schaffte ihren Körper so zu lieben, wie er ist.

Die Body Positivity Aktivistin gibt Mädchen und Frauen Tipps zu gesunder Ernährung, Sport und Styling, und zeigt, wie man lernt, die eigenen Kurven wertzuschätzen und durch einen gesunden Umgang mit dem eigenen Körper glücklich zu werden.

Die außergewöhnliche Biografie von Curvy Model Sarina verhilft Leserinnen zu mehr Selbstbewusstsein und ist ein Weckruf für uns alle: Kämpfe nicht länger gegen deine Kurven an, denn Glück lässt sich nicht mit der Waage messen…
sage JA zu deinem Körper!

Fünf Tipps für mehr Body Positivity

1

Unsere größte Kritikerin sind wir selbst. Genau da kannst du ansetzen: Erkenne, dass du ein negatives Selbstbild hast. Das ist der erste Schritt weg vom Body Shaming hin zu Akzeptanz und Toleranz.

2

Body Shaming ist erlerntes Verhalten. Das heißt, dass man einmal angeeignete Muster auch wieder loswerden kann.

3

Durch Social Media hast du mehr Möglichkeiten denn je, dir eigene Vorbilder zu suchen. Entfolge Menschen, die dir nicht guttun, und abonniere Frauen, die dir ein positives Körpergefühl geben.

4

Eine Frau, die mit sich im Reinen ist, strebt nicht verzweifelt nach der perfekten Thigh Gap und jammert nicht über ihre Hip Dips. Wenn du bemerkst, dass du andere nur noch nach ihren Körpern bewertest, bist du wahrscheinlich unzufrieden mit dir selbst. Frage dich, woher deine Frustration kommt.

5

Mach dir bewusst, dass der Wert einer Person nicht über das Aussehen definiert wird. Unsere Körper leisten jeden Tag Großartiges. Selbstverständlich hat jeder Mensch bestimmte Vorstellung von Schönheit und einen eigenen Geschmack, und das soll sich auch nicht ändern.

Sarina Nowak – Model und Vorbild

2009 war Sarina Nowak Kandidatin in Heidi Klums Castingshow „Germany’s Next Topmodel“. Danach versuchte sie als Model durchzustarten, der in der Modebranche herrschende Schlankheitswahn machte sie jedoch unglücklich und brachte sie an ihre körperlichen Grenzen. Das war ihr Weckruf ihren Lebensstil zu überdenken…

Heute zählt sie zu den erfolgreichsten Curvy Models zwischen Hamburg und Los Angeles. Sarina lernte, ihren Körper samt Kurven zu lieben und führt ein glückliches Leben – mit bewusster Ernährung und Fitness, aber ohne Hungern und Zwang.

Die Body Positivity Aktivistin beweist, dass Selbstbewusstsein und Selbstliebe nicht von einer Zahl auf der Waage abhängen. Mit ihrer authentischen, sympathischen Art begeistert Sarina Nowak Tag für Tag viele junge Mädchen und Frauen und macht endlich Schluss mit Magerwahn, Thigh Gaps und Co.

3 Fragen an Sarina

1. Eigentlich bist du ein gefragtes Curvy Model mit einem vollen Terminplan – was hat dich dazu motiviert, mit „Curvy“ dein erstes eigenes Buch zu veröffentlichen?

Ich möchte jungen Mädchen und allen Frauen Mut machen, sich schön zu fühlen, ganz gleich, welche Maße sie haben. Was mich dazu motiviert? 79 % meiner Follower auf Instagram sind inzwischen weiblich. Vor einem Jahr waren es noch halb so viele. Das zeigt mir, dass ich ein Rolemodel geworden bin und anderen Frauen ein positives Gefühl gebe. Und diese Rolle nehme ich sehr ernst. Ich möchte für mehr Akzeptanz werben und anderen Frauen Mut machen. Auch indem ich hier meine eigene, ganz persönliche Geschichte erzähle.

2. Früher hast du mit dir gehadert, heute liebst du deine Kurven. Was würdest du all denen raten, die damit kämpfen, sich selbst so zu wertzuschätzen, wie sie sind?

Ich ermutige jede junge Frau, die mir schreibt, dass sie unglücklich ist, sich die Mechanismen hinter Body Shaming bewusst zu machen in der Hoffnung, ihr damit zu einem besseren Körpergefühl zu verhelfen. Allein dem Phänomen einen Namen zu geben heißt, es zu erkennen. Wir wissen, dass es nicht okay ist, über die Körperformen anderer herzuziehen. Wenn man sich das einmal bewusst gemacht hat, ist das schon ein erster Schritt in die richtige Richtung.

3. Wie setzen wir unsere Kurven so richtig schön in Szene?

Es gibt keine Faustregel, welcher Stil, welches Styling am besten für Kurvenfrauen geeignet ist. Der einzig gültige Stiltipp: Der Kleidungsstil von Curvy-Frauen sollte dem entsprechen, worin man sich wohlfühlt oder was man sich wünscht. Mode ist ein Mittel, um sich neu zu erfinden, mal jemand anderen auszuprobieren.

Mitmachen und gewinnen!

Dich interessiert die Lebensgeschichte von Sarina Nowak? Dann nimm an unserer Verlosung teil und gewinne mit etwas Glück eines von insgesamt 25 von Sarina Nowak signierten Exemplaren von “Curvy”.

Und so einfach geht's

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff "Curvy" an GU-Gewinnspiel@graefe-und-unzer.de und beantworte folgende Frage: In welcher Staffel der Sendung "Germany’s Next Topmodel" war Sarina Nowak Teilnehmerin?

Das Gewinnspiel ist abgelaufen.