Die Detox-Atmung

Atemübung zum Entgiften und Entschlacken

Sich schlank atmen – das allein reicht natürlich nicht aus, um die Figur nachhaltig zu straffen und schön zu formen. Aber es ist ein unterstützender Schritt auf dem Weg zum gesunden Wohlfühlgewicht, insbesondere weil bewusstes Atmen wach und aktiv macht. Probiere unsere Detox Atmung aus!

Die Detox-Atmung:

Diese Übung entschlackt und entgiftet den Körper wirkungsvoll und sorgt für eine ausgeglichene Säure-Basen-Balance.

1. Setze dich bequem auf einen Stuhl oder ein Sitzkissen. Rücken und Brustkorb aufgerichtet, die Schultern sinken nach hinten außen. Ein aufrechter Oberkörper ist wichtig.

2. Halte dich für einen ersten Versuch der Detox-Atmung die Hand vor die Nase und atme schnaubend aus, als wolltest du dich schnäuzen. Die Bauchdecke zieht sich dabei nach innen. Konzentriere dich ganz auf die aktive Ausatmung, die Einatmung erfolgt automatisch. Wenn du die Atemtechnik verstanden haben, starte mit der eigentlichen Übung.

3.
Atme tief durch die Nase ein. Beginne dann, wie eben geübt, in relativ schneller Folge schnaubend über die Nase auszuatmen. Die Einatmung erfolgt weiterhin ohne Ihr Zutun. Der Oberkörper bewegt sich nicht, nur die Bauchdecke ist aktiv.

4.
Beende die Übung, wenn du müde wirst. Spüre sie nach.

 

Hinweise zum Üben:

Beginne mit 20 Zyklen der Detox-Atmung – das heißt 20-mal rasch hintereinander ausatmen, wofür du etwa 20 Sekunden brauchen solltest. Steigere dich auf 40- bis 60-mal. Die beste Zeit für diese Atemübung ist nach dem Aufstehen. So unterstützt du die Ausscheidung der in der Nacht produzierten Abfallstoffe. Lüfte vorab den Raum oder übe gleich bei geöffnetem Fenster.

Diese Übung ist aus dem Buch Slim-Yoga.

Möchtest du mehr erfahren?

Das könnte dich auch interessieren