Endlich neue Spargel-Rezepte!

Frische Ideen für unseren heiß geliebten Frühlings-Favoriten

Spargel-Rezepte aus den Küchen der Welt – gibt es das? Die Spargel-Saison hat begonnen: Und schon können wir von den Gourmet-Stangen gar nicht mehr genug bekommen. Wenn du aber die klassische Spargelsuppe oder den Klassiker Sauce hollandaise mit Schinken noch um andere Rezepte ergänzen möchtest: Hier bekommst du neue Inspirationen mit dem Frühlingsgemüse. Lass dich sich von kreativ-modernen Gerichten überraschen – so (köstlich exotisch) hast du Spargel garantiert noch nie gegessen.

Spargel-Sushi-Bowl

Spargel-Rezept: Spargel-Sushi-Bowl

(c) Wolfgang Schardt

Für 4 Personen:

  • 250 g Sushi-Reis
  • 3 EL Sesamsamen (ungeschält)
  • 3 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 4 Eier
  • 4 EL helle Sojasauce
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 400 g Thai-Spargel (ersatzweise längs halbierte grüne Spargelstangen)
  • 300 g rohe Garnelen (küchenfertig; ohne Kopf und Schwanz)
  • Salz
  • 2 Frühlingszwiebeln

50 Min. Zubereitung
Pro Portion ca. 510 kcal, 29 g E, 18 g F, 58 g KH

Zubereitung:
1.) Reis waschen und mit 500 ml Wasser zum Kochen bringen. 15–20 Min. bei schwacher Hitze quellen lassen. Gelegentlich umrühren.

2.) Sesamsamen ohne Fett rösten, bis sie duften, beiseitestellen. Essig, Zucker und Salz unter Rühren in der Pfanne erwärmen und unter den fertigen Reis rühren. Den Reis in eine leicht geölte Form (ca. 20×20 cm) füllen und glatt streichen. Sesamsamen darauf verteilen. Abkühlen lassen.

3.) Die Eier und 2 EL Sojasauce verquirlen. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Eier hineingeben und bei schwacher Hitze stocken lassen. Spargel waschen, trocken tupfen und die Enden abschneiden. Spargelstangen in kochendem Salzwasser 2 Min. garen. Abgießen und abtropfen lassen. Garnelen waschen, trocken tupfen und in 1 EL heißem Öl ca. 2 Min. braten. Salzen. Omelette wenden und aus der Pfanne nehmen.

4.) Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Reis würfeln und auf vier Bowls verteilen. Omelette in Streifen schneiden und mit Spargel, Garnelen und Frühlingszwiebeln auf dem Reis anrichten. Mit übriger Sojasauce beträufeln.

Cole Slaw mit Spargel zu Spare-Ribs

Spargel-Rezept: Cole Slaw mit Spargel zu Spareribs

(c) Wolfgang Schardt

Für 4 Personen:

  • 1,5 kg Spare-Ribs
  • 500 g grüner Spargel
  • 1 mittelgroßer Spitzkohl
  • Salz
  • Zucker
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 EL Mayonnaise
  • 3 EL Joghurt
  • 6 EL Ketchup
  • 100 ml Barbecue-Sauce
  • 1 Stück Ingwer (2 cm lang)
  • 3 EL Olivenöl
  • Pfeffer

35 Min. Zubereitung
30 Min. Kochen
35 Min. Braten
Pro Portion ca. 875 kcal, 43 g E, 67 g F, 21 g KH

Zubereitung:
1.) Spare-Ribs waschen, trocken tupfen und in Stücke von 5–6 Rippchen schneiden. In reichlich Wasser ca. 30 Min. köcheln. Spargel waschen, trocken tupfen und die Enden abschneiden. Spargelstangen im unteren Drittel schälen.

2.) Von den Spargelstangen die Köpfchen abschneiden und beiseitelegen. Die Stangen quer halbieren, dann längs in sehr dünne Streifen schneiden. Spitzkohl putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Kohl und Spargel samt Köpfchen in einer Schüssel mit 1 TL Salz, etwas Zucker und Essig gründlich vermengen.

3.) Mayonnaise und Joghurt glatt verrühren. Für die Würzsauce Ketchup und Barbecue-Sauce verrühren. Den Ingwer schälen und dazureiben. Das Öl unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 175° vorheizen.

4.) Die Joghurtsauce unter den Salat heben. Die Rippchen abgießen, häuten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und rundherum mit der Würzsauce bestreichen. Im heißen Ofen ca. 35 Min. braten. Dabei regelmäßig bestreichen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Rippchen anrichten.

Avocado-Erbsen-Suppe mit Wildspargel

Spargel-Rezept: Avocado-Erbsen-Suppe mit Wildspargel

(c) Wolfgang Schardt

Für 4 Personen:

  • 1 Schalotte
  • 4 EL Butter
  • 850 ml Gemüsefond (ersatzweise Gemüsebrühe)
  • 250 g TK-Erbsen
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Avocados
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 Eier
  • 8 Stangen Wildspargel (ersatzweise Thai-Spargel)
  • ½ Beet Kresse

35 Min. Zubereitung
Pro Portion ca. 395 kcal, 9 g E, 36 g F, 6 g KH

Zubereitung:
1.) Die Schalotte schälen und fein würfeln. 3 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten. Mit Fond ablöschen. Die Erbsen zugeben und 5 Min. köcheln.

2.) Die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Avocados längs halbieren und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale lösen, mit Limettensaft beträufeln und mit einer Gabel fein zerdrücken. Das Avocadomus in die Suppe geben und die Suppe erneut fein pürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd nehmen.

3.) Die Eier in ca. 10 Min. hart kochen. Abgießen und abschrecken. Spargel waschen, trocken tupfen und die Enden abschneiden. Die übrige Butter in einer Pfanne erhitzen und die Spargelstangen darin ca. 1 Min. andünsten. Mit Salz würzen.

4.) Die Eier pellen und grob hacken. Kresse vom Beet schneiden. Die Suppe mit Spargel, gehackten Eiern und Kresse anrichten. Dazu schmeckt knuspriges Baguette.

 

Noch mehr köstliche Spargel-Rezepte für die Saison gefällig? Dann schaue gleich ins Buch!

Unsere Buchempfehlung

Spargel

Achtung, Achtung - alles aufgepasst: Die Spargelsaison ist eingeläutet, und wir wissen, welche Rezepte Sie jetzt nicht verpassen dürfen. Holen Sie die Töpfe aus dem Regal, heizen Sie den Backofen vor und schnappen Sie sich den Spargelschäler. Machen Sie sich bereit für die ersten zarten Stangen des Jahres. Der GU-Küchenratgeber Spargel liefert Ihnen die passenden Rezepte zur langersehnten Saison - als Veggie-Variante, mit Fleisch oder Fisch. Knackig-frisch und vollaromatisch landet der Spargel auf Ihrem Teller. Unsere Rezepte sind neu, kreativ, erstklassig und superleicht nachgekocht. Besonderes Highlight: Die extra-köstlichen Kombinationen aus klassisch deutschem Gemüse und italienischen oder asiatischen Zutaten.
Spargel
8,99 

Das könnte dich auch interessieren