#stayhomereadabook

Zeit für kreative Ideen

Kind mit Blumentöpfen

Neu anlegen oder einfach mal Abwechslung im eigenen Garten? Ein Garten will gestaltet sein. Um das passend für sich hinzubekommen, bedarf es erst einmal einer Idee, welche Art von Gartengestaltung ich eigentlich möchte.

Und was ich zur Verfügung habe: habe ich einen kleinen Garten, einen großen Garten, ist er eher schattig oder sonnig? Gibt es einen Vorgarten vor dem Haus, den ich anders gestalten möchte, als den restlichen Garten? Wie ist die Bodenbeschaffenheit, gibt es Platz für zusätzliche Elemente beispielsweise einen Wassergarten… Und wie viel Zeit für die Gartenpflege möchte ich eigentlich investieren…? Viele Fragen, die die Planung entscheidend beeinflussen.

UNSERE TOP 3 BÜCHER FÜR DEINE GARTENGESTALTUNG

Das große GU Praxishandbuch Garten

DAS erfolgreiche GU-Gartenhandbuch für alle Fragen der Gartenpraxis – jetzt in neuem Outfit.
Das große GU Praxishandbuch Garten
24,99 

Gärten gestalten

Das erfolgreichste Buch zur Gartengestaltung jetzt in komplett überarbeiteter Neuausgabe.
Gärten gestalten
24,99 

Das große GU Praxishandbuch Pflanzenschnitt

Das Standardwerk zum Pflanzenschnitt – individuell für über 230 Zier- und Obstgehölze.
Das große GU Praxishandbuch Pflanzenschnitt
29,99 

UNSERE TOP 3 BÜCHER FÜR DEINE GARTENGESTALTUNG

MEIN SCHÖNER GARTEN

Was macht einen schönen Garten aus? Oder besser gefragt: welcher Gartentyp bist du? Bist du eher der Typus, der Strukturen und klare Linien mag, diese aber dann doch ihre Geheimnisse haben sollen? Dann kommt eventuell ein japanischer Garten für dich in Frage. Liebst du die Pflanzen und Düfte des Südens, die würzigen Aromen mediterraner Kräuter? Dann ist natürlich ein mediterraner Garten genau das Richtige, eventuell mit integrierten Trockenmauern. Oder soll es bunt, ein bisschen wild sein wie in einem Bauerngarten oder – noch ein bisschen „wilder – in einem Naturgarten. Soll im Garten Gemüse wachsen oder ist Platz für Bäume… was schön ist, entscheidet deine Vorliebe, und die gilt es dann bei der Gartenplanung einzubeziehen.

DER GEMEINSAME NENNER

Bei allen unterschiedlichen Gartenstilen, Größen, Lagen oder Nutzungswünschen – ein schöner Garten zeichnet sich durch eine harmonische Raumaufteilung aus. Bepflanzung, Verweilplätze und Abgrenzungen gehören daher mit in die Planung hinein. Als Rückzugsraum vom stressigen Alltag sind Sitzgelegenheiten auf einer Terrasse oder einer Kies- oder Rasenfläche ein wesentlicher Punkt im modernen Garten. Das Zusammenspiel aller Faktoren gestaltet den Garten.

PFLANZEN-WAHL

Entsprechend der Grund-Idee der Gartengestaltung und natürlich den Gegebenheiten (Standort, Bodenbeschaffenheit etc.) kann man sich die richtigen Pflanzen für seinen Garten aussuchen. Natürlich solltest du darauf achten, dass die Pflanzen deiner Wahl, den Garten strukturieren.

Möchte ich einen Sichtschutz aus einer Hecke anpflanzen? Gefällt mir eine Blumenwiese, in der sich Bienen tummeln, oder ist generell eher ein pflegeleichter Garten mit so wenig Arbeit wie möglich mein Ding. Möchte ich akkurat gestaltete Beete, die mehr Pflege benötigen? Oder sollen schöne Stauden und/oder Rosen den Garten zu einem blühenden Paradies machen?

MIT KÖPFCHEN PLANEN

Gartengestaltung ganz einfach? Zeichne dir einen Grundriss deines Gartens auf und lege die gewünschte Pflanzung, möglichen Sitzplätze  und die allgemeine Strukturierung fest. Mittlerweile gibt es über diverse Gärtnereien und Landschaftsbau-Institutionen Hilfe und Beratung zur eigenen Gestaltung. Unsere Bücher zeigen Möglichkeiten, geben Anregungen und Tipps und helfen dir bei deiner individuellen Gartengestaltung.

Gartenplan Illustration Grundriss

Noch mehr Inspiration findest du in unseren Büchern:

Möchtest du weiterstöbern?

Zur Übersicht