Liebe deinen Körper!

Taryn Brummfit macht Schluss mit falschem Schönheitswahn

Vom Schönheitswahn zur wahren Selbstliebe: Taryn Brumfitt hat was zu sagen. Ihre Botschaft in Embrace yourself richtet sich an alle, die mit ihrem Körper hadern, sich unzulänglich, nicht schön – oft sogar häßlich fühlen.

Hand aufs Herz: Geht es nicht jeder von uns so? Zumindest an dem einen oder anderen Tag? Im Schrank gibt es dann kein Kleidungsstück, in dem wir uns gefallen: Was eng sitzt, zeichnet Röllchen ab. Was locker fällt, darin fühlen wir uns wie wabbelnde Matronen…

Betroffen sind bei weitem nicht nur Frauen, die tatsächlich eine betont weibliche Figur haben. Ab und an so ein Bad Hair Day, ist noch kein Problem. Doch wer dauerhaft so empfindet, leidet vielleicht unter Bodyshaming, einer gestörten Form der Körperwahrnehmung.

Warnzeichen dafür sind, wenn du:
• vor dem Sex das Licht löschst
• ständig Kalorien zählst
• Sport treibst, weil du MUSST
• jeden Diät-Trend kennst
• ungern fotografiert wirst...

Embrace yourself
(c) Seasons

Aber warum geht es vielen Frauen so? Um dieser Frage nachzugehen, hat sich unsere Autorin auf eine Reise um den Globus begeben. Unterwegs hat Taryn Frauen getroffen, die ganz offen von ihren Erfahrungen mit der eigenen Körperwahrnehmung berichten. Darüber hat sie einen Film gedreht, der seit seinem Erscheinen 2016 bereits tausende von Zuschauerinnen inspiriert hat, ihre Denkweise zu ändern. Wie in ihrem Filmerfolg „Embrace – Du bist schön“ lautet auch die Botschaft in ihrem bei uns erschienenen Ratgeber „Embrace yourself“: Liebe deinen Körper wie er ist, denn er ist der einzige, den Du hast!

Embrace yourself
(c) Meg Hansen

Eine persönliche Geschichte

Unsere Autorin ist mit ihrem Engagement Vorreiterin der Body-Positivity-Bewegung. Die Australierin, die schon so vielen Frauen geholfen hat, zu einem neuen Ich zu finden, wurde von ihrer  persönlichen Leidensgeschichte angetrieben.
Nach der Geburt ihres dritten Kindes dachte Taryn ernsthaft über eine Schönheitsoperation nach. „Ich weiß, wie das ist“, sagt sie. „Wenn man seinen Körper nicht liebt, fühlt sich das absolut schrecklich an!“ Statt sich unters Messer eines plastischen Chirurgen zu legen, entdeckte Taryn Body Building für sich. Doch stark wurden nicht nur ihre Muskeln, viel wichtiger war, was sich in ihrem Kopf abspielte: Taryn änderte ihre ganze Einstellung zum Leben.

Das goldene Ticket

Dieses Zurückfinden zur Selbstliebe bezeichnet Taryn als das „Goldene Ticket“ in ihrem Leben. Heute liebt sie jeden Teil ihres Körpers: für die Dienste, die dieser Körper leistet, und das Glück, das er schenkt. Die Spuren, die das Leben an diesem Körper hinterlassen hat, betrachtet sie als Beweise, als Souvenirs für Erfahrungen und Leistungen. Zum Beispiel sagt sie: „Ich liebe meine Brüste, die meinen drei Kindern über 45.000 Mahlzeiten geschenkt haben.“

Nora Tschirner über "Embrace"

Die Schauspielerin, bekannt aus Kino- und Filmhits wie Til Schweigers „Keinohrhasen“ und „Tatort“, hat Taryns Film „Embrace“ in Deutschland bekannt gemacht. Sie schreibt im Vorwort von unserem Buch, sie habe das Problem auch in ihrem Umfeld schon beobachtet. Beim absurden Bemühen um ein  perfektes Erscheinen, sagt sie, „verpassen wir das Beste“. Taryns Buch bedeutet für sie mehr als das Ende der Beauty-Diktatur: „Die Wiederentdeckung der Schönheit der Welt, der Menschen, des Lebens.“


Schwimm dich frei wie Taryn!

Embrace yourself
(c) Meg Hansen
Embrace yourself
(c) Nora Tschirner

In „Embrace yourself“ zeigt Taryn Brummfit Beispiele, wie Frauen weltweit unter der Geißel falscher Schönheitsideale leiden. Ihre Beispiele, die sie mit Statistiken untermauert, sind teils drastisch und immer berührend. Darüber hinaus berichtet sie vom Making-Of ihres Filmes und gibt Auskünfte über Intimstes, stets ohne Tabus. Berichte von Betroffenen und Anleitungen und Tipps von Experten machen „Embrace“ zu einem runden Begleiter auf dem Weg zu mehr Freude am Leben. Ihr außergewöhnliches, mutiges und offenes Buch hat unsere Taryn Brummfit unter anderen ihrer Mutter gewidmet. Im September 2018 wurde unsere Autorin vom Wirtschaftsmagazin „Australian Financial Review‘s“ als eine der hundert weltweit einflussreichsten Frauen ausgezeichnet.

In unserer Leseprobe erfährst du mehr über Taryn.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder