Low Carb-Abendessen aus dem Thermomix

So kochen Sie sich mit Ihrer Küchenmaschine zur Traumfigur

Wenn Sie abends nach einem harten Arbeitstag nach Hause kommen, sehnen Sie sich einfach nur nach einer ordentlichen Portion Pasta? Wir verraten, mit welchen Low Carb-Abendessen Sie jetzt trotz Diät satt werden. Unsere leckeren Low Carb-Rezepte aus dem Thermomix schmecken ganz und gar nicht nach Verzicht. Sie stillen den Bärenhunger garantiert und sind im Handumdrehen gemacht!

Zwar ist der Thermomix vor allem als Allround-Talent zur Herstellung von Brot- und Kuchenteigen bekannt geworden – low carb kann er aber auch! Und das sogar ziemlich gut. Schließlich ist der Alleskönner ein schlauer Helfer im hektischen Alltag, der das Kochen am Abend noch schneller und bequemer macht. Damit lässt sich dann sogar eine Low Carb-Pasta im Eilverfahren zubereiten. Alle schlauen, kohlenhydratreduzierten Nudelvarianten sind dank Ihrer Küchenmaschine schon in wenigen Minuten fertig. Sie selbst müssen dafür kaum einen Finger krümmen. Nach ein bisschen Schnippelarbeit übernimmt den Rest der Thermomix. Ruckzuck steht das diättaugliche Lieblingsgericht auf dem Tisch!

Low Carb-Abendessen mit cleveren Nudelalternativen

Low Carb-Abendessen aus
"Mix & fertig Low Carb" mit Rezepten zum Abnehmen

Auf die Figur achten und gleichzeitig Pasta essen – geht das überhaupt? Klar! Mittlerweile gibt es viele Alternativen zu den herkömmlichen, kohlenhydratstrotzenden „Dickmachern“. Konjaknudeln sind zum Beispiel ein Low Carb-Hit aus Asien. Kichererbsen-Nudeln punkten durch ihren hohen Eiweißgehalt und Edamame-Nudeln enthalten ebenfalls viel Protein.

Thermomix-Rezepte fürs Low Carb-Abendessen

Wir zeigen Low Carb-Abendessen aus dem Thermomix, mit denen Sie auf Ihre heiß geliebte Pasta am Abend nicht verzichten müssen. Die Rezepte kommen aus dem neuen GU-Kochbuch „Mix & fertig Low Carb“: Darin finden Sie auch noch weitere schnelle Low Carb-Blitzgerichte fürs Frühstück, den Lunch to go, schlanke Süßigkeiten und vieles mehr. Hier gilt das Motto: Low Carb so einfach wie nie.


Kichererbsen-Spirelli mit Arrabiata

Low Carb-Abendessen aus dem Thermomix: Kichererbsen-Spirelli mit Arrabiata
(c) Klaus Einwanger

Zutaten für 2 Personen:
1 kleine Zwiebel (ca. 60 g)
2 Knoblauchzehen
2 getrocknete kleine Chilischoten
35 g Olivenöl (3 ½ EL)
1 Dose stückige Tomaten
(400 g)
Salz
1 TL getrockneter Thymian
130 g Kichererbsen-Spirelli
2 Dosen Thunfisch naturell
(à 150 g Abtropfgewicht)

Zubereitung: 25 Min.
Pro Portion ca. 640 kcal,
49 g E, 27 g F, 39 g KH

Zubereitung:
1. Zwiebel schälen und vierteln. Knoblauch schälen und mit der Zwiebel und den Chilis im Mixtopf 5 Sek./Stufe 5 hacken. Mit dem Spatel am Topfrand nach unten schieben. 20 g Olivenöl (2 EL) dazugeben und den Topinnhalt 3 Min. / 120° / Stufe 1 dünsten.

2. Die Tomaten, ½ TL Salz und den Thymian dazugeben und die Sauce 7 Min. / 100° / Linkslauf / Sanftrührstufe ohne Messbecher köcheln lassen, stattdessen den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen.

3. Inzwischen für die Nudeln reichlich Wasser in einem Topf aufkochen und salzen. Die Spirelli darin nach Packungsangabe bissfest kochen.

4. Wenn die Sauce fertig ist, den Thunfisch in ein Sieb abgießen, zur Sauce geben und 30 Sek./100°/Linkslauf / Sanftrührstufe unterheben. Die Thunfisch-Arrabiata nochmals mit Salz abschmecken.

5. Die Kichererbsen-Spirelli in ein Sieb abgießen und auf zwei Tellern mit der Sauce anrichten. Mit dem restlichen Olivenöl (1 ½ EL) beträufeln und servieren.

Asia-Gemüse mit Fischbällchen und Konjaknudeln

Low Carb-Abendessen aus dem Thermomix: Asia-Gemüse mit Fischbällchen und Konjaknudeln
(c) Klaus Einwanger

Zutaten für 4 Personen:
2 Frühlingszwiebeln (ca. 60 g)
400 g Kabeljaufilet
40 g Sojasauce
Pfeffer
1 rote Zwiebel (ca. 80 g)
10 g Ingwer
20 g Sesamöl (2 EL; ersatzweise Rapsöl)
2 Salatgurken (ca. 800 g)
1 kleine rote Chilischote
10 g Limettensaft (1 EL)
200 g Kokosmilch
100 g Gemüsebrühe
300 g Konjaknudeln
2 Stängel Koriandergrün
Salz

Zubereitung: 10 Min.
+ 20 Min. Garen
Pro Portion ca. 260 kcal
21 g E, 15 g F, 7 g KH

Zubereitung:
1. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und grob schneiden. Im Mixtopf 5 Sek. / Stufe 5 hacken, mit dem Spatel nach unten schieben.

2. Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und grob schneiden. Mit 20 g Sojasauce und Pfeffer in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Aus der Masse
ca. 4 cm große Bällchen formen und auf den Varoma-Einlegeboden setzen. Mixtopf spülen.

3. Zwiebel und Ingwer schälen, grob schneiden und 5 Sek. / Stufe 5 hacken. Mit dem Spatel nach unten schieben. Zwiebelmischung mit Sesamöl 4 Min. / 120° / Stufe 1 dünsten. Inzwischen die Gurken waschen, putzen und längs halbieren. Die Kerne mit einem Löffel herausschaben, die Hälften in Scheiben schneiden.

4. Chili halbieren, Kerne entfernen, die Hälften waschen und quer in Streifchen schneiden. Mit übriger Sojasauce, Limettensaft, Kokosmilch und Gemüsebrühe in den Mixtopf geben.

5. Die Konjaknudeln in ein Sieb abgießen, abbrausen, abtropfen lassen und in den Varoma-Behälter geben. Mixtopf verschließen, den Varoma mit dem Einlegeboden aufsetzen und verschließen. Alles 10 Min. / Varoma / Stufe 2 garen. Dann Varoma abnehmen, Gurken in den Mixtopf geben, verschließen, Varoma wieder aufsetzen und alles weitere 6 Min. / Varoma / Linkslauf / Stufe 2 garen.

6. Den Koriander waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen, grob hacken und unter das fertige Gurkengemüse mischen. Nudeln mit Fischbällchen und Gurkengemüse anrichten.

Bolognese mit Edamame-Nudeln

Low Carb-Abendessen aus dem Thermomix: Bolognese mit Edamame-Nudeln
(c) Klaus Einwanger

Zutaten für 2 Personen:
125 g Shiitake (Pilze)
1 kleine Zwiebel (ca. 60 g)
25 g Ingwer
5 g rote Currypaste (1 TL)
10 g Kokosöl
2 kleine Tomaten (ca. 120 g)
10 g Tomatenmark (2 TL)
250 g Rinderhackfleisch
20 g Sojasauce
Salz
150 g Edamame-Fettuccine

Zubereitung: 30 Min.
Pro Portion ca. 710 kcal,
63 g E, 33 g F, 25 g KH

Zubereitung:
1. Die Pilze putzen und im Mixtopf 2 Sek. / Stufe 4 hacken, dann umfüllen. Die Zwiebel schälen und vierteln. Ingwer schälen und mit Zwiebel und Currypaste im Mixtopf
3 Sek./Stufe 6 hacken, mit dem Spatel nach unten schieben. Das Kokosöl dazugeben und alles 3 Min. / 120° / Linkslauf / Sanftrührstufe dünsten.

2. Inzwischen die Tomaten waschen und ohne die Stielansätze ca. 2cm groß würfeln. Tomaten und Tomatenmark in den Mixtopf geben und alles 1 Min./120°/Linkslauf/Stufe 1 weiterdünsten. Hackfleisch mit 50 g Wasser und Sojasauce in den Mixtopf geben, 10 Min. / 100° / Linkslauf / Sanftrührstufe garen.

3. Inzwischen für die Edamame-Nudeln reichlich Wasser in einem Topf aufkochen und salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe bissfest kochen, dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

4. Wenn die Sauce fertig ist, die gehackten Pilze 1 Min. / 100° / Linkslauf / Sanftrührstufe unterheben. Die Sauce nochmals abschmecken, mit der Pasta auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Buch-Tipp
Low Carb so einfach wie nie: Die besten Low-Carb-Rezepte von GU für schnelle, leichte Küche aus dem Thermomix
eBook-Tipp
Low Carb so einfach wie nie: Die besten Low-Carb-Rezepte von GU für schnelle, leichte Küche aus dem Thermomix
Besuchen Sie GU auf: