Alles zum Thema

Obst & Früchte

Sommerzeit - Obstzeit

Mit den angenehmen Dingen des Sommers – Baden gehen, im Biergarten oder Cafe sitzen, Eis essen – ist nun die Haupt-Saison für Obst gekommen: Auf Märkten oder in Geschäften liegt nun eine Fülle an Früchten aus. Erdbeeren, Kirschen, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren – um nur einige heimische Obstsorten zu nennen – erfreuen uns schon durch ihren Anblick. Und wer gerät nicht in Versuchung mehrere Portionen Obst am Tag aus diesem Füllhorn zu essen? Aber gehen wir durch den Saisonkalender Obst einmal durch und geben einen kurzen Abriss über Obst von A-Z.

Beeren-Obst

Beeren im Korb

Wie bereits genannt, gehören Beeren, wie Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren zu den beliebten Sommer-Früchten. Im Herbst folgen dann noch Brombeeren und Weintrauben, die ebenfalls in diese Kategorie gehören.

Beeren brauchen viel Sonne, um ihr unvergleichliches Aroma entfalten zu können. Deshalb sollte man sie vollreif, in bester Qualität ernten und auch gleich verwenden.

Eine Exotin: die Avocado. Die erwähnen wir hier, da sie gerne als Obst genannt wird, aber eigentlich ein Beeren-Fruchtgemüse ist. Botanisch gehört die Avocado in die Familie der Lorbeergewächse. Aufgrund ihres hohen, im Übrigen sehr gesunden Fettgehalts wurde sie in ihrer ursprünglichen Heimat Mittelamerika als Butter-Birne verehrt.

Kern-Obst

Äpfel und Birnen zählen zu den beliebtesten Obst-Sorten in unserem Kulturkreis. Ihre große Auswahl zeigt, welch lange Tradition sie bei uns haben. Äpfel erhält man mittlerweile über das ganze Jahr hinweg. Ihre wahre Saison beginnt eigentlich erst im Sommer mit den Früh-Äpfeln und endet im späten Herbst.

Sicher hast du die Namen Boskoop, Gala, Gloster, Elstar, Jonagold und viele andere Sorten schon mal gehört. Ihre Verwendung in der Küche ist schier unerschöpflich: Welche Region hat nicht ihr spezielles Apfelkuchen-Rezept? Oder: Aufläufe, Kompott und andere Köstlichkeiten bis hin zum beliebten Apfelsaft – um nur einige zu nennen.

Äpfel und Birnen

Gerade die späteren Apfel- und Birnen-Sorten eignen sich gut zur Lagerhaltung für die kalte Jahreszeit; zumeist entwickeln sie dann erst ihre Saftigkeit und Süße.

Die Exotin dieser Familie ist die Quitte. Die leuchtend gelben, wunderschönen Früchte können allerdings roh nicht verzehrt werden, da sie zu viele Gerbstoffe enthalten. Feinschmecker schwören aber auf diverse Rezepte zum Einmachen dieser speziellen Obstsorte.

Stein-Obst

Verschiedene-Steinobstarten

Sie alle haben in ihrem Inneren einen verholzten steinartigen, ungenießbaren Kern. Um diesen Kern aber bieten Aprikose, Pfirsich, Nektarine, Kirsche und Pflaume ein aromatisches, saftiges und süßes Fruchtfleisch mit unvergleichlichem Geschmack. Dieses Obst sollte – wie Beerenobst auch – reif geerntet und so so frisch wie möglich genossen werden.

Auch für dieses Obst hat sich der Mensch zahlreiche köstliche Rezepte einfallen lassen: Von Kuchen und Eingemachtem wie Marmeladen über pikante und andere süße Gerichte bis hin zu regionalen Spezialitäten wie Obst-Bränden. Stein-Obst wird gerne getrocknet verwendet.

Exotische Früchte

Immer erhältlich und fester Bestandteil eines Obst-Korbes: die Banane. Dieses kohlenhydratreiche praktische Obst in seiner eigenen Verpackung gilt als idealer Energiespender. Gerade Sportler greifen gerne auf eine Banane als Zucker-Snack zurück.

Andere exotische Früchte, die von uns gerne importiert und genossen werden sind Ananas, Kiwis, Feigen, Papaya, Mango und Maracuja – gerade aus letzterem werden gerne Säfte zubereitet. Und im Winter dürfen natürlich die Verwandten aus der großen Familie der Zitrusfrüchte nicht fehlen: Zitrone, Orange, Mandarine und Grapefruit sind nicht nur gern gegessene Winterfrüchte, sondern auch wichtige Vitamin-Lieferanten.

Zitronen am Baum

An apple a day….

Frisches Obst ist nicht nur unglaublich lecker, es ist auch nachweislich sehr gesund und gilt als unerlässlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung und/oder Diät. Der allgemein hohe Anteil an diversen Vitaminen, vornehmlich Vitamin C, Vitamin A und sekundären Pflanzenstoffen, lässt Obst zu einem wichtigen Lebensmittel werden, das in bestimmten Portionen täglich genossen werden sollte. Möchte man gesund leben, dann sollte man seine tägliche Portion Obst am besten roh, also unbehandelt, genießen.

Unsere Top 3 Bücher zum Thema:

Unsere Themenbeiträge und Rezepte zum Thema:

Erdbeer-Biskuit-Kuchen

Unsere Themenseite

Erdbeer-Kuchen

Erdbeerzeit ist Kuchenzeit

Jeden Frühsommer ist er der absolute Hit einer jeden Bäckerei beziehungsweise aller Back-Fans: Erdbeerkuchen!

Zur Themenseite
Kirschen und Rhabarber

Unser Themenbeitrag

Süß- und Sauerkirschen

Kirschenkunde mit GU

Was unterscheidet Süß- und Sauerkirschen voneinander? Welche sind die beliebtesten und am Weiten verbreitetsten Sorten? Mit unserer kleinen Kirschenkunde werden Sie zum Kirschenkenner.

Zum Themenbeitrag

Mehr zum Thema findest du auch in diesen Büchern:

Möchtest du weiterstöbern?

Zur Übersicht