Kaltes Hauptgericht

Gefüllte Gurken

Low Carb
Für 2 Personen

1 Salatgurke (ca. 400 g)
Räuchersalz
Pfeffer
getrocknete Chilibrösel
20 g Pinienkerne
2 zarte Frühlingszwiebeln
1 kleine Dose Kidneybohnen (ca. 60 g Abtropfgewicht)
1 kleine Dose Thunfisch im eigenen Saft (ca. 60 g Abtropfgewicht)
2 EL Olivenöl
2 EL weißer Balsamicoessig
1 Bund Petersilie
250 g Griechischer Joghurt (10 %)

Gefüllte Gurke

1. Die Gurke gründlich waschen und abreiben, die Endstücke abschneiden und die Gurke halbieren, so dass 2 lange Schiffe entstehen. Die Kerne mit einem Löffel herauskratzen und in einer Schüssel beiseite stellen. Die Gurkenhälften dann mit etwas Salz und Pfeffer sowie mit Chilibröseln würzen.

2. Die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne goldbraun rösten. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine schräge Ringe schneiden. Die Kidneybohnen und den Thunfisch abtropfen lassen. Alles in einer kleinen Schüssel mit dem Öl und dem Essig mischen, dann die Gurkenhälften damit füllen.

3. Die Petersilie waschen und abtrocknen, die Blättchen abzupfen, feinschneiden und zu den Gurkenkernen geben. Den Joghurt ebenfalls dazugeben, alles gut verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gurkenschiffe und den Joghurt auf längliche Teller setzen, den Joghurt mit Chilibröseln toppen.

Weitere Bücher und Beiträge zu den Themen