Autorenportrait Benedikt-Faust

Benedikt Faust

Sternekoch

Benedikt Faust begann seine Karriere mit einer Kochausbildung im Weinhaus Anker in Marktheidenfeld. Seit 1996 arbeitete er in verschiedenen erstklassigen Restaurants, wie zum Beispiel den Schweizer Stuben. Zu seinen Lehrern zählte Juan Amador, der als einer der wichtigsten Vertreter der Molekularküche in Deutschland gilt.

In der Vergangenheit hat er über 10 Jahre den Michelin Stern und viele andere Auszeichnungen erkocht. „Üppig, kreativ und fantasievoll“ beschreibt der Gault Millau seine Kreationen. Als „Entdeckung des Jahres“ hat ihn die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) bereits gefeiert. Im Fernsehen ist er seit 2017 auf Pro 7 bei Galileo zu sehen.

Das aktuelle Buch

Sterneküche kann jeder!

Feinkost für den Feierabend: Sterneküche gilt als abgehoben und teuer, mit einer normalen Küche und normalen Geräten kaum zu kochen. Benedikt Faust zeigt, dass es auch anders geht. Beeindruckende Rezepte, geniale Kombinationen und den perfekten Teller gibt es auch ohne Materialschlacht in der Küche und tausend Spezialgerätschaften. Das Geheimnis: Saisonale und regionale Zutaten mit den richtigen Geschmacksrichtungen kombiniert – schon wird aus einem „normalen“ Gericht ein Menü auf Sterneniveau. Ungewöhnliche Kombinationen wie beispielsweise Schwarzwurzeln im Dessert und Lachs mit Litschi sorgen für den besonderen Kick im Gericht. Mit den zusätzlichen Profi-Küchenhacks von Benedikt Faust wird jeder Hobbykoch zum Sterneanwärter.

Sterneküche kann jeder!
22,00 

Das könnte dich auch interessieren