Abnehmen mit artgerechter Ernährung

Wie du Kilos verlierst und gleichzeitig Beschwerden heilst

Wie wirst du Übergewicht los, baust gefährliches Bauchfett ab, linderst gesundheitliche Beschwerden und beugst Krankheiten vor? Der renommierte Ernährungsmediziner Dr. Matthias Riedl hat eine Methode entwickelt, die funktioniert: artgerechte Ernährung.

Warum eine artgerechte Ernährung so viele Vorteile bringt, liegt eigentlich auf der Hand. Wie auch Tiere sich ihrer Art entsprechend ernähren müssen, sollte der Mensch ebenfalls nur das essen, was er wirklich braucht: gesundes Eiweiß und gute Fette, wenig Kohlenhydrate und reichlich Ballaststoffe. Wer auf diese Weise nachhaltig gesund isst, bleibt auch bis ins hohe Alter fit, senkt das Risiko für Erkrankungen wie Diabetes und hält gleichzeitig sein Wunschgewicht.

Rezepte für eine artgerechte Ernährung

In »Artgerechte Ernährung – Das Kochbuch« bekommst du gesunde Rezepte, die dich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen und dir dabei helfen, Zivilisationskrankheiten vorzubeugen. Ob Frühstück, Hauptgerichte, Desserts, Snacks oder Getränke – alle Gerichte sind leicht nachzumachen, alltagstauglich und schmecken toll. Am besten du probierst es direkt aus!

Artgerecht frühstücken mit der Hirse-Cranberry-Bowl

Dieses Frühstück sorgt für einen gesunden Start in den Tag. Im Gegensatz zu den meisten Fertigmüslis steckt in dieser selbst gemachten Variante kein Zuckerzusatz, der ohne Umwege auf die Hüften geht. Stattdessen versorgen dich die sekundären Pflanzenstoffe der Cranberrys (Achtung, unbedingt ungezuckerte Cranberrys kaufen.) mit vielen sekundären Pflanzenstoffen. Sie unterstützen deine Darmflora und beugen Harnwegsinfektionen vor. Außerdem enthalten sie Eisen – ein Spurenelement, das den Sauerstofftransport verbessert und gegen Müdigkeit wirkt.

Hirse-Cranberry-Bowl

(c) Grossmann/Schuerle

Zutaten für 2 Personen:
100 g Hirse
1 Orange
2 EL Cashewkerne
2 EL Mandeln
2 Äpfel
1 EL Butter
gemahlener Kardamom
½ TL Zimtpulver
3 EL getrocknete Cranberrys
1 TL flüssiger Honig

Zubereitungszeit 40 Min.
465 kcal, 10 g EW, 16 g F, 68 g KH

ZUBEREITUNG
1. Die Hirse in einem Topf mit 200 ml Wasser aufkochen. Anschließend zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen, danach vom Herd nehmen und noch ca. 10 Min. quellen lassen.

2. Inzwischen die Orange halbieren und auspressen. Die Cashewkerne und Mandeln grob hacken. Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Die Viertel in kleine Stücke schneiden.

3. Die Cashewkerne und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur ca. 5 Min. anrösten. Anschließend die Butter dazugeben und zerlassen. Dann die gegarte Hirse hinzufügen und unterrühren. Die Apfelstücke zur Hirse in die Pfanne geben und alles mit 1 Prise Kardamom und Zimt würzen.

4. Zuletzt den Orangensaft dazugießen und den Hirse-Mix bei kleiner Hitze noch ca. 5 Min. köcheln lassen. Zum Servieren die Cranberrys und den Honig unterrühren und alles in Schalen (Bowls) anrichten.

Artgerecht satt werden mit Linsen-Antipasti-Spirelli

Der Darm spielt für unsere Gesundheit eine herausragende Rolle: Sein Wohlbefinden dient der Prävention von Krankheiten. Am besten schmeichelst du ihm mit vielen Ballaststoffen. Die halten dir nicht nur Erkrankungen vom Leib, sondern bringen auch deinen Stoffwechsel auf Trab, um überflüssige Pfunde zu verlieren. Linsen bestehen aus bis zu zehn Prozent Ballaststoffen und helfen dir, die empfohlene Tagesmenge (ca. 30 g) zu erreichen. Die kleinen fettarmen Linsen enthalten außerdem Magnesium und Eisen und das B-Vitamin Cholin – wichtig für die Übertragung von Reizen an die Muskeln sowie für unsere Konzentrationsfähigkeit. Zudem warten Linsen mit einer Reihe von sekundären Pflanzenstoffen wie Saponinen, Flavonen und Phenolsäuren auf, die antioxidativ und herzschützend wirken.

Linsen-Antipasti-Spirelli

(c) Grossmann/Schuerle

Zutaten für 2 Personen:
160 g Rote-Linsen- Nudeln
Salz
2 Schalotten
240 g Artischockenherzen (aus dem Glas)
4 halb getrocknete Tomaten
50 g Kalamata-Oliven
5 Stängel Basilikum
40 g Parmesan (am Stück)
2 EL Olivenöl
1 EL getrockneter Oregano
Pfeffer

Zubereitungszeit 10 Min.
590 kcal, 30 g EW, 26 g F, 55 g KH

ZUBEREITUNG
1. Die Linsennudeln in 500 ml kochendem Wasser mit 1 Prise Salz nach Packungsanweisung in Salzwasser ca. 6 Min. bissfest garen (Achtung, nicht länger garen, sonst kann es stark schäumen!). In einem Sieb abtropfen lassen und dann weiterverarbeiten.

2. Inzwischen die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Artischocken abtropfen lassen und halbieren. Die halb getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden. Die Oliven abtropfen lassen. Das Basilikum waschen, trocken tupfen, die Blätter abzupfen und grob hacken. Den Parmesan mit dem Sparschäler in Späne hobeln.

3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten. Artischocken, getrocknete Tomaten und Oliven hinzufügen und alles mit Oregano und Pfeffer würzen. Die Linsennudeln mit in die Pfanne geben und vorsichtig unterrühren.

4. Zum Servieren die Nudelpfanne auf Teller verteilen, mit Parmesan bestreuen und mit Basilikum garnieren.

Artgerecht trinken mit Limetten-Ingwer-Wasser

Viel zu trinken ist auf jeden Fall wichtig. Überlebenswichtig! Denn ohne Wasser läuft im Körper gar nichts. Wir bestehen zu über 70 Prozent daraus, können es aber nicht auf Vorrat speichern. Gezuckerte Soft-Drinks tun allerdings weder Gesundheit noch Figur gut. Aus diesem Grund solltest du lieber auf Alternativen wie auf dieses »Infused Water« setzen. Unser Rezept enthält Ingwer, eine Wurzel aus dem asiatischen Raum, die vor allem Übelkeit lindern soll. Sie regt zudem den Stoffwechsel an und sorgt für ein starkes Immunsystem.

Ingwer-Limetten-Wasser

(c) Grossmann/Schuerle

Zutaten für 2 Personen:
1 Stück Ingwer
(ca. 2 cm lang)
½ Limette
400 ml kochend heißes Wasser

Zubereitungszeit 5 Min., Ziehen 20 Min.
5 kcal, 0 g EW, 0 g F, 0 g KH

ZUBEREITUNG
1. Den Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Teesieb in eine Teekanne geben, mit 400 ml kochendem Wasser aufgießen und zugedeckt ca. 20 Min. ziehen lassen.

2. Inzwischen die Limette auspressen. Das Teesieb entfernen und den Limettensaft zum Ingwerwasser geben. Das Getränk warm oder abgekühlt servieren, dazu in Gläser gießen.

Buch-Tipp: Artgerechte Ernährung

Buch-Tipp: Artgerechte Ernährung

Wie genau artgerechte Ernährung funktioniert, verrät Ihnen Dr. Matthias Riedl im großen Standardwerk zum Thema:

✓ Lesen Sie Wissenswertes rund um eine Ernährungsweise, die heilt.

✓ Lernen Sie von den gesündesten Ländern der Welt alles über die besten Zutaten für eine gesunde Ernährung.

✓ Erfahren Sie, was Sie selbst tun können, um Krankheiten von A bis Z vorzubeugen und ihre Behandlung durch die richtige Auswahl von Lebensmitteln und Rezepten zu unterstützen.

Hier können Sie das Buch »Artgerechte Ernährung« bestellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erklärt Ihnen Dr. Matthias Riedl im Video, was es mit der artgerechten Ernährung auf sich hat und wie Sie davon profitieren können: