Dein perfektes Weihnachtsmenü

Sanft gegarte Gans mit Quittenpüree

Der Klassiker

Für 6 Personen
Zubereitungszeit ca. 1 Std. 20 Min. │ Garzeit 8 Std. │1890 kcal (Portion)

Für die Gans:
2 Zwiebeln
2 säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
½ Bund Thymian
1 küchenfertige Gans (ca. 4 kg)
Salz, Pfeffer

Für die Sauce:
400 ml Gänsefond (aus dem Glas)
2 EL dunkler Saucenbinder (nach Belieben)
Salz, Pfeffer

Für das Püree:
800 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
3 Quitten (ca. 800 g)
3 EL Butter
150 ml Apfelsaft
frisch geriebene Muskatnuss

Außerdem:
Holzspießchen
Bratenthermometer

Weihnachtsmenü

Gans: Den Backofen auf 220° vorheizen. Zwiebeln schälen. Die Äpfel waschen und beides in grobe Stücke schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln. Die Gans innen und außen waschen, abtrocknen, von Bürzel und Flügelspitzen befreien und innen und außen salzen und pfeffern. Zwiebeln, Äpfel und Thymian in den Bauch füllen und die Öffnung anschließend mit den Holzspießchen verschließen. Die Gans mit der Brust nach unten in die Fettpfanne des Backofens legen und im heißen Backofen (unteres Drittel) 30 Min. braten. Die Gans wenden und weitere 30 Min. braten. Die Backofentemperatur auf 80° reduzieren und die Gans in ca. 7 Std. fertig garen, bis sie eine Kerntemperatur von 70° erreicht hat.

Püree: Etwa 1 Std. vor Ende der Garzeit die Kartoffeln waschen, schälen, grob würfeln und in einem Topf mit Salzwasser bedeckt in ca. 15 Min. weichkochen. Die Quitten schälen, von den Kerngehäusen befreien und in schmale Spalten schneiden. 1 EL Butter in einem Topf zerlassen, die Quitten darin ca. 1 Min. andünsten, dann mit Apfelsaft ablöschen und zugedeckt in ca. 10 Min. weich kochen. Kartoffeln abgießen, die Hälfte der Quitten samt Apfelsud und restlicher Butter dazugeben und die Mischung fein zerstampfen. Das Püree mit Salz und Muskat würzen und zugedeckt warm halten.

Sauce: Die Gans aus dem Ofen nehmen, die Temperatur auf 220° erhöhen und den Backofengrill zuschalten. Fond in die Fettpfanne gießen und den Bratensatz damit lösen (vorher das Fett abschöpfen). Sauce durch ein feines Sieb in einen Topf abgießen. Die Sauce aufkochen, mit Saucenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellen: Die Gans tranchieren (die Füllung durch das Sieb zur Sauce abtropfen lassen), die Stücke mit der Hautseite nach oben in die Fettpfanne legen, unter dem Grill 5–6 Min. grillen. Gänsestücke, Quittenpüree und -stücke sowie die Sauce auf sechs vorgewärmten Tellern anrichten.

Dieses und noch weitere Rezepte findest du in unserem Buch:

Weihnachten für die ganze Familie

Es weihnachtet sehr… Zimtstern- und Vanilleduft stimmen uns mit kindlicher Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres ein. Weihnachten für die ganze Familie ist ein zeitloses Überraschungspaket, ein prall gefülltes Back- und Kochbuch, das Familien schenkt, wonach sie sich in der schönsten Zeit des Jahres sehnen: ganz einfache, originelle Rezepte und Ideen für gemeinsame Stunden beim Basteln, Backen, Kochen und Geschenke-Kreieren. Zeit füreinander haben, es sich gemütlich machen und liebevolle Rituale pflegen – das ist Familien um Weihnachten herum wichtig. Ob Plätzchenklassiker, selbstgebastelte Deko oder Christbaumschmuck zum Naschen – alle Rezepte sind so einfach, dass Große wie Kleine ihren Spaß haben! Als Special verteilen sich 24 Adventskalendertürchen im Buch, und hinter jedem Türchen verbergen sich originelle Bastel- und Deko-Anleitungen sowie winterlich-weihnachtliche Bräuche und Liedtexte. Ach, stünde doch das ganze Jahr über Weihnachten vor der Türe!
Weihnachten für die ganze Familie
19,99 

Schmorgemüse mit Rahmknödeln

Vegetarische Weihnachten

Für 4 Personen
Zubereitungszeit ca. 1 Std. 15 Min. │ Garzeit 15 Min. │665 kcal (Portion)

Für die Rahmknödel:

5 altbackene Brötchen (oder 250 g Weißbrot)
2 EL Butter
450 g Sahne
2 Eier (Größe M)
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel
Salz · Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
1–2 EL Semmelbrösel (nach Belieben)

Für das Schmorgemüse:

3 Romana-Salatherzen
Salz · Pfeffer
1 Zwiebel · 3–4 Knoblauchzehen
250 g Waldpilze (oder braune Champignons)
1 Apfel (z. B. Cox Orange)
5 Zweige Majoran
2 EL Butter
3 EL Weißwein

Vegetarisches Weihnachtsmenü

1. Für die Knödel die Brötchen quer halbieren und in fingerbreite Streifen, dann quer in sehr dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne 1 EL Butter zerlassen und ein Drittel der Brötchen darin goldbraun rösten. In einem Topf 250g Sahne erwärmen, aber nicht kochen. Eier und Sahne verquirlen, über alle Brötchen gießen und diese 30 Min. ziehen lassen.

2. Inzwischen für das Schmorgemüse die Salatherzen putzen, waschen und trocken schütteln. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen, die Salatherzen darin 1 Min. blanchieren und kalt abschrecken.

3. Die blanchierten Salatherzen längs vierteln, mit einem Küchentuch flach drücken und dabei etwas trocknen. Die Viertel mit Salz und Pfeffer würzen, die Ränder ein wenig einschlagen und andrücken und die Salate von der unteren Seite aus aufrollen.

4. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein würfeln. Pilze trocken abreiben und putzen, große Exemplare halbieren oder vierteln.

5. Für die Rahmknödel die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. In einer Pfanne die restliche Butter zerlassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Petersilie 1 Min. mitdünsten. Die Zwiebelmischung locker unter die eingeweichten Brötchen kneten, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

6. In einem großen Topf reichlich Salzwasser erhitzen. Aus der Brötchenmasse mit angefeuchteten Händen einen Probeknödel formen und im siedenden Wasser 15 Min. garen. (Falls er zu weich ist, 1–2 EL Semmelbrösel unter die Masse kneten.) Dann 16–20 kleine Knödel formen und in Salzwasser in ca. 15 Min. gar ziehen lassen.

7. Inzwischen den Apfel waschen und vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in Scheiben schneiden. Den Majoran abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

8. In einer Pfanne die Butter zerlassen, Zwiebel, Knoblauch, Pilze und Apfel darin ca. 5 Min. braten. Den Majoran dazu geben und mit Wein ablöschen, einkochen und die übrige Sahne angießen. Aufkochen, salzen und pfeffern. Die Salatpäckchen dazugeben und zugedeckt ca. 5 Min. schmoren. Die Rahmknödel aus dem Wasser heben und mit dem Schmorsalat anrichten.

Dieses und noch weitere Rezepte findest du in unserem Buch:

Weihnachten - Das Goldene von GU

Oh du köstliche ...Weihnachten ist die leckerste Zeit des Jahres! Was wartet nicht alles auf dem kulinarischen Gabentisch: Knusprige Plätzchen, festliche Braten und duftende Stollen so weit das Auge reicht. Bisher aber hieß es: Jedes Plätzchen in einem anderen Kochbuch - und wo stand noch mal das Bratenrezept? Doch die Zeiten des stundenlangen Bücherwälzens zur Weihnachtszeit sind vorbei, denn hier kommt Weihnachten! Das Goldene von GU - alle Rezepte für ein glänzendes Fest versammelt in einem Buch: Lieblingsplätzchen, süße Teilchen, Stollen, Kuchen und Torten, dazu Geschenke aus der Küche sowie Getränke wie Punsch, Grog und Co. Für liebe Gäste und weihnachtliche Feste gibt es außerdem ein eigenes Menükapitel mit Planer von unkompliziert bis beeindruckend, von klassisch mit Fleisch bis vegetarisch. Da ist für jeden Weihnachtsmoment das richtige Rezept dabei!
Weihnachten - Das Goldene von GU
15,00 

Weitere Beiträge und Bücher zu den Themen