Erdbeer-Quark-Torte

Ganz klassisch und erfrischend kühl

Erdbeeren mit Quark, anstatt Sahne: finde hier unser Rezept für einen Erdbeerkuchen, der mehr eine Torte aus dem Kühlschrank ist. Diese Erdbeer-Quark-Torte erfrischt, da sie vor dem Servieren im Kühlschrank bleiben darf. Einfach ideal für ein schönes Frühsommer-Wochenende.

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 150 g kalte Butter

Für die Füllung

  • 750 g Erdbeeren
  • 1 Bio-Zitrone
  • 750 g Quark (20 % Fett)
  • 100 g Puderzucker
  • 9 Blatt Gelatine
  • 250 g Sahne
  • 2 EL Rotes Johannisbeergelee

Außerdem

  • Mehl zum Arbeiten
  • Fett für die Form
  • ca. 500 g getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Springform (26 cm Ø)

Zubereitung: ca. 1 1/2 Std.
Backzeit: 30 Min.
Kühlzeit: 4 Std.

1. Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, den Zucker und 1 Prise Salz darauf streuen, das Ei hineingeben. Die Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Alle Teigzutaten vom Rand aus rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Folie gewickelt 30 Min. kalt stellen.

2. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Den Teig mit ein wenig Mehl auf ca. 30 cm Ø ausrollen. Die Form einfetten und mit dem Teig auskleiden, dabei einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und mit den Hülsenfrüchten beschweren. Im heißen Backofen (unten) ca. 30 Min. vorbacken.

3. Inzwischen für die Füllung die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und putzen. 250 g Erdbeeren in Scheiben schneiden, die übrigen halbieren. Die Zitrone heiß waschen und trocknen, die Schale dünn abschälen und den Saft auspressen. Den Quark mit dem Puderzucker glatt rühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

4. Den Tortenboden aus dem Ofen nehmen. Das Papier mitsamt den Hülsenfrüchten entfernen und den Tortenboden auskühlen lassen.

5. Inzwischen 3 EL Zitronensaft in einem kleinen Topf erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Etwas Quarkcreme unterrühren und diese Mischung unter die übrige Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und, sobald die Quarkcreme zu gelieren beginnt, unterheben.

6. Den Teigboden mit den halbierten Erdbeeren belegen. Die Quarkcreme darauf geben und glatt verstreichen. Die Torte mindestens 4 Std. kalt stellen.

7. Anschließend die Erdbeerscheiben dachziegelartig auf die Creme legen. Das Johannisbeergelee mit 2 EL Wasser erwärmen, glatt rühren und auf die Erdbeeren streichen. Die Zitronenschale in dünne Streifen schneiden und darüberstreuen.

Das könnte dich auch interessieren: