Kräuterbutter-Rolle

würziger Klassiker

Dieser feine Klassiker ist schnell selbst zubereitet und lässt sich je nach Lust und Vorrat mit Tomatenmark, Ajvar, Pesto, Senf, Oliven-Tapenade, Sesam, Meerrettich und vieles mehr raffiniert variieren. Und dieses Rezept schmeckt nicht nur auf einem Brot gut: die Kräuterbutter passt sehr gut zu Pellkartoffeln, Gemüse und zu gegrilltem Fisch und Fleisch – eigentlich ein „Muss“ in der Sommerküche.

 

Rezept für eine Kräuterbutter-Rolle

200 g weiche Butter

1 TL Zitronensaft

Salz

Pfeffer

ein halbes Bund gemischter Kräuter (z.B. Estragon, Petersilie, Schnittlauch, Thymian)

 

Außerdem:
Pergamentpapier

  1. Die Butter in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren, bis sie glatt, aber nicht schaumig ist. Die Buttermasse mit Zitronensaft , Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Kräuter abbrausen, abschütteln und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Die Blättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Kräuter zur Butter geben und mit einer Gabel gründlich untermischen.
  3. Ein ca. 30 × 20 cm großes Stück Pergamentpapier zurechtschneiden. Die Buttermischung in einem Streifen darauf geben und mithilfe des Papiers zu einer Rolle formen
  4. Die Enden wie bei einem Bonbon fest zusammendrehen und die Rolle eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Vor dem Servieren die Butter aus dem Papier wickeln und in ca. ½ cm breite Scheiben schneiden. Die Kräuterbutter schmeckt auf kräftigem Roggen- oder Mischbrot, aber auch auf Weißbrot oder Toast. Übrige Butter im Kühlschrank aufbewahren oder fest in Alufolie gewickelt einfrieren. Im Kühlschrank ist sie ca. 2 Wochen haltbar.

Im Buch Brotaufstiche selbst gemacht findest du für jeden Geschmack den passenden Aufstrich: herzhaft, üppig mit Fleisch oder Fisch, zahlreiche raffinierte vegane Aufstriche sowie fruchtige und süße Kreationen. Noch mehr Inspiration gibt es in 1 Brot – 50 Aufstriche, und wenn du nicht nur den Brotaufstrich, sondern auch das Brot gern selbst backen möchten: Brot selbst gebacken.

Die Bücher

Brotaufstriche selbst gemacht

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein? Ganz genau, denn das entscheidende Etwas fehlt: ein leckeres Obendrauf - ob süß und cremig wie Himbeerbutter, herzhaft und würzig wie Schinkencreme oder auch mal ganz vegan wie Ratatouille-Aufstrich. In Brotaufstriche selbst gemacht sind sie alle versammelt, diese und über 70 weitere feine klassische und neue Toppings, die eine schlichte Scheibe Brot zur köstlichen Gourmetschnitte adeln! Dass dahinter überhaupt kein Hexenwerk steckt, zeigt der Serviceteil zu Beginn des Buches: Lesen Sie hier, welche Basiszutaten sich am besten eignen, was Sie in Sachen Sauberkeit und Haltbarkeit beachten sollten und wie Sie Brotaufstriche gästefein anrichten können. Dazu noch Grund- und Blitzrezepte für Würzbutter und Brotaufstrich-Snack-Ideen, und fertig geschnürt ist das Rundum-Sorglos-Paket für unendlich vielfältigen Genuss aufs Brot! Der eben nur selbst gemacht so gut schmeckt, wie er schmecken soll! Probieren Sie es aus!

Brotaufstriche selbst gemacht
12,99 

1 Brot - 50 Aufstriche

Jeden Tag gut drauf sein – das hört sich gut an. Aber jeden Tag auf andere Art gut drauf zu sein - das ist nicht zu toppen! Mit dem GU-KüchenRatgeber 1 Brot - 50 Aufstriche liegt endlich nicht mehr der immer gleiche Wurst-Scheibenkäse-Belag auf der Stulle, sondern mit Sicherheit etwas, das pur ist, gesund, abwechslungsreich – und sich ganz schnell selber mixen lässt. Auch die Frage nach den Inhaltsstoffen erübrigt sich: Gesunde Nüsse, Frischkäse, Hülsenfrüchte und jede Menge Gemüse, das sich schnell cremig pürieren lässt, bilden die frische Grundlage für eine Riesenvielfalt an Aufstrichen, die den Griff ins Supermarktregal überflüssig machen. Ob Schoko-Nuss-Creme oder Erdbeer-Curd, Schinken-Aufstrich oder Zucchini-Pesto, Bärlauch-Butter oder Hummus: Mit diesen Rezepten findet jeder sein Lieblingstopping und kann vom Frühstück bis zum Partysnack, von der Lunchstulle bis zum Abendbrot mit gutem Gewissen ganz dick auftragen – 1 Rezept für selbstgebackenes Fladenbrot gibt es dazu on top!

1 Brot - 50 Aufstriche
9,99 

Der Titel kann aktuell nicht dargestellt werden.

Weitere Beiträge und Bücher zu den Themen