Spiegel Bestseller Logo

Susanne Fröhlich

&

Constanze Kleis

Fröhlich die Welt retten

Was können wir für die Zukunft unseres Planeten tun?

Zum Glück haben sich in den letzten Jahren sehr viele Menschen darüber viele Gedanken gemacht. Und zwar nicht in aller Stille, sondern dank Fridays for Future, Facebook, Instagram & Co. in aller Öffentlichkeit. Von ihnen wollten Susanne Fröhlich & Constanze Kleis lernen, etwas zur Rettung der Welt beizutragen.

Eine Erfahrung, die sie in diesem Buch mit euch teilen möchten, und selbstverständlich begleiten sie euch auch durch all jene Bereiche, die beim Weltretten eine Hauptrolle spielen: wie wir uns ernähren, uns kleiden, wie wir reisen, shoppen und was wir morgens im Bad tun.

Falls du nach den Nebenrollen fragst: Es gibt keine. Alles ist wichtig!

Das neue Buch

Weltretten für Anfänger

Was können wir für die Zukunft unseres Planeten tun? Fragen sich Susanne Fröhlich und Constanze Kleis und stellen auf der Suche nach der Antwort ihr Leben und das ihrer Lieben auf den Kopf.Auf ihrer Reise zu einem nachhaltigeren Ich erleben Susanne Fröhlich und Constanze Kleis ihr grünes Wunder. Sie klammern sich beim Sundowner an den letzten Strohhalm und erleben, wie die Mülltrennung zu einem Selbsterfahrungstrip wird. Sie erfahren, dass man einem Mann nur das Steak verbieten muss, wenn man eine Scheidung braucht und erkennen, dass man sich als Weltretterin sogar in einem Biobaumwolle-Superheldinnen-Kostüm leider nicht für den Heiligenschein qualifiziert, sondern im Gegenteil mit ziemlich rauem Gegenwind rechnen sollte. Aber es gibt auch ein Happy End: Die Erfahrung, wie viel Großes man im Kleinen bewirken kann.
Weltretten für Anfänger
17,99 

10 Dinge, die unsere Autorinnen gelernt haben

1. Das „immer Mehr“ ist nicht dasselbe wie das „immer Besser“.

2. Selbst wenn es so klingt, aber „der Klimawandel“ ist kein anderer. Der Klimawandel, das sind wir.

3. Es wird immer Leute geben, die behaupten es gäbe keinen Klimawandel. So, wie es auch immer welche geben wird, die der Meinung sind, dass Frauen an den Herd gehören.

4. Bei Plastik gilt: Gerade wenn es günstig wirkt, wird es für alle enorm teuer.

5. Für Kaffee gilt: „to stay“ ist besser als „to go“.

6. Man kommt mit deutlich weniger Kleidung aus, als man glaubt. Eine neue Haltung verändert viel mehr als eine neue Bluse.

7. Man kann vielleicht nicht alles reparieren, aber alles second-hand kaufen.

8. Biofleisch ist besser als Fleisch aus Massentierhaltung – am besten ist es, ganz auf Fleisch zu verzichten.

9. Es ist nicht alles gleich gut, bloß weil ein E davorsteht. Das gilt für E-Autos ebenso wie für E-Scooter.

10. Immer gut vorbereitet einkaufen gehen.

Weltretten für Anfänger

Blick ins Buch

ÜBER UNSERE AUTORINNEN

Susanne Fröhlich

Ihr Name ist Programm, denn eines scheint Susanne Fröhlich tatsächlich immer zu haben: gute Laune. Dazu hat die 1962 in Frankfurt am Main geborene Moderatorin und Buchautorin auch allen Grund. Ihre Fernseh- und Radiosendungen sind überaus beliebt und ihre Romane und Sachbücher Bestseller.

Zum Autorenprofil
Constanze Kleis

Wenn sie keine Bestseller mit ihrer besten Freundin Susanne Fröhlich schreibt – wie etwa ‚Kann weg!‘ –, verfasst Constanze Kleis auch Solo-Werke und arbeitet außerdem als Journalistin unter anderem für die ‚Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung‘ und Frauenmagazine wie ‚FÜR SIE‘, ‚freundin‘ oder ‚myself‘.

Zum Autorenprofil