Valentinstag: Rezept zum Verlieben

Cake-Pops als Mitbringsel

Der 14. Februar gilt in immer mehr Ländern als Tag der Liebenden. Wie bereitest du Valentinstag vor? Schenkst du deinem Partner oder deiner Partnerin etwas zum Valentinstag und überbringst eine kleine Aufmerksamkeit?

Wir möchten dich dazu inspirieren deinem Liebsten oder deiner Liebsten mit einer süßen Nascherei zu überraschen. Saftiger Biskuit wird ausgestochen und bekommt mit rotem Guss und Glitzer den letzten Schliff. Schön verpackt sind diese Cake-Pops ein süßes Mitbringsel. So kannst du gleich im doppeldeutigen Sinne sagen „Das kommt von ♥-en!“

Cake-Pop-Herzen

Zutaten für 20 Stück:

  • 50 g Butter
  • 3 Eier (Größe M)
  • 90 g Zucker
  • 90 g Mehl
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Zitronensaft

Für die Deko:

  • 200 g rote Candy-Melts
  • 20 g Kokosfett
  • roter Glitzerzucker

Außerdem:

  • Herz-Ausstechform (4 – 5 cm)
  • 20 Cake-Pop-Stiele oder Holzstäbchen

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Butter zerlassen. Eier mit Zucker mit dem Handrührgerät weißschaumig rühren. Das Mehl darüber sieben, locker unterheben und die flüssige Butter unterziehen. Den Teig auf der Hälfte eines Backbleches glatt streichen. Dazu einfach mit einem Streifen Alufolie das Backblech in der Mitte teilen. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, den Biskuit auf die Arbeits fläche stürzen und 5 Minuten abkühlen lassen. Dann das Papier abziehen.

2. Aprikosenkonfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und mit Zitronensaft verrühren. Den Biskuit damit bestreichen und trocknen lassen. Danach 20 Herzen ausstechen.

3. Für die Deko die Candy-Melts mit Kokosfett in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Cake-Pop-Stiele 1 cm tief in die Glasur tauchen, in die Spitze der Herzen stecken und diese 15 Minuten kühlen.

4. Die Herzen einzeln in die geschmolzenen Candy-Melts tauchen und den Überschuss durch Drehen der Stiele abtropfen lassen. Die Cake-Pops mit Glitzerzucker bestreuen und trocknen lassen. Zum Verschenken die Herzen in kleine Zellophantüten verpacken.

Du backst gerne? Stöbere in unserer Kategorie „Backen und Süßspeisen“ um weitere Backbücher zu entdecken und erzähle uns, was du deiner Liebsten / deinem Liebsten Süßes zum Valentinstag gebacken hast – über ein Foto freuen wir uns natürlich sehr!