Vegetarische Rezepte zum Abnehmen

Veggie-Diät von Dr. Matthias Riedl

Du möchtest dein Wunschgewicht erreichen und es halten? Der bekannte Autor und Ernährungs-Doc aus dem TV Dr. Matthias Riedel hilft dir dabei. Er verrät dir in seinem neuesten Buch „Vegetarisch abnehmen nach dem 20:80-Prinzip“ eine Diät, die nach seiner bewährten Methode funktioniert: Wenn du nur 20 Prozent deines Verhaltens änderst, kannst du 80 Prozent deiner Essgewohnheiten behalten und nimmst dank seiner Strategie, maßgeschneiderten Ratschlägen und den leckeren Rezepten trotzdem erfolgreich ab!

Vegetarische Diät: gesund abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt

Vegetarische Rezepte sind gesund! Sie stecken voller guter Nährstoffe und enthalten wenig ungesunde Fette, deshalb eignet sich die vegetarische Ernährung hervorragend zum Abnehmen. Damit die Kilos auf genussvolle Weise purzeln, hat unser Star-Autor und Ernährungsexperte Nummer eins seine Erfolgsdiät nun perfekt auf vegetarische Bedürfnisse angepasst. Damit du dein persönliches Wohlfühl-Gewicht erreichst, gehst du nach seiner berühmten 20:80-Methode vor: Sie wurde erfolgreich in der Praxis erprobt und ist ganz leicht umzusetzen.

Für die 20:80-Diät nimmst du deine typischen Ess- und Trinkgewohnheiten in einem Selbst-Check unter die Lupe. Danach ergreifst du Maßnahmen, die individuell auf deine Situation passen und lässt sie nach und nach zu deiner Routine werden. Mit kleinen Veränderungen in deinem Alltag erreichst du große Ziele! So kommst du deinem Traum näher, ab jetzt gesund, fit und schlank durchs Leben zu gehen.

Nusspfannkuchen Spinat-Käse-Mix

Vegetarisch abnehmen: Diät-Grundlagen auf einen Blick

Himbeer Eiweiss Shake
  • Drei Mahlzeiten am Tag: Drei Mal am Tag kannst du dich mit den leckeren Diät-Rezepten ohne Fleisch genussvoll satt essen.
  • Auf Snacks verzichten: Zwischendurch gönnst du dir Pausen, damit dein Körper das Fett in Ruhe abbauen kann und nicht vom Hormon Insulin daran gehindert wird. Ein Thema, das auch in der Low-Carb-Ernährung eine große Rolle spielt: Denn ständiges Snacken und schlechte Kohlenhydrate fördern die Insulin-Ausschüttung und blockieren die Fettverbrennung.
  • Perfekte Nährstoffauswahl: Deinen Teller füllst du zur Hälfte mit Gemüse wie Tomaten, Zucchini oder mit Salat, zu einem Viertel mit Eiweiß aus pflanzlichen Lieferanten, Getreide und Milchprodukten und zu einem Fünftel mit guten Kohlenhydraten wie Vollkornbrot oder Kartoffeln. Das alles kombinierst du mit gesunden Fetten aus hochwertigen Ölen oder Nüssen. Eben das Beste aus dem vegetarischen Lebensmittel-Pool.
  • Klappt auch in Kombination mit Low Carb: Die vegetarische Ernährung lässt sich mit einer Low-Carb-Diät kombinieren. Wer auf Kohlenhydrate verzichten möchte, braucht natürlich kein Fleisch, aber eben auch nicht unbedingt Nudeln & Co.

Tipps und Tricks zum Abnehmen – von Dr. Matthias Riedel höchstpersönlich

Der Diät-Experte nimmt dich in seinem Buch „Vegetarisch abnehmen nach dem 20:80-Prinzip“ an die Hand und begleitet dich mit wertvollen Hinweisen rund ums Abnehmen:

  • Esstyp bestimmen, schlechte Angewohnheiten durch ein Ernährungstagebuch enttarnen und sie mit individuellen Maßnahmen ändern: Finde im Test heraus, wo genau in deinem Leben die Tücken für eine ungesunde Ernährung lauern und wie sich typische Sündenfallen zukünftig viel besser umschiffen lassen. Mit Checklisten zum Ankreuzen!
  • Die Vorteile einer vegetarischen Ernährung unter die Lupe nehmen: Erfahre, welche Veggie-Typen es gibt und warum eine fleischlose Küche nicht nur schlank macht, sondern auch noch die Umwelt schont.
  • Gesunde Nährstoffe, die der Körper braucht: Ob Eisen, Jod oder Kalzium, auch vegetarische Rezepte können den Körper mit wichtigen Spurenelementen und Mineralstoffen versorgen.
  • Pflanzliche Proteine für gesunde Rezepte: Eiweiß spielt beim Abnehmen eine große Rolle. Doch welche vegetarischen Lebensmittel sind besonders eiweißreich? Dr. Matthias Riedel verrät die Top-Zutaten für deine vegetarische Diät.
  • Wochenpläne zum Abnehmen: In praktischen Übersichten verdeutlicht der Ernährungsexperte, welche Lebensmittel und Rezepte die perfekte Balance aus genügend Eiweiß, gesunden Kohlenhydraten und fettarmen Produkten mit wenig Kalorien ergeben.

Das Buch

Vegetarisch abnehmen nach dem 20:80 Prinzip

Abnehmen ohne Kalorienzählen? Ein bisschen mehr Gemüse, weniger Fleisch und Fisch – und dabei Pfunde verlieren? Ernährungsmediziner und Bestsellerautor Dr. Matthias Riedl zeigt mit seinem vielfach erprobten und bewährten Erfolgsprinzip 20:80, wie der Weg zum Wohlfühlgewicht nachhaltig gelingt: Vegetarisch abnehmen nach dem 20:80 Prinzip macht mit 70 neuen, unkomplizierten Genussrezepten Lust aufs Ausprobieren des Fleischlos-Trends. Absolut alltagstauglich, vom Frühstück übers Mittag- und Abendessen bis hin zu Snacks und Süßem – nährstoffreich und lecker. Ob Nussmüsli, Süßkartoffeln mit Spinat und Ziegenkäse, Griechische Pita-Taschen, Wassermelonensalat oder Bananenbrot: Da stimmt die Mischung aus Schlanksein und Genuss!

Vegetarisch abnehmen nach dem 20:80 Prinzip
19,99 

Der Autor über sein neues Buch

Vegetarische Rezepte zum Abnehmen: so gut schmeckt deine Diät

Wer vegetarisch schlank werden möchte, muss mit diesem Kochbuch garantiert nicht auf Genuss verzichten. Denn die vegetarischen Diät-Rezepte für Frühstück, Mittagessen oder Abendessen schmecken einfach fantastisch. Selbst vegane Abnehm-Gerichte sind dabei!

  • Rezepte fürs Frühstück wie Protein-Porridge mit Erdnussmus oder Low-Carb-Eiweißbrot mit Dinkel und Soja
  • Ideen zum Nachkochen für Mittag- oder Abendessen wie Kimchi-Suppe mit Seidentofu, Linsen-Spaghetti mit Tomaten-Sugo oder Zucchini-Lasagne
  • Gesunde Desserts wie Schoko-Muffins mit Roter Bete oder Brownies mit Avocado und Banane
  • Snacks wie Paprika-Chili-Cashewkerne oder Pistazien-Energy-Balls
  • Leckere, low-carb-taugliche Rezepte wie Grillavocado mit Grapefruitsalat oder Fitness-Salat mit Hüttenkäse

Kleine Kostprobe: Rezept für eine Veggie-Bowl mit Miso – absolut lecker und vegan!

Veggie Bowl Miso

Zutaten (Für 2 Personen | Zubereitung: 20 Min. | Pro Portion ca. 485 kcal)

  • 120 g Quinoa
  • 100 g Blattsalat (z. B. Eisbergsalat oder Lollo Bianco)
  • 2 Möhren
  • 1 Glas Kichererbsen (Abtropfgewicht 240 g)
  • 4 TL geröstetes Sesamöl
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Aubergine
  • 100 g Champignons
  • 1 TL Misopaste

Zubereitung:

1. Die Quinoa in einem Sieb heiß abbrausen und mit 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Dann zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.

2. Inzwischen den Blattsalat putzen, waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Die Möhren waschen bzw. schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und gut abtropfen lassen. Dann in einer Pfanne mit 1 TL Öl, Salz und Pfeffer ca. 5 Min. leicht anrösten. Herausnehmen und beiseitestellen.

3. Währenddessen die Aubergine putzen, waschen und sehr klein würfeln. Pilze putzen, bei Bedarf mit einem Tuch abreiben und in Scheiben schneiden. Die Aubergine in der Pfanne in 1 TL Öl, Salz und Pfeffer ca. 5 Min. braten. Die Pilze hinzufügen und ebenfalls kurz mitbraten, vom Herd nehmen. Für das Dressing das restliche Öl mit Miso und 1 EL Wasser verrühren. Alle Zutaten auf Schalen (Bowls) verteilen und mit dem Dressing beträufeln.

Mehr über den Autor

Matthias Riedl

Dr. Matthias Riedl ist Ernährungsmediziner und Diabetologe, der als ärztlicher Direktor und Gründer des medicum Hamburg gemeinsam mit seinem Team alle Krankheitsbilder betreut, die durch falsche Ernährung entstanden sind. Er gilt als Top-Mediziner in der Ernährungswelt, ist bekannt durch seine TV-Auftritte als Ernährungs-Doc beim NDR und Autor zahlreicher Bestseller rund um das Thema gesunde Lebensweise.

Zum Autorenprofil

Weitere Beiträge und Bücher zu den Themen