Selbstversorgung – so geht’s wirklich!

Tipps vom Garten-Youtuber Ralf Roesberger

Obst und Gemüse im eigenen Garten anbauen – das wäre schön! Doch wo fängt man bei der Selbstversorgung überhaupt an? Schließlich gibt es beim Anbau doch so viel zu beachten, oder? Wir möchten dir jemanden vorstellen, der besser Rat weiß als jeder andere. Die Rede ist von Ralf Roesberger – dem erfolgreichsten Garten-YouTuber Deutschlands.

Ist Selbstversorgung tatsächlich ein Kinderspiel?

Als Selbstversorger bringst du regionale Lebensmittel aus dem eigenen Anbau auf den Teller. Das kann saisonales Obst oder Gemüse sein oder Fleisch, Eier und Honig direkt aus der Natur. Was sich in der Vorstellung meist absolut romantisch anhört, ist in der Realität des eigenen Gartens allerdings ein ganz schönes Stück Arbeit und kostet Zeit. Ralf Roesberger weiß das nur zu gut, denn er hat sich als blutiger Anfänger zum Selbstversorger-Profi gemausert – und dabei die ein oder andere Schweißperle vergossen.

Ganz nach dem Motto „Trial and Error“ hat er in seinem Selbstversorger-Leben so viel ausprobiert, dass er dir jetzt in seinem Buch von seinem reichen Erfahrungsschatz rund um die Selbstversorgung berichten kann. Warum du seine Garten-Methode unbedingt ausprobieren solltest? Weil sie herrlich ehrlich ist – und du am Ende mit einer reichhaltigen Ernte belohnt wirst.

Schild an Holztür

»Schwuppdiwupp, schon sprießt das Gemüse im Garten? Wäre ja schön. Doch ganz so einfach ist das leider nicht.« – Ralf Roesberger

Die Vorteile der Selbstversorgung auf einen Blick

Wenn du ein Selbstversorger-Leben führst, bekommst du regionale Lebensmittel:

  • ohne Chemie
  • ohne Gentechnik
  • ohne Transportwege um die halbe Welt
  • ohne industrielle Verarbeitung
  • ohne Verpackungen
  • ohne lästiges Warten an der Supermarktkasse

Ratgeber: Selbstversorger-Buch mit Lerneffekt

Wer selbst experimentiert, der lernt auch viel dazu – das ist Roesbergers Devise. Denn in der Selbstversorgung geht es nicht um Perfektionismus, du brauchst auch ein bisschen Mut zur Lücke. Deshalb erzählt er dir in seinem Buch authentische Geschichten und Erlebnisse und verrät Tipps, die aus seiner eigenen Erfahrung und nicht aus einer trockenen Theorie entspringen. Und das mit seiner rheinischen, humorvollen Art!

Im Buch erhältst du praktisches Wissen, das Roesberger aus seinen ersten Gehversuchen und seinen heutigen Erfolgen ableitet. Statt eines Patentrezepts schlägt dir der Garten-Profi eine Herangehensweise vor, mit der du dich selbst an dein perfektes Ergebnis herantasten kannst. Schritt für Schritt kommst du deinem Traum von der Selbstversorgung auf diese Weise näher.

Der Autor über sein neues Buch

Unser Ratgeber

Selbstversorgung

In seinem Buch teilt Ralf Roesberger sein Selbstversorgerwissen, das er sich angeeignet hat, indem er Dinge einfach mal ausprobierte. Scheitern und neu anfangen ist dabei ein notwendiger Schritt, um zu sehen, was im eigenen Garten wie funktionieren kann. Er nimmt alle an die Hand, die sich gerne mit Obst und Gemüse und vielleicht ein paar Hühnern selbstversorgen wollen, aber nicht wissen, wo sie beginnen sollen. Hierfür teilt er seine Erfahrungen, berichtet von erfolgreichen und gescheiterten Projekten.
Selbstversorgung
23,00 

Diese Buch-Inhalte warten auf dich

  • Test: welcher Gartentyp bist du? Finde heraus, was deine persönlichen Ansprüche und Vorstellungen an die Selbstversorgung sind.
  • problemloser Anbau: alles, was du für die Selbstversorgung über Voraussetzungen wie Platz, Sonne oder Gartenboden wissen musst
  • praktisch und sehr authentisch: Tipps, wie du den pH-Wert misst, dir ein Hochbeet oder eine Gartenhacke selber baust
  • cleveres Know-how: über Kompost, Schädlinge, Unkraut, Mehltau, Bewässerung, Mulchen, Voranzucht, Saatgut, Düngemittel, Geräte und vieles mehr
  • Wissenswertes für fortgeschrittene Selbstversorger: interessante Infos zur Hühnerhaltung, zum Imkern oder zum Getreideanbau für noch mehr frische Lebensmittel aus deinem eigenen Garten

 

Selbstversorgung für Anfänger – sofort zum Erfolg

Eine Rundum-Selbstversorgung, mit der du eine ganze Familie ernähren kannst, braucht Zeit. Wem es aber gar nicht schnell genug gehen kann, der darf sich dank Roesbergers Tipps auch über fixe Erfolge freuen. Mangold, Rote Bete, Fenchel, grüne Bohnen oder Knoblauch eignen sich ideal für Anfänger. Sie lassen sich von Garten-Neulingen schnell und unkompliziert anpflanzen. Vor allem der Anbau von Knoblauch ist ein toller Start in die Selbstversorgung, denn diese Pflanze kann besonders leicht kultiviert werden.

»Als Neuling würde ich mich im ersten Gartenjahr ausschließlich auf robuste Kulturen konzentrieren.« – Ralf Roesberger

Knoblauch anbauen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Du möchtest es ausprobieren? Dann nichts wie ab in die Natur, Hände in die Erde und sofort loslegen! Hier kommt die Anleitung zum Knoblauch-Anbau aus dem Selbstversorger-Ratgeber direkt zum Nachmachen  von Roesberger höchstpersönlich.

Hände halten Knoblauch

1. Zerlege einfach eine Knoblauchknolle in ihre einzelnen Zehen. Siehe da, schon hast du Saatgut! Wann soll er gepflanzt werden, im Herbst oder Frühjahr? Ich habe beides versucht und bin eigentlich mit beiden Varianten gut gefahren.

2. Nachdem der Boden gelockert und gedüngt wurde, kommt also immer nur jeweils eine Zehe in die Erde, leicht schräg und mit der spitzen Seite nach oben. Gepflanzt wird in vertikalen Reihen. Und wie tief? Egal, fünf Zentimeter oder auch etwas tiefer. Der Knoblauch gedeiht so oder so. Nach dem Setzen aber das Gießen nicht vergessen!

3. In den folgenden Wochen kann, muss man aber nicht regelmäßig wässern. Ich hatte schon Jahre, da habe ich meinen Knoblauch gar nicht bewässert und er ist trotzdem prima gewachsen. Gegen Vögel schützt man die ausgetriebenen Pflanzen mit einem Gemüseschutznetz. Oder man gräbt die herausgepickten Zehen einfach wieder ein. Klappt auch.

4. Geerntet wird nach ein paar Monaten, wenn sich Stängel und Blätter langsam zunehmend gelb färben. Die Knollen hebe ich mit einem Unkrautstecher oder mit einer kleinen Schaufel aus der Erde. Wasche sie nach der Ernte nicht! Es genügt, wenn du die Erde, die noch am Gemüse haftet, einfach abschüttelst. Vor dem Einlagern werden mehrere Pflanzen gebündelt, dann mit einem Stück Schnur zusammengezurrt und an einem trockenen Ort luftig aufgehängt.

Unser Autor

Ralf Roesberger ist einer der erfolgreichsten YouTuber, wenn es um das Thema Selbstversorgung und den Anbau im Garten geht. Der sympathische Rheinländer plaudert in seinem ersten Selbstversorger-Buch beim GU-Verlag ganz unverblümt aus dem Nähkästchen – und vermittelt seine Expertise so auf eine amüsante Art.

Zum Autorenprofil

WEITERE BEITRÄGE UND BÜCHER ZU DEN THEMEN