Warmer Ofenkürbis

Wohlfühlrezept für kälter werdende Herbsttage

Die Tage werden wieder kürzer und die Blätter der Bäume zeigen sich in ihrem bunten Gewand. Farblich passend, eine optische Augenweide und außerdem noch sehr gesund: Kürbis, das Herbstgemüse schlechthin. Ob Hokkaido-, Butternut- oder Muskat-Kürbis – sie schmecken, gut zubereitet, köstlich.

Wir zeigen dir heute ein wunderbar einfaches Rezept: Kürbis und Käse aus dem Ofen. Diese Kombination eignet sich nicht nur sehr gut für kälter werdende Herbsttage, sondern außerdem eine vollwertige und äußerst leckere Mahlzeit, die satt macht.

Wusstest du, dass der Hokkaido-Kürbis ursprünglich aus Japan stammt? Er hat sehr feines und festes Fruchtfleisch. Den Kürbis brauchst du nicht schälen; man kann die Schale und sollte sie sogar mitessen, denn in ihr steckt besonders viel Beta-Karotin, die Vorstufe des Vitamin A.

Ofenkürbis (4 - 6 Personen)

  • 2 kleine Hokkaido-Kürbis (1,2 – 1,4 kg)
  • 5 Zweige Thymian
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 – 3 EL Rapsöl
  • Salz
  • Chiliflocken
  • 2 kleine Ofenkäse (à ca. 125 g)
  • 1 Handvoll Kürbiskerne
  • 2 EL Balsamicocreme
  • 2 EL Kürbiskernöl

Zubereitungszeit
ca. 30 Minuten
+ 30 Minuten backen

Bei 6 Personen pro Portion ca. 240 kcal | 13 g EW | 15 g F | 11 g KH

Zubereitung

1. Backblech mit Backpapier auslegen. Kürbisse waschen und die Enden begradigen, Kürbisse halbieren und entkernen. Thymian und Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.

2. Kürbishälften mit Öl einpinseln, salzen, mit der Schnittfläche auf das Backblech legen und im Ofen (Mitte) bei 160° (Umluft, ohne Vorheizen) ca. 15 Minuten vorgaren. Die Kürbishälften wenden, mit Thymian, Salz und Chiliflocken würzen. Ofenkäse halbieren, in die Vertiefung der Kürbishälften setzen und in ca. 15 Minuten fertig backen.

3. Ca. 5 Minuten vor dem Garzeitende Kürbiskerne aufs Blech streuen und mitrösten. Kürbishälften auf Tellern anrichten, mit Kürbiskernen und Petersilie bestreuen, mit Balsamicocreme und Kürbiskernöl beträufeln.

 

Guten Appetit!

Einkaufs-Tipp: Hokkaido-Kürbisse sind im Herbst auf Märkten und im Supermarkt erhältlich. Klingt der Kürbis beim Klopfen hohl, ist er reif. Kaufe den Hokkaido-Kürbis am besten im Ganzen, dann ist er länger haltbar.

Das Buch

Kürbis

Kürbisse sind die Fixsterne im Foodie-Universum. Gelb und flammendorange wie die Sonne lässt ihr Fruchtfleisch auch Anfänger am Herd mit kulinarischen Kreationen glänzen. Mit ihrer wachsenden Beliebtheit nimmt auch ihre Vielfalt auf den Märkten immer weiter zu. Gut, dass der aktuelle GU Küchenratgeber Kürbis für Butternuss und Hokkaido, Muskat- und Spaghettikürbis und viele weitere Kürbisse jetzt eine neue Vielfalt sonniger, leichter und gesunder Rezepte parat hält – für Snacks, Vorspeisen und Suppen, Süßes und Gebäck, Veggie-Gerichte und alltagstaugliche Kreationen mit Fisch und Fleisch. Mit ausklappbaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen für das Zerteilen von Kürbissen und die Herstellung von Kürbispüree hat man die wichtigsten Zubereitungs-Basics immer zur Hand. Ob Kürbiscrostini, Thaicurry-Kürbis, Kürbis-Pommes, Pizza mit karamellisiertem Kürbis oder Halloween-Kürbismousse – mit diesen Rezepten und vielen praktischen Infos und Tipps scheint endgültig jeden Tag die Sonne in der Küche!

Kürbis
9,99 

Weitere Beträge und Bücher zu den Themen