Zum Muttertag ein kleines Törtchen

Erfrischende Kombination aus Rhabarber und Erdbeere

Der Muttertag steht vor der Tür und du hast noch keine Idee, wie du deine Mama in diesem Jahr verwöhnen willst? Wie wäre es mit einer süßen Sünde im Miniformat? Deine Mutter wird diese Mini-Törtchen lieben. Denn Rhabarber und Erdbeeren in Kombination sind einfach unschlagbar.

 

RHABARBER-TÖRTCHEN MIT BAISER

Zutaten für 12 Tarteletteförmchen à ca. ∅ 10 cm:

Für den Mürbeteig

200 g Butter | 100 g Zucker | ½ Vanilleschote | ½ TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone | 1 Prise Salz | 1 Eigelb (20 g) | 1 Ei (50 g) | 300 g Mehl | 2 g Backpulver

Für das Kompott

200 g Rhabarber (ca. 3 dünne Stangen) | 80 ml Orangensaft | 40 g Speisestärke | 3 TL Zitronensaft | etwas abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone | 80 g Zucker | 160 g Erdbeeren

Für das Baiser

3 Eiweiß (90 g) | 180 g Zucker

Außerdem

Butter für die Förmchen | Mehl zum Arbeiten | 1 Ausstecher (10 cm ∅ oder Dessertring) |
1 Spritzbeutel mit Sterntülle

 

Zubereitung:

1. Den Mürbeteig zubereiten und ruhen lassen. Für das Kompott den Rhabarber putzen, waschen und in 2 – 3 cm große Stücke schneiden. 1 EL Orangensaft mit Speisestärke, Zitronensaft und -schale verrühren. Übrigen Orangensaft mit Zucker und etwa zwei Drittel der  Rhabarberstücke aufkochen. Die Stärke unter Rühren dazugeben und einmal kurz aufkochen. Übrige Rhabarberstücke zugeben und unter Rühren ca. 1 Minute kochen lassen. Das Rhabarberkompott  beiseitestellen und abkühlen lassen.

2. Die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe in Viertel oder Achtel schneiden und unter das Kompott rühren. Metallförmchen einfetten. 600 g Mürbeteig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa messerrückendick (ca. 3 mm) ausrollen.

3. Mit einem Ausstecher 12 Kreise ausstechen und die Teigkreise in die Tarteletteförmchen legen. Den Ofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Rhabarber-Erdbeer-Kompott gleichmäßig auferdbeerku die Tarteletts verteilen. Törtchen im Ofen (Mitte) in ca. 20 Minuten goldbraun backen. Törtchen herausnehmen und auskühlen lassen. Dann die Törtchen aus den Förmchen lösen und auf das Backblech setzen.

4. Den Backofengrill vorheizen. Für das Baiser die Eiweiße mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen. Dann nach und nach den restlichen Zucker unterschlagen, bis die Baisermasse schnittfest ist. Den Eischnee mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle in Spitzen auf die Törtchen spritzen oder mit einem Löffel darauf verteilen. Im Ofen (oben) 2 – 3 Minuten backen.

Das könnte dich auch interessieren: