Feldsalat mit Vinaigrette und roter Bete

Leichter Auftakt für Ihr Weihnachtsmenü

Gemüse, das wie der Feldsalat über der Erde wächst, ergänzt sich mit seinen Inhaltsstoffen ideal mit „unterirdischen“ Sorten wie Rote Bete. Am besten natürlich als Rohkost mit kalt gepresstem Öl und frischen Kräutern. Der winterliche Salat ist in nur 20 Minuten zubereitet.

Feldsalat mit Vinaigrette und roter Bete


Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Feldsalat
  • 1 große Rote Bete
  • 1 kleiner Apfel
  • 4 EL Apfelsaft
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 EL Walnussöl
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz | Pfeffer
  • 1 TL Zuckerrübensirup

Zubereitungszeit: ca. 20 Min. Pro Portion ca.
100 kcal | 2 g EW | 5 g F | 10 g KH

Zubereitung:
1.
Feldsalat putzen, gründlich waschen und abtropfen lassen. Rote Bete waschen, schälen und fein reiben. Apfel waschen, abtrocknen, halbieren, entkernen und fein würfeln. Rote Bete und Apfel mit Apfelsaft beträufeln.

2. Thymian waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Für das Dressing das Öl mit Essig, 2 EL Wasser, Thymian, Salz, Pfeffer und Sirup verrühren. Die Vinaigrette mit Rote

3. Bete und Apfelstücken vermengen. Feldsalat mit dem Dressing auf Tellern anrichten und servieren. Dazu passt Brot.

Saison-Tipp:
Endivien-Salat und der nussige Feldsalat sind im Winter, wenn nicht zu strenger Frost herrscht, auch aus dem Freilandanbau zu haben. Den bitteren Endiviensalat am besten in feinste Streifen schneiden, aber nicht mit heißem Wasser über- brühen: Das zerstört den Nährwert. Beim Feldsalat das Sträußchen auch beim Entfernen der Wurzeln stehen lassen. Beide Salate vor dem Putzen gründlich waschen.

Jahreszeitenküche für jeden Tag: nachhaltig, gesund und lecker
Unsere Vorspeise stammt aus dem Buch „Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch“. Das Kochbuch enthält über 250 Rezepte mit regionalen und saisonalen Produkten. Das Buch gliedert sich in Frühling-, Sommer-, Herbst- und Winterküche. Es wird darauf geachtet, dass nichts im Abfall landet, sondern Reste am nächsten Tag für ein anderes Gericht wieder verwendet werden können.

Machen Sie mit bei unserem heutigen Adventskalender Gewinnspiel.
Zum Weihnachtsmenü-Gewinnspiel!