Prof. Dr. med. Marion Kiechle

&

Julie Gorkow

Die Schlankheitsformel von Frauen für Frauen

Die Schlankheits- formel von Frauen für Frauen

Eine schlanke, straffe Körpersilhouette ist für die meisten Frauen ein Ideal, das sie mehr oder weniger erfolgreich anstreben. Viele wollen nicht nur abnehmen, um sich attraktiver zu fühlen, sondern auch, weil sie fit und gesund bleiben wollen. Schließlich ist es längst kein Geheimnis mehr: Übergewicht macht krank. Woran liegt es dann, dass der Vorsatz abzunehmen so häufig scheitert?

Prof. Dr. Marion Kiechle, Ärztin für Frauenheilkunde, und die Journalistin Julie Gorkow rücken dem Problem sprichwörtlich zu Leibe: In „Tag für Tag leichter“ erklären sie auf der Basis brandaktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, warum überflüssige Pfunde mit den richtigen Ernährungs-Hacks keine Chance haben. Dabei geht es um viel mehr als nur eine erfreuliche Anzeige auf der Wage: Wer lernt, sich intuitiv ausgewogen zu ernähren, fühlt sich einfach in seiner Haut rundum wohler.

Die neuen Bücher

Tag für Tag leichter

Die Abnehmgeheimnisse der Medizin für Frauen – vom Top-Autorinnenduo
Tag für Tag leichter
19,99 

Tag für Tag leichter - das Kochbuch

Von Frauen, die es wirklich wissen – mit diesen Rezepten entkommt „Frau“ der schleichende Gewichtszunahme
Tag für Tag leichter - das Kochbuch
24,99 

Foodtrends und Diät-Mythen

Angesichts der wahren Informationsflut rund ums Thema Essen sollten wir alle längst wahre Experten sein. Könnte man meinen. Tatsächlich blickt kaum einer durch im Dschungel der Trends und Hypes. Die Suche nach immer neuen Strategien für eine gesunde Ernährung zeigt vor allem eins: Uns ist der Sinn dafür verloren gegangen, was unser Körper tatsächlich braucht. Vor lauter Wirbel ums Essen haben wir zum Beispiel vergessen, welch wichtige Funktion das Gefühl von Hunger erfüllt. In „Tag für Tag leichter“ regen die Autorinnen an, Signale wie Hunger und Appetit wieder bewusster wahrzunehmen und in „Tag für Tag leichter – Das Kochbuch“ präsentieren die Autorinnen Rezepte für intelligentes, intuitives und individuelles Essen & Abnehmen.

Kiechle

Guten Morgen Frühstückfans! Im Buch findest du eine Vielzahl von süßen und pikanten Rezepten, die auf leichte Weise für einen guten und energiereichen Start in den Tag sorgen.

Zum Rezept
Kiechle

Endlich Mittagspause! Genieße die unkomplizierten und leichten kalten Gerichte in Ruhe. Viele Rezepte eignen sich zum Mitnehmen. Und schmecken natürlich auch abends.

Zum Rezept
Kiechle

Feierabend! In diesem Kapitel findest du eine große Auswahl an unkomplizierten warmen Gerichten, die schon beim Kochen Vorfreude auf den leichten Genuss wecken.

Zum Rezept

Frühstück

Kiechle
Guten Morgen Frühstückfans! Im Buch findest du eine Vielzahl von süßen und pikanten Rezepten, die auf leichte Weise für einen guten und energiereichen Start in den Tag sorgen.
Zum Rezept

Kalte Hauptgerichte

Kiechle
Endlich Mittagspause! Genieße die unkomplizierten und leichten kalten Gerichte in Ruhe. Viele Rezepte eignen sich zum Mitnehmen. Und schmecken natürlich auch abends.
Zum Rezept

Warme Hauptgerichte

Kiechle
Feierabend! In diesem Kapitel findest du eine große Auswahl an unkomplizierten warmen Gerichten, die schon beim Kochen Vorfreude auf den leichten Genuss wecken.
Zum Rezept

Welche Faktoren beeinflussen das Gewicht?

Frauen sind in ihren Lebenszyklen immer wieder von dem Risiko betroffen, an Gewicht zuzulegen, zum Beispiel während einer Schwangerschaft und in den Wechseljahren. Muss das sein? Kiechle und Gorkow räumen mit verbreiteten Vorurteilen auf und nehmen die Angst vor diesen Phasen des Umbruchs. Ihr Credo: Mit der richtigen Ernährungsweise bleibt Frau in jedem Alter schlank und aktiv.

Goldene Regeln für ein leichtes Leben

Unsere Autorinnen haben natürlich auch ein Paket praktischer Tipps geschnürt, wie man Hungerattacken ein Schnippchen schlägt, schon beim Einkauf Kalorienfallen vermeidet, sein Darm-Mikrobiom glücklich füttert und auch über die Ernährung hinaus mehr für die Gesundheit leistet, zum Beispiel mit regelmäßiger Bewegung. „Tag für Tag leichter“: Mit dem richtigen Know-How fällt das gar nicht so schwer, sondern wird im wahrsten Sinne des Wortes jeden Tag ein bisschen leichter!

Die Hälfte Ihres Tellers sollte aus Gemüse bestehen. Etwa ein weiteres Viertel aus Fisch, Eiern, Milchprodukten oder Fleisch. Diese proteinhaltigen Lebensmittel sorgen dafür, dass du lange satt bleibst. Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Erbsen oder Linsen liefern wertvolles pflanzliches Protein. Das übrige Viertel auf deinem Teller kannst du mit Beilagen wie Kartoffeln, Reis oder Nudeln füllen. Wähle dabei immer die Vollkornvariante. Achte bei der Wahl der Fette auf die richtige Qualität (siehe Seite 44). Verzichte möglichst auf alle Fette, die beim Erkalten hart und weiß werden.

Wenn du gewohnt bist, größere Mengen zu essen, beginne das Mittag- oder Abendessen mit einem Salat aus Gemüse (also keinen Nudel-, Kartoffel- oder Wurstsalat) oder einer klaren Suppe, im Optimalfall mit Gemüseeinlage. Warte nach dieser Vorspeise möglichst 15 bis 20 Minuten, bis du mit dem Hauptgericht (Proteine! Ballaststoffe!) weitermachst. Durch den eintretenden Sättigungseffekt isst du automatisch weniger zum Hauptgang. Auch ein großes Glas Wasser vor der Mahlzeit zu trinken ist sehr hilfreich.

Regionale und saisonale Produkte bevorzugen: Wenn du auf naturbelassene Produkte setzt und mit Ihrer Region und den Jahreszeiten lebst, garantiert dir das nicht nur eine Vielseitigkeit und Vielfalt an Vitaminen, sondern du tust auch
etwas für eine gute Ökobilanz.

In den ersten Wochen deiner Ernährungsumstellung oder wenn du mehrere Kilogramm abnehmen willst, benötigst du eine Waage zur Gewichtskontrolle. Ansonsten reicht der Hosenbund-Check und Ihr Körpergefühl.

Schlafe ausreichend und entsprechend deines Chronotyps. Achte auf eine gute Schlafhygiene. Eine gute Verdunkelung, Belüftung und der Verzicht aufs Smartphone oder Fernsehen im Bett sind wichtige Wegbereiter für eine gute Nachtruhe. Schöne Bettwäsche, geeignetes Bettzeug und eine gute Matratze sorgen für eine optimale Atmosphäre.

Autorinnen-Podcast

Hinweis: zum Abspielen der Audiodatei benötigst du eine gut funktionierende Internetverbindung. Am besten verbindest du dich mit einem WLAN, damit das Interview ohne Verzögerungen abgespielt werden kann. Solltest du die Datei nicht abspielen können, befolge bitte die Hinweise, die du in deinem Browser angezeigt bekommst, wenn du auf die Datei klickst.

Zwei Fragen an Julie Gorkow

1. Wie sind Sie auf das Thema Ihres neuen Buches gekommen?

Marion und ich beschäftigen uns beide tagtäglich mit all den Fragen, die sich Frauen in Sachen Gesundheit und Ernährung stellen. Bei uns landen täglich verschiedene neue wissenschaftliche Studien auf dem Tisch, die uns neugierig machen. Und auch merkwürdige Trends, die uns stutzig machen. Wir gehen gerne den Sachen auf dem Grund, denn wir interessieren uns auch selber dafür. Als Freundinnen tauschen wir uns über unsere Branchen viel aus und diskutieren häufig über brandaktuelle News, die Bedürfnisse von Frauen und wie wir dazu stehen. Manchmal entsteht aus solchen Gesprächen sogar ein Buch. Wir haben Freude daran, zusammen Bücher zu schreiben und Frauen Neuigkeiten aus dem Bereich Gesundheit zu präsentieren.

 

2. Leben Sie selbst nach den Tipps in Ihrem Buch?

Wir kochen beide gerne, essen gerne gesund und wir haben beide eine Schwäche für Kuchen plus Cappuccino. Wir beide achten darauf, zwei Mal die Woche Sport zu treiben, setzen uns feste Termine, damit es auch im Alltag funktioniert. Marion ist die Läuferin von uns beiden, hat eine Personal Trainerin. Ich bin die Yoga-Tante und liebe Schwimmen (manchmal stehe ich auch auf dem Crosstrainer und gucke meine Lieblingsserie – gute Alternative zur Couch zuhause). Wir beide lieben die gesunde mediterrane Küche. Marion liebt Fisch (Eiweißlieferant) plus Gemüse und vorher einen Salat, bei mir folgt auf den Salat meist Pasta (Vollkornvariante) oder etwas Vegetarisches wie Parmigiana di Melanzane. Wir sind beide Frühaufsteherinnen bzw. „Lerchen“, achten auf ausreichend Schlaf, den wir für unseren Alltag (Job, Family, etc.) brauchen.

ÜBER UNSERE AUTORINNEN

Kiechle

Prof. Dr. med. Marion Kiechle gilt als absolute Koryphäe in der Frauenheilkunde. Seit 2000 ist sie Inhaberin des Lehrstuhls für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Technischen Universität München und Direktorin der Frauenklinik am Münchner Universitätsklinikum Rechts der Isar.

Zum Autorenprofil
Julie Gorkow

Julie Gorkow ist als Journalistin tätig und spezialisiert auf den Bereich Beauty & Gesundheit. Nach Stationen u.a. bei Bunte, Amica, Myself, GQ und Harper’s Bazaar hat sie sich auch als freie Autorin in den letzten Jahren einen Namen gemacht.

Zum Autorenprofil