Schlank im Schlaf Rezepte

Starte ganz einfach ins Schlank im Schlaf Programm

Schmackhafte Schlankmacher

In unserem Standardwerk und Dauer-Bestseller Schlank im Schlaf findest du alles Wissenswerte zur Insulin-Trennkost-Methode von Dr. med. Detlef Pape. Neben dem gesamten Theorie-Überbau haben wir eine Vielzahl an leckeren Rezepten, zum Ausprobieren.

Schlank im Schlaf Frühstück
Starte voller Energie in den Tag. Dein Gehirn braucht jetzt Zucker, denn über Nacht haben sich die Kohlenhydratspeicher völlig entleert. Mit einem kohlenhydratreichen Frühstück, bestehend aus Müsli oder Brot mit Konfitüre, bist du satt und heizt deinen Stoffwechsel ordentlich an. Mit Hilfe dieses Buchs kannst du deinen individuellen Kohlenhydratbedarf ganz einfach berechnen. Als Beispiel: eine Frau mit einem BMI von über 25 benötigt 100 g Kohlenhydrate für das Frühstück und 100 g Kohlenhydrate für das Mittagessen. Ihr Frühstück könnte dann zum Beispiel aus einem Baguette-Brötchen, 4 TL Fruchtkonfitüre oder Honig und einer Banane bestehen.

Suche dir dein Frühstück aus diesen Vorschlägen aus:

Brotfrühstück mit Broten deiner Wahl und selbst zubereiteten Aufstrichen wie zum Beispiel: Aprikosenaufstrich, Petersilien-Tofu-Creme oder Erdnussbutter mit Schoki. Für Müslifans gibt es: Kokos-Kiwi-Müsli, Orangen-Reis, Winter-Müsli oder SiS-Bircher. Noch mehr Schlank im Schlaf Frühstück Rezepte findest du hier.

Im folgenden findest du alle Schlank im Schlaf Rezepte für eine komplette Woche.

Schlank im Schlaf – der Wochenplan

Bei Heißhungerattacken

Gerade zu Beginn der Umstellung auf drei Mahlzeiten am Tag kann es vorkommen, dass du zwischendurch von Heißhungerattacken gequält wirst. Das ist völlig normal. Dein Stoffwechsel ist bisher daran gewöhnt, dass er zwischendurch gefüttert wird. Hier unsere Tipps:

  • Esse bewusst und mit allen Sinnen, kaue jeden Bissen gut durch.
  • Gehe nie hungrig aus dem Haus, so haben verlockende Düfte aus der Bäckerei keine Chance.
  • Trinke ausreichend.
  • Lenke dich ab und denke positiv, denn Stress und negative Gefühle machen dick.

Wenn alles nichts nützt, und du einfach etwas zwischendurch zu essen brauchst, dann kannst du zu folgenden Eiweißlieferanten greifen:

  • 1 hart gekochtes 10-Minuten-Ei
  • 1-2 Scheiben magererer gekochter Schinken
  • 1 Becher Hüttenkäse
  • 1 Harzer Käse mit Essig-Öl-Zwiebel-Dressing
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Becher Magerquark (200 g)

Hier findest du mehr zu den Themen:

Das könnte dich auch interessieren: