Sarah Wieners Wohlfühlmaschen

Stricken und Häkeln für Drinnen, Draußen und den guten Zweck

Moment – Sarah Wiener strickt? In ihrem Buch "Wohlfühlmaschen" schwingt die Fernsehköchin einmal nicht den Kochlöffel, sondern die Strick- und Häkelnadeln.

In "Wohlfühlmaschen" präsentiert Sarah Wiener über 30 Strick- und Häkelanleitungen – allesamt fröhliche, unkomplizierte Projekte – genau richtig zum Entspannen und Abschalten.


Frau Wiener, wie kommt man eigentlich als Profi-Köchin zum Stricken?

"Kochen und Stricken liegen für mich sehr nah beieinander: Beides ist kreatives Handwerk, das auf mich entspannend wirkt und bei dem am Ende ein schönes Ergebnis steht. Es erfüllt mich, mit den Händen etwas Kreatives zu schaffen. Sowohl Kochen als auch Stricken sind sinnliche Tätigkeiten, das mag ich sehr."

Sarah Wiener im Interview

Hat es am Anfang gleich geklappt?
"Es war ein Desaster. Meine Mitschüler strickten längst eifrig Bälle und Mützen und ich übte immer noch linke und rechte Maschen."

Trotzdem haben Sie sie sich ins Stricken verliebt…
"Ja, ich mag dieses kuschligweiche Naturmaterial, das sich jedem Körper anpasst. Außerdem fasziniert mich, was alles aus einem einzigen Faden vor meinen Augen entstehen kann. Das hat etwas von Zauberei."

Wie haben Sie Ihre Strickleidenschaft entdeckt? Gab es einen Auslöser?
"Den gab es tatsächlich. Mit vierzehn Jahren war ich für zwei Monate in Island. Es gab dort wunderbare ungefärbte Wolle in diversen Weiß- und Erdtönen und daraus musste ich einfach etwas machen. Und dann habe ich losgelegt und Pullover mit abenteuerlichen Mustern kreiert …"

Was sind das für Momente, in denen Sie stricken?
"Wenn ich entspannen möchte und wenn es gemütlich wird. Bei Gesprächen, bei einem Hörspiel oder vor dem Fernseher. Ich mache gerne etwas mit den Händen, dabei kann ich gut zur Ruhe kommen."

Warum haben Sie sich entschieden, dieses Buch zu machen? Gibt es eine Botschaft dahinter und wenn ja, wie würden Sie diese zusammenfassen?
"Die Botschaft lautet: Vertraue deinem Können, deinen Fähigkeiten, deinem Geschmack. Es ist sehr befriedigend etwas zu erschaffen, das man anfassen kann. Achja…und ständig strömen alle diese mit Liebe selbstgemachten Werke genau dies aus: viel Liebe. Was kann es besseres geben?"

Gleich nachstricken: Der kuschelig weiche Poncho aus Sarah Wieners Wohlfühlmaschen


Material

Garzato Fleece (70 % Alpaka, 30 % Polyamid, Lauflänge 225 m/50 g); 250 (300) g in Gelb/Rost/Schwarz (Fb. 3) | Stricknadeln Nr. 6 | Häkelnadel Nr. 5 | 2 Knöpfe mit Ø 34 mm in Schwarz-Gold

Maschenprobe
Mit Nadeln Nr. 6 im Halbpatent gestrickt, ergeben 12 Maschen und 30 Reihen in etwa 10 x 10 cm.

Rapport Poncho Sarah Wiener

Ein wichtiger Hinweis fürs Zählen
Die Masche mit Umschlag wird immer als 1 Masche gezählt.

Halbpatentmuster
Nach der Strickschrift (siehe links) stricken, die Zahl am rechten Rand bezeichnet die Hinreihe, die am linken Rand die Rückreihe. In der Breite die Reihe mit den Maschen vor dem Pfeil beginnen, dann den Rapport (= 2 Maschen) mit der entsprechenden Wiederholung arbeiten, abschließend mit den Maschen nach dem 2. Pfeil enden. In der Höhe die 1. und 2. Reihe ständig  wiederholen.

Randmaschen
In Hin- und Rückreihen immer rechte Maschen stricken.
Gr. 36–40 und 42–46: Die Angaben für Größe 42–46 stehen in Klammern, bei nur einer Angabe, gilt sie für alle Größen.

Poncho Sarah Wiener Wohlfühlmaschen


Das Rückenteil wird quer in Pfeilrichtung gestrickt. 73 (77) Maschen mit Nadeln Nr. 6 anschlagen. Mit einer Rückreihe nach dem Strickschema beginnen und weiter die 2 Reihen des Halbpatentmusters ständig wiederholen. Nach 33 (35) cm ab Anschlag = 99 (105) Reihen am rechten Rand den Beginn des Halsausschnittes, nach weiteren 27 cm = 82 Reihen das Ende
markieren. Noch weitere 33 (35) cm = 99 (105) Reihen stricken und die Maschen locker abketten, wie sie erscheinen.

Nun das Vorderteil genauso arbeiten.

Die Teile spannen, befeuchten, trocknen lassen. Die Schulternähte beidseitig bis zur Halsausschnittmarkierung schließen. Auf beiden Vorderseiten in 34 (36) cm Höhe eine 5 cm lange Luftmaschenkette als Knopflochschlinge häkeln. Knöpfe auf gleicher Höhe an den Seiten des Rückenteils annähen.

Fadenschlinge
Charity-Aktion




Schirmherrin Sarah Wiener: Mit Kreativität Gutes tun!


"Mir wurde klar, dass ich mit meinen zwei Händen und meiner Freude am Stricken noch viel mehr bewirken kann. Lassen Sie uns gemeinsam unser Strickzeug in die Hände nehmen und aus einem einfachen Faden mehr Lebensqualität für die indischen „Sumangali“- Mädchen und Flüchtlingskinder stricken."

Fadenschlinge

Entdecken Sie auch unsere anderen Kreativtitel. Auf die Nadel, fertig, los!




Karoline Hoffmeister zeigt im GU Kreativratgeber "Mützen, Schals und Loops häkeln" 19 Modelle, die nicht nur für einen warmen Hals und geschützte Ohren sorgen, sondern auch als modische Accessoires richtig was her machen. Und das Beste: Die individuellen Einzelstücke lassen sich untereinander auch noch wunderbar zu Sets kombinieren – für immer neue und trendige Looks.




Warm, weich und einfach zum Wohlfühlen – Wohnaccessoires aus Wolle zaubern im Handumdrehen eine behagliche Atmosphäre in die eigenen vier Wände. Also ran an die Nadeln und gleich losgestrickt! Ob kuschelige Zopfdecke oder praktisches Bodenkissen, raffiniertes Hängeutensilo oder eine stylische Kabeleinfassung für die Hängelampe im GU-Kreativratgeber "Wohndeko stricken" präsentiert Karoline Hoffmeister 19 abwechslungsreiche Strickideen und zeigt Einsteigern auch gleich wie‘s geht! Dank der ausführlichen Anleitungen mit Detailaufnahmen und Step-Fotos lassen sich alle Projekte ganz leicht umsetzen.




Patchworken und Quilten geht auch modern. Das zeigt die Mode-Designerin Charlotte Kelschenbach im GU Kreativratgeber "Patchworken und Quilten". Sie interpretiert die traditionellen Techniken neu und zeigt wie durch außergewöhnliche Muster, klare Formen und trendige Steppnähte neue Lieblingsprodukte entstehen können.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Buchempfehlung
Sarah Wiener - Bestsellerautorin und Fernsehköchin präsentiert ihre liebsten Strick- und Häkelprojekte für Einsteiger und Fortgeschrittene.
Besuchen Sie GU auf: