Tapas: kleine Häppchen mit großem Geschmack

Häppchenweise ans Mittelmeer

Die Sonne scheint warm herunter, die Menschen sind gut gelaunt und die Straßen in Richtung Süden mindestens genauso voll wie die Schwimmbäder, Seen und Straßencafés. Sommerzeit ist Reisezeit.

Haben Sie auch schon ein Ziel wo es diesen Sommer hingehen soll? Oder können Sie sich einfach nicht entscheiden, ob ins sonnige Andalusien oder doch lieber an die traumhafte Riviera die Fiori?
Aber Sie müssen sich gar nicht entscheiden. Entdecken Sie unseren neuen Titel „Antipasti & Tapas – Häppchenweise ans Mittelmeer“ und holen sich das Mittelmeer mit leckeren Antipasti-, Tapas- und Mezzerezepten einfach zu Ihnen nach Hause. Ganz egal ob für einen lauen Sommerabend zu zweit auf dem Balkon, bei dem man mit leckeren gebratenen Pilzen mit Manchego schnell das Gefühl hat in einer gemütlichen Bodega an der Costa Brava zu sitzen, oder für eine große Gartenparty mit Freunden bei der Sie mit den orientalischen Rote-Bete-Falafeln garantiert für Begeisterung sorgen werden: Die raffinierten Snacks und mediterranen Vorspeisen werden garantiert bei jedem Urlaubsgefühle wecken.

Gebratene Pilze mit Manchego

gebratene Pilze mit Manchego


Zutaten für 4 Personen:

  • 1/2 Bund Thymian
  • 250 g gemischte Pilze
    (z.B. Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze, Kräuterseitlinge)
  • 2 frische Knoblauchzehen
  • 100 g Weißbrot
    (z.B. mediterranes Landbrot)
  • 80 g Manchego
    (ersatzweiße Grana Padano)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Brandy
    (ersatzweise Weinbrand)
  • 1 EL Aceto balsamico bianco
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung:

1. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und grob hacken. Die Pilze putzen, trocken abreiben und in dicke Scheiben schneiden, bei den PŽffiferlingen nur große Exemplare halbieren. Knoblauch fein würfeln, Brot sehr klein würfeln, den Manchego hobeln.

2. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Das Brot darin rundherum knusprig braun braten, dann wieder herausnehmen. In derselben Pfanne das restliche Öl erhitzen, die Pilze darin ohne Wenden ca. 3 Min. anbraten. Dann die Pfanne hin und her schwenken und die Pilze weitere 2 Min. braten.

3. Knoblauch und Thymian hinzufügen, die Pfanne erneut schwenken und die Pilze kurz weiterbraten. Erst mit dem Brandy, dann mit dem Essig ablöschen, die Pfanne erneut schwenken und die Flüssigkeit verkochen lassen. Butter in der Pfanne schmelzen lassen und erneut schwenken, salzen und pfeffern. Zuletzt das Brot zugeben.

4. Die Pilze auf vier Schälchen oder einen großen Teller verteilen. Mit dem Käse bestreuen und servieren. Dazu passt Baguette.

Rote-Bete-Falafel


Zutaten für 16 Stück:

  • 250 g getrocknete Kichererbsen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bip-Zitrone
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 125 g Rote Bete
  • je 1 TL gemahlener Koriander und Kreuzkümmel
  • 1 EL Weizenmehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenfett zum Frittieren
Rote-Bete-Falafel


Zubereitung:

1.
Am Vortag Kichererbsen mit reichlich Wasser bedecken und über Nacht einweichen lassen.

2. Am nächsten Tag den Knoblauch schälen und grob klein schneiden. Die Zitrone heiß waschen und trocken reiben, die Schale abreiben, den Sa‚ft auspressen. Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Rote Bete schälen und fein raspeln. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

3. Kichererbsen, Rote Bete, Knoblauch, Petersilie, Zitronenschale und 4 …EL…Zitronensa‚ mit den Gewürzen, Mehl und etwas Salz und Pfeffer fein pürieren. Die Falafelmasse mit Zitronensaft‚ , Salz und Pfeffer abschmecken, 10… Min. ziehen lassen.

4. Das Fett …in einem Topf 5 …cm hoch erhitzen. Aus der Falafelmasse mit zwei Esslöffeln Nocken abstechen und 16 Bällchen formen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob das Fett heiß genug ist: Steigen daran beim Hineinhalten sofort Bläschen auf, ist das Fett heiß genug. Die Bällchen in drei Portionen in ca. 4 – 5 …Min. rundherum knusprig frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dazu passt ein Joghurtdip, Sesamsauce oder – für alle, die es scharf mögen – Zhug-Sauce.

Antipasti-, Tapas-, Mezze- und Häppchen- Buffet


Noch mehr gute Rezepte?

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? In unserem Buch "Antipasti & Tapas - Häppchenweise ans Mittelmeer" finden Sie noch viele weitere leckere Rezepte. Von italienischen Antipasti über spanische Tapas zu orientalischen Mezze und sogar einheimischen Häppchen. Hier ist garantiert für jeden das richtige dabei.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Buch-Empfehlung
Antipasti, Tapas und Mezze einfach selbst gemacht - die besten Rezepte zum Verwöhnen.
Leseprobe
Besuchen Sie GU auf: