Chicken-Nuggets selber machen

Das gesündeste Fast-Food für die Familie

Chicken-Nuggets gehören zu den beliebtesten Snacks – vor allem bei Kindern. Gesundheitsbewusste schlagen da sofort die Hände über dem Kopf zusammen, denn das Gericht hat keinen guten Ruf. Aber das ändern wir: HIER und JETZT!

Ob im Fast-Food-Restaurant oder als Fertiggericht aus der Tiefkühltruhe – dürfen Kinder Chicken-Nuggets essen, ist die Freude meist riesengroß. Leider hat die Sache einen Haken: Frittierte Chicken-Nuggets sind ganz schön fettig, Fertigprodukte womöglich mit Zusatzstoffen versehen und die Herkunft des Geflügels selten bekannt. Eine viel bessere und gesündere Alternative: Das Lieblingsgericht der Kleinen einfach selber machen.

Darum sollten Sie Chicken-Nuggets selber machen:

Geht schnell – dauert nur 30 Minuten Zubereitungszeit!
Spart Fett – durch die Zubereitung im Ofen!
Lässt sich gesund kombinieren – mit Dips und Beilagen!


Sie möchten es am liebsten gleich einmal ausprobieren? Kein Problem! Wir verraten Ihnen das Rezept für extra-knusprige Chicken-Nuggets – aus dem neuen GU-Küchenratgeber „Expresskochen for Family“.

Knusper-Chicken-Nuggets

Rezept für Chicken-Nuggets
(c) Jana Liebenstein

Zutaten für 4 Portionen
Für die Nuggets:
500 g Hähnchenbrustfilet
100 g knusprige Frühstücksflocken (z. B. Kellogs All Bran)
40 g Parmesan
2 EL Rapsöl
4 EL Mehl
1 TL edelsüßes Paprikapulver
Salz
Pfeffer
2 Eier

Für den Salat:
500 g Möhren
1 EL flüssiger Honig
3 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
2 EL Rapsöl

Für den Dip:
30 g Rucola (ersatzweise Baby-Spinat)
200 g Magerquark
1 EL grünes Pesto (Glas)
Salz

30 Min. Zubereitung
18 Min. Backen

Pro Portion 635 kcal,
48 g E, 27 g F, 49 g KH

Zubereitung:
1.) Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Fleisch in ca. 6 cm große Stücke schneiden. Die Frühstücksflocken und den Parmesan für die Panande portionsweise im Blitzhacker zerkleinern. In einen tiefen Teller geben und das Öl gut unterrühren. In einem anderen tiefen Teller Mehl und Paprikapulver mischen, salzen und pfeffern. Die Eier in einem dritten tiefen Teller verquirlen, salzen und pfeffern.

2.) Die Fleischstücke salzen, im Paprika-Mehl wenden und etwas abklopfen. Durchs Ei ziehen und schließlich in der Panade wenden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im heißen Ofen (Mitte) 15– 18 Min. backen, dabei nach der Hälfte der Garzeit einmal wenden.

3.) Inzwischen für den Salat die Möhren putzen, schälen und grob raspeln. Den Honig mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer in einer Salatschüssel verrühren. Das Öl darunterschlagen. Die Möhrenraspel untermischen.

4.) Für den Dip Rucola waschen, trocken schütteln und mit dem Quark und dem Pesto fein pürieren. Mit Salz abschmecken. Die fertigen Chicken Nuggets mit dem Salat und dem Dip anrichten.

Tipp: Das Paprikapulver in der Panade gibt den Nuggets zusätzlich Aroma. Sie können auch Currypulver oder Ras el Hanout zugeben. Ältere Kinder mögen auch süßes Chilipulver.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Buch-Tipp
Schnelle Gerichte, die Eltern auch im hektischen Alltag gelingen
Besuchen Sie GU auf: