Natürlich und gesund entgiften

Befreien Sie Ihren Körper auf natürliche Weise von Gift- und Schadstoffen

Sie möchten Ihrem Körper etwas Gutes tun, doch radikales Fasten fällt Ihnen schwer? Dann ist "Natürlich und gesund entgiften" genau das richtige Buch für Sie: „Tagelang ohne Essen sein, kommt für mich gar nicht infrage“, sagt unsere Autorin Melanie Wenzel. „Tolle Wirkung hin oder her, ich liebe es, zu essen, zu kochen und dafür einzukaufen. Darauf zu verzichten, würde mir unendlich schwerfallen. Ganz zu schweigen vom Hungern! Das wirkt sich nämlich leider kolossal auf meine Stimmung aus.“ Geht es Ihnen auch so? Dann lassen Sie davon überzeugen, wie einfach und genussvoll ein Detox-Programm aussehen kann! Der Vorteil der Entschlackungskur: Nebenbei schmelzen überflüssige Pfunde fast wie von selbst!

Detox – so einfach und lecker!

 Melanie Wenzel

Heilpraktikerin Melanie Wenzel setzt dabei ganz auf ihren Geheimtipp, der den Körper sanft und effektiv in Schwung bringt: Viele frische Kräuter!

Die geniale Alternative zum strengen Fasten & Hungern!
Gerade jetzt ist das perfekt: Denn im Frühjahr erhalten wir Bärlauch, Brennessel & Co frisch aus der Natur. Ob Sie überflüssige Pfunde loswerden möchten, sich freier und fitter fühlen wollen oder nach einer längeren Krankheitsphase und Medikamenteneinnahme Ihren Organismus entlasten möchten: In "Natürlich und gesund entgiften" erfahren Sie, was Organe wie Leber, Darm und Nieren Tag für Tag leisten und wie Sie Ihren Organismus bei seiner Aufgabe unterstützen können. Über 90 leckere Rezepte helfen, Schlacken zu lösen und versorgen den Körper gleichzeitig mit reichlich Energie und gesunden Vitalstoffen. Ob Frühstück, warme oder kalte Gerichte, Snacks oder Getränke – für jeden Geschmack ist das Richtige dabei.

Was leistet die Detox-Kur?

Unser Bindegewebe neigt dazu, Schadstoffe aus der Nahrung, der Luft und Medikamenten einzulagern. Die Schlacken im Gewebe fördern das Risiko von Infektionen und Krankheiten, rauben Energie, führen zu einem unreinen Hautbild und der vermehrten Einlagerung von Fetten.

Hier ist eine Entschlackungskur genau das Richtige! Unsere Kräuter-Expertin stellt in einem kurzen Theorieteil den Aufbau und Ablauf der 4-Wochen-Kur sowie die wichtigsten Detox-Pflanzen vor. Dabei geht sie auf die unterschiedlichen Wirkstoffe der Kräuter, Samen und Gewürze ein und erklärt wie diese zur Entgiftung des Körpers beitragen. Neben heimischen Vertretern der Pflanzenküche, darunter Petersilie, Rosmarin und Minze, präsentiert Wenzel auch Exoten wie Kokosnuss, Moringa und Baobab.
Der große Rezeptteil bietet eine Vielfalt an Gerichten: von Gurken-Moringa-Lassi, über Frühlingskräuter-Quinoa-Taboulé bis Erdbeer-Basilikum-Smoothie. Durch die reinigende Kraft der Pflanzen wird der Stoffwechsel auf Vordermann gebracht – mit dem positiven Nebeneffekt, auf ganz natürliche Weise abzunehmen und sich gesund zu fühlen.

Das Besondere an der Detox-Kur: Die Kilos schmelzen wie von Zauberhand! Wenn Sie Gewicht verlieren wollen, brauchen Sie im Anschluss keine extra Diät zu machen. Sie können einfach so weiteressen wie während der Entschlackungskur. Ein aktiver Fettstoffwechsel, die ausgewogene Ernährung und reichlich Flüssigkeit lassen ein Speckröllchen nach dem anderen verschwinden. Und die vielen frischen Kräuter übernehmen als Fett-weg-Booster den Rest.

Machen Sie sich gleich selbst ein Bild, wie köstlich Sie sich während des Detox-Programms ernähren können. Hier ist einer von vielen tollen Rezeptvorschlägen aus unserem Buch!


AVOCADO-GRAPEFRUIT- SALAT MIT BASILIKUM
Der Früchtemix sorgt schon morgens für gute Laune und stimmt aufs Detoxen ein: Grapefruit unterstützt den Fettstoffwechsel, Beeren liefern viele Antioxidantien und Basilikum regt den Stoffwechsel an.

Natürlich und gesund entgiften


Einfach & lecker - So gelingt's!

FÜR 2 PERSONEN
2 EL Pinienkerne
1 reife Avocado
1 rosa Grapefruit
100 g Heidelbeeren
6 Blätter Basilikum
150 g Sojaghurt

ZUBEREITUNG
15 Minuten

PRO PORTION

ca. 440 kcal, 8 g EW, 38 g F, 14 g KH

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch aus der Schale heben und quer in Scheiben schneiden. Grapefruit samt der weißen Haut schälen. Die Filets mit einem spitzen Messer zwischen den Trennwänden herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Heidelbeeren kurz abbrausen und verlesen. Basilikumblätter abbrausen, trocken schwenken, klein schneiden.

Avocado, Grapefruit, Beeren und Basilikum vorsichtig mischen. In zwei Schalen anrichten, mit dem abgetropften Grapefruitsaft beträufeln und mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen. Den Sojaghurt darüber verteilen.

KÜCHENTIPP: Für alle, die kein Soja vertragen, gibt es andere pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten, etwa aus Kokosnussmilch.

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Buchtipp
Mit der Bestseller-Autorin und Kräuter-Expertin Melanie Wenzel den Körper von Gift- und Schadstoffen auf natürliche Weise befreien