Der Frühling braucht mehr GLOW

Lassen Sie ihre Schönheit wieder aufleben

Nachdem der Winter uns nun doch recht lang und vor allem fest im eisigen Griff hatte, wird es höchste Zeit, dass wir den Frühling mit offenen Armen (und offener Haut) begrüßen. Zum Frühlinmgsanfang haben wir uns daher etwas besonderes überlegt. Denn wir sind uns sicher, dass Sie nach dem großen Frühjahrsputz einen Wellness-Tag verdient haben. Und mit unseren tollen Naturkosmetik-Rezepten wollen wir sie zum Strahlen bringen. Dabei hilft uns der neue GU-ratgeber The Glow Code.

Basic Scrub: exfolieren und pflegen in einem Schritt

The Glow Code Body Scrub


Zutaten für ca. 100 g:
70 g feines Meersalz
2–3 EL (circa 40 ml) geruchsneutrales Pflanzenöl in
Bio-Qualität, z. B. Sonnenblumenöl, Rapsöl oder
Kokosöl

Zubereitung:
Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht!
1. Meersalz und Öl in einer Schüssel gut vermischen, bis eine kompakte Masse entstanden ist, die in etwa die Konsistenz von nassem Sand hat. Das Salz sollte
nicht im Öl »schwimmen«.
2. Scrub in einen Tiegel oder ein Weckglas umfüllen.

Anwendung & Haltbarkeit:

  • Eine Handvoll Scrub unter der Dusche auf der Haut einmassieren und dann abspülen. Gesicht und Dekolleté dabei aussparen.
  • Den Scrub nicht auf offener oder wunder Haut anwenden, das Salz würde brennen.
  • Das Produkt ist circa drei Monate haltbar.
  • Sie sollten den Scrub idealerweise mit trockenen Händen oder einem kleinen Löffel aus dem Tiegel entnehmen, damit kein Wasser in das Produkt kommt. Das verlängert die Haltbarkeit enorm!

IMMER WIEDER ANDERS
Und so können Sie Ihren Scrub variieren:

  • Aromatherapie: Fügen Sie circa 20–30 Tropfen ätherische Öle hinzu. Falls Sie nur einen einzelnen Duft verwenden wollen, sind milde Zitrusöle wie Orange Süß oder Mandarine Rot sehr gut geeignet. Als Kombination bieten sich z. B. Rosmarin und Minze, Lavendel und Zitrone oder Grapefruit und Zeder an – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  • Reichhaltige Pflege: Hierzu 1 EL geschmolzene Kakaobutter oder Sheabutter unterrühren.
  • Extra-Peeling: Nur 1 TL Mohnsamen oder Kaffeepulver sorgen schon für den extra Peelingeff ekt.
  • Die milde Alternative: Statt Salz, das auf sehr trockener oder rissiger Haut brennt, können Sie die gleiche Menge an Zucker verwenden.
  • Dekorativ: Himalayasalz verleiht dem Scrub eine hübsche rosa Farbe. Auch klein gehackte, getrocknete Kräuter wie Rosmarin oder Th ymian sehen schön aus und sind die perfekte Ergänzung zu den entsprechenden ätherischen Ölen. Ideal auch als Geschenk – ich habe bisher niemanden kennengelernt, der nicht von der Wirkung dieses Produkts begeistert war!

Scrubs sind das ideale Einsteiger-Produkt für unser 28-Tage-Programm, und zwar in zweifacher Hinsicht: Zum einen sind sie günstig zu produzieren, schnell hergestellt, und die Grundzutaten haben Sie mit Sicherheit immer in der Küche! Zum anderen entfernen sie durch sanftes Peelen abgestorbene Zellen aus der obersten Hautschicht und regen die Durchblutung an. Das Geniale daran: Unsere Haut wird von Altlasten befreit und die Zellerneuerung angekurbelt.

Als zweiten Tipp haben wir nun noch ein Highlight für alle Matcha-Fans. Denn das Wunderpulver kann man nicht nur als Tee trinken sondern auch als Maske fürs Gesicht verwenden.

MATCHA MASKE: wirkt entzüngsungshemmend und regeneriert die Haut

The Glow Code Matcha Maske


Zutaten für ca. 3 Anwendungen:
1 EL weiße oder grüne Tonerde
4–5 TL Aloe-vera-Gel oder -Saft
½ TL Matchapulver
OPTIONAL:
1 TL Traubenkernöl (bei eher trockener Haut)

Zubereitung:
1. Matchapulver und Tonerde mit Aloe vera zu einer glatten, geschmeidigen Paste verrühren.
2. Falls gewünscht, nun noch das Traubenkernöl hinzufügen. Damit trocknet die Maske nicht so schnell an und ist zugleich besser für trockene Haut geeignet.

Anwendung & Haltbarkeit:

  • Die Maske in einer dünnen Schicht auf die gereinigte, feuchte Haut auftragen und einwirken lassen. Nach etwa zehn Minuten mit viel warmem Wasser gründlich abwaschen.
  • Falls Sie nach der Anwendung bemerken, dass Ihre Haut warm und gerötet ist, so ist das bei Weitem kein Grund zur Sorge! Vielmehr bedeutet dies, dass Ihre Gesichtshaut sehr gut durchblutet ist und die Maske ihre volle Wirkung entfaltet. Sollte Ihnen der Effekt zu stark sein, reduzieren Sie beim nächsten Mal die Menge an Matchapulver oder wenden die mildere Glow Maske an.
  • Im Kühlschrank aufbewahrt ist die Maske mindestens zwei Wochen haltbar. Entscheidend ist hier das Mindesthaltbarkeitsdatum der Aloe vera.
  • Bitte nur mit sauberen, trockenen Fingern in den Tiegel fassen oder einen kleinen Löffel verwenden, damit keine Keime ins Produkt kommen.

DOPPELTE WIRKUNG
Nutzen Sie die Zeit! Während die Maske einwirkt,
können Sie entspannt einen Matcha Tee oder einen
Matcha Latte trinken. So profi tiert Ihre Haut doppelt
von den wertvollen Vitaminen und Antioxidantien.

Matcha Tee liegt absolut im Trend und gilt zu Recht als Beauty-Getränk schlechthin! Das intensiv grüne Pulver besteht aus den reinen zermahlenen Blättern des grünen Tees und gilt als das Lebensmittel mit dem höchsten Anteil an Antioxidantien überhaupt. Das macht das Pulver
auch für die Hautpflege besonders wertvoll. Diese giftgrüne Maske sieht aufgetragen nicht besonders attraktiv aus, aber dafür strahlt Ihre Haut nach der Anwendung umso mehr!

Kommentar schreiben
* Optionale Felder




Zum Reinblättern
Zum Buch
Der erste Ratgeber zu selbstgemachter Naturkosmetik mit einem ganzheitlichen 28-Tage-Programm für natürlich strahlende Haut
Zum eBook
Der erste Ratgeber zu selbstgemachter Naturkosmetik mit einem ganzheitlichen 28-Tage-Programm für natürlich strahlende Haut
Besuchen Sie GU auf: