Alles zum Thema

Ostern

Lass dich inspirieren

Ein bisschen Geschichte

Ostern war ursprünglich für Christen das höchste und einzige christliche Fest; erst später kamen dann andere Feiertage hinzu. Aber Ostern bietet eine Menge an weltlichen und kulinarischen Freuden, allen voran Ostereier. So ist die Freude, Eier zu bemalen älter als das Christentum: Die Chinesen bemalten sie schon vor über 5000 Jahren und verschenkten sie zum Frühlingsanfang. Bei uns werden die Eier, erst seit ca. 800 Jahren bemalt – anfangs nur rot, später immer bunter und fantasievoller.

Das mit dem Osterhasen war dann eine andere Geschichte: da er hoppelnd die Eier an Ostern aus dem Heiligen Rom herbeibrachte (so die Legende), musste er ja irgendwie in die Erzählungen integriert werden. Bei den Protestanten war das Tier wegen seiner frappanten Fruchtbarkeit und seines aufreizenden Liebeswerbens als Inbegriff der Sinnlichkeit deswegen so beliebt, weil die Katholiken es genau aus diesem Grund ablehnten.

Wie dem auch sei: Eier gehören an Ostern einfach mit dazu. Und die Hühner (die wirklichen Bio-Hühner) legen auch bis Mitte/Ende April noch besonders fleißig. Dann reduzieren sie ihren Legeeifer und produzieren deutlich weniger Eier in den kommenden Sommermonaten.

Ostern

Osterbrunch

Eine der schönsten Traditionen an Ostern ist das Osterfrühstück, um gemütlich das Osterfest einzuleiten. Viele gehen gleich in einen ausgedehnten Osterbrunch über – da heißt es natürlich, vorbereitet zu sein. Oder die Gäste bitten, etwas mitzubringen. Egal – wir haben hier ein paar Ideen für deine Ostertafel:  Wie wäre es mit einem Brunch mit süßen und herzhaft-pikanten Köstlichkeiten? Oder darunter dann etwas pikantes und richtig raffiniertes?

Für deinen Osterbrunch findest du schöne Rezepte zu Tomatenschnitten mit Rucolacreme und einer lecker-deftigen Pfanne mit Eiern und Schinken. Außerdem zeigen wir dir, wie man Eier hübsch färben kann.

Zu den Rezepten

Unsere Frühstücksideen sind etwas raffinierter – solltest du unbedingt am Vortag vorbereiten: Ein Bärlauchfilet im Blätterteigmantel und eine Tomatenquichen ist schon was Besonderes. Vielleicht eine Idee für deine Feiertage zu Hause?

Zu den Rezepten

Eine der schönsten Traditionen an Ostern ist das Osterfrühstück, um gemütlich das Osterfest einzuleiten.

Wie wäre es mit einem Brunch mit süßen und herzhaft-pikanten Köstlichkeiten?

Zu den Rezepten

Ostermenü

Wer es opulenter mag, fährt mit einem Ostermenue genau richtig. Daher haben wir dir ein Ostermenue zusammengestellt, das Natur pur verspricht und viele Kräuter und Zutaten aus der „grünen“ Speisekammer auf den Tisch holt. Sieht wunderschön aus und schmeckt hervorragend!

Zum Ostermenü

Ostern steht vor der Tür – daher haben wir dir ein Ostermenü zusammengestellt, das Natur pur verspricht und viele Kräuter und Zutaten aus der „grünen“ Speisekammer auf den Tisch holt.

So kommt Freude auf!

Zum Ostermenü

Ostern zuckerfrei

Seit Wochen lachen dich die Schoko-Osterhasen im Supermarkt an? Zwar ist ja offiziell an Ostern die Fastenzeit – vielleicht auch deine persönliche Zuckerfrei-Challenge vorbei – dennoch wollen viele eine Alternative zu Schokohasen & Co. Wie wäre es mit unseren Rezeptideen? Sozusagen: Leckeres ohne schlechtes Gewissen!

Zu den Rezepten

Seit Wochen lachen dich die Schoko-Osterhasen im Supermarkt an?

Wie wäre es mit unseren zuckerfreien Alternativen?

Leckeres ohne schlechtes Gewissen!

Zu den Rezepten

Backen

Wenn schon ein Osterbrunch oder eine Kaffeetafel, dann aber wirklich mit etwas Selbstgebackenem. Das gehört einfach dazu und ist auch gar nicht so schwer. Wir haben hier Rezepte für dich, die sicher gelingen und auch wirklich jedem schmecken: Hier Rezepte für die Klassiker Osternestchen oder Osterkränze aus Hefeteig oder Quark-Öl-Teig – wähle selbst.

Zu den Rezepten

Damit machst du nicht nur Kindern eine Freude: ein selbst gebackener Osterhase ist eine optische Zierde. Und dieser hier, frisch aus dem Ofen, schmeckt auch noch dazu fantastisch. Mmm!

Zum Osterhasen-Rezept

Was wäre die Ostertafel ohne selbstgebackene Köstlichkeiten?

Wir haben tolle Rezepte, die wirklich jedem schmecken!

Zu den Rezepten

Osterdekoration

Wir wollen es ja auch schön haben: Unsere Ostertafel oder ein Ostertisch sollte schön gestaltet sein. Mit unserer schönen Dekoration wird dein Tisch zum Hingucker an Ostern und macht gleich viel mehr her!

Erfahre mehr

Mit unserer schönen Dekoration wird dein Tisch zum Hingucker an Ostern.

So macht der Ostertisch gleich viel mehr her!

Erfahre mehr

Osterbräuche für die ganze Familie

Die Osterzeit bietet viele Rituale für die ganze Familie. Bräuche und Rituale, ob altbewährt oder selbst- gemacht, stärken den Familienzusammenhalt, bereichern das Familienleben und sind durchaus unterhaltsam. Kennst du beispielsweise den alten Brauch vom Osterlachen?

Osterlachen als Zeichen der Freude
Zwischen dem 14. und dem 19. Jahrhundert war es Brauch, dass der Pfarrer während seiner Predigt die Gemeinde zum Lachen bringen musste. Das nannte man Osterlachen. Mit dem gemeinsamen Lachen wollte man die Freude über die Auferstehung Jesu ausdrücken. Als die Prediger anfingen nicht nur fromme Witze zu machen, sondern immer wildere Faxen, wurde dieser Brauch leider verboten.

Freude durch Osterpost
Basteln und malen macht Kindern besonders Spaß und fördert ihr kreatives Denken und ihre Fantasie. Verschicke zum Beispiel zu Ostern eine schöne Karte an Freunde und Verwandte. So gestaltest du ganz leicht eine Osterkarte mit „Fingerabdruckhasen“.

Du benötigst:
• Bunte Stifte
• Papier
• Stempelkissen in verschiedenen Farben

Zuerst stempelst du mit deinen Fingern Abdrücke auf das Papier. Nun können diese Abdrücke mit Ohren und einem Hasengesicht zum Osterhasen verwandelt werden. Du kannst natürlich auch Marienkäfer, kleine Vögelchen auf einer Leine sitzend oder gelbe Küken entstehen lassen. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Ostern

Möchtest du weiterstöbern?

Zur Übersicht